Mein Pferd lässt sich auf einmal nicht mehr longieren!

7 Antworten

wie oft longierst du ihn denn??? Vielleicht hat er einfach keine Lust mehr, es wird ihm zu langweilig, auf einem kreis zu laufen. Ich longiere meine Walla höchstens einmal in der woche, vielleicht sogar weniger, gut, das liegt zum teil daran, dass sie vor dem roundpen angst hat und danach oft verspannt ist und die tage drauf nicht so gut läuft. ich würde abwechslung schaffen. Ich selbst reite am Wochenende einmal aus, montags wird Walla laufengelassen, am mittwoch ist dressurstunde, am donnerstag springen/springgymnastik und ab und zu longiere ich, reite ohne sattel usw...vielleicht musst du dem pferd einfach zeit lassen, ihm abwechslung schaffen, und es dann erst aufs neue versuchen. dass er schmerzen hat, kann ich mir schlecht vorstellen...ist denn irgendewtas in letzter zeit passiert? benimmt er sich auch im stall anders? wenn nicht, ist das, glaube ich, nicht so wahrscheinlich. aber ich weiß nicht genau, ich bin auch erst 14 Jahre alt ;)

Vielleicht hat er was körperliches was du nicht mit blossem Auge selber siehst. Eine Verrenkung oder ähnliches, verknackste Wirbel oder irgendwas in der Art,weshalb ihm das Longieren weh tut! Lass das vom Tierarzt abklären und wenn er nichts in der Hinsicht hat, dann musst du dich durchsetzen, dann hat er eine Macke die er durchsetzten will! Oder hast du eine Reitbeteiligung oder ähnliches die mit am Pferd ist und vielleicht ist was passiert was sie dir verschweigt, z.B das er sich in der Longe verfangen hat oder ähnliches weil sie nicht aufgepasst hat...und daher die Angst! Alles gute für dich!

Wenn er an der Longe steigt - aber nicht auf die zukommt - hat das nichts mit Angriff zu tun. Der arme Kerl KANN nicht! Aber das ist natürlich nur eine Vermutung.

Wie longierst du ihn? Ausgebunden? Mit Longiergurt? Am Halfter? Mit Sattel?

Versuch doch mal ihn ganz anders als sonst zu longieren, oder bitte jemand anderes, es mal zu probieren und du guckst dann zu.

Gibst du die Kommandos für "im Kreis laufen" richtig? Ist es auf beiden Händen gleich schlimm?

Wenn du sicher bist, alles richtig zu machen, dann musst du den Tierarzt, besser noch einen Osteopathen holen. Es könnte sein, dass sich dein Pferd was verrenkt hat oder ein Wirbel verschoben ist.

Ansonsten kann man dir hier nur schwer raten, weil wir ja dein Pferd nicht sehen und dich auch nicht.

Was möchtest Du wissen?