Mein Pferd klebt! Was kann ich tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist die Stute während des Ausrittes noch in Pferdegesellschaft? Wenn sie ganz allein zurückbleibt, dann ist es nicht verwunderlich, daß sie nach ihrem Kumpel ruft. Wenn sie alleine steht, dann kann ein drittes Pferd helfen, auch wenn es nur ein kleines Pony ist. Ich hatte auch einen extremen Kleber im Offenstall, der zu allem Überfluss auch noch beschützt hat. (siehe meine Frage, die ich vor einiger Zeit gestellt habe). Ich habe das nun einigermaßen im Griff, aber es hat fast ein 3/4 Jahr gedauert. Ich habe begonnen, beide Pferde auf unterschiedlichen Koppeln zu stellen, aber so, daß sie noch Blickkontakt hatten. Als sie sich damit arangieren konnten, bin ich mit einem Pferd einfach mal 5 min. außer Sichtweite gegangen, habe den anderen mit Futter etwas abgelenkt. Ich habe noch ein Mini-Shetty, der allerdings kein vollwertiger Ersatz für den besten Freund war, aber dennoch ein Gefühl von Sicherheit vermittelte. Die Zeit der Trennung habe ich immer mehr gesteigert und heute kann ich den Kumpel von der Koppel holen um mit ihm zu arbeiten. Es kommt dann auch mal vor, daß der eine wiehert, aber er geht sehr schnell zur Tagesordnung, dem Fressen, über. Versuche die Zeit der Trennung immer mehr zu steigern, versüße der Zurückgebliebenen die Wartezeit und habe vor allem Geduld. Viel Glück

Danke erstmal für die Antwort, das hört sich ganz gut an!

Ja, die Stute ist während ich den Wallach reite allein...was heißt allein, also auf dem Stück, wo sie dann laufen kann ist sie allein, nebenan stehen noch Kuh+Kalb und ein Schaf, aber das ist ja kein Ersatz für den Wallach, ähnlich wie Du es mit deinem Shetty beschrieben hast. Die beiden sind ja, wie schon gesagt, zudem Geschwister und sind seit kleinauf zusammen, da besteht  schon eine enge Bindung.

Mal sehen, ob die Idee mit dem Shetty sich vllt umsetzen lässt :) Und dann heißt es trainieren, trainieren, trainieren! Die Idee mit den 2 Koppeln finde ich auch gut und die würde sich bei uns auch gut umsetzen lassen, da will ich doch mal sehen, was sich machen lässt :)

0
@pferdefreak91

...Schafe habe ich auch, aber die werden überhaupt nicht von den Pferden wahrgenommen. Kuh und Kalb sind auch kein Ersatz. Ein Pferd müsste es schon sein. Der Lange hat sich mit meinem Mini richtig angefreundet, sie sind fast im gleichen Alter und toben manchmal wie die Bekloppten. Mein Profilbild zeigt die drei beim Grasen...Die Stute hat sicherlich furchtbare Angst, wenn sie allein zurückgelassen wird. Hast Du nicht noch eine Freundin mit der Du gemeinsam ausreiten kannst? Macht doch eh mehr Spaß.....

0
@MaxundWilli

Nein, leider nicht...in meinem Freundeskreis habe ich egt niemanden der reitet & die, die es mal getan haben, haben irgendwann damit aufgehört,  bin allein zurückgeblieben. Zudem habe ich die Pferde privat stehen, ziemlich in der Pampa, da ist auch kein anderer Stall oder so in der Nähe :(  Der nächste Reitstall (wo aber auch nur so "Schönwetter-ich schmück mein Pferd mit Gedöns-Freizeitreiter sind keine wirklichen Reiter"-Mädels rumlaufen) ist 8-10 km entfernt. Da reite ich lieber allein! Ich hoffe ja immernoch darauf, dass ich meinen Freund mal überzeugen kann, das wäre toll. Auf die Stute würd ich ihn zwar nicht setzen, aber der Wallach ist so lieb, den könnte er problemlos reiten...naja, mal sehen! Vllt findet sich ja noch jemand in meiner Nähe!

 

0
@pferdefreak91

grins.....ich kenne das auch. Hier in der Gegend ist es genauso schwierig. Ich habe Gott sei Dank ein Mädel aus dem Dorf, die auch noch ganz gut reiten kann, sonst hätte ich auch die A....karte gezogen. Hast Du schon mal annonciert? Oder in den Reitställen einen Zettel an´s schwarze Brett? Wenn Du Deinen Freund überzeugen kannst, dann bist Du guuuut. Ich habe das bisher noch nicht erlebt....Diese beste Lösung, weil Du dann unabhängig bist, ist únd bleibt ein Dritter im Bunde.

0
@MaxundWilli

Ich hab meinen Mann mit einem Salsa Kurs geködert, er reitet jetzt seit fast 2 Jahren...

Was könntest du denn zum Tausch anbieten, Fußball gucken...?!

0
@Selfmadequeen

....oh, das ist natürlich ideal! Du hast ja denJackpot gezogen: erst tanzen, dann reiten.chapeau ;-)

0
@Selfmadequeen

Das ist natürlich auch nicht schlecht;)

Ne, also Fußball gucken wir so auch schon zusammen, aber mir fällt da sicherlich noch wohl was ein ;) Nicht schlecht! :)

0

Du hast Dein Problem gut beschrieben. Ich kann mir vorstellen, wie sehr Dich das belastet, und Du hast Recht, nach einer Lösung zu suchen. Du kannst das einfach durchziehen und hoffen, dass die Zeit das Problem löst. Das wäre aber zu nervig für die Pferde und Dich.

Vielleicht wäre es besser, die Stute stünde in der Box, während Du den Wallach reitest?

Ansonsten würde ich Dir empfehlen, einen "Pferdeflüsterer" zu suchen (google), das ist kein Quatsch, das gibt's wirklich, und die können Dir unter Umständen ganz fix helfen, weil sie das grundlegende Problem erkennen und beheben bzw. Dir erklären, wie Du es beheben kannst. Sicher eine lohnende Investition.

Hilfe! Mein Pferd klebt

Hallo. Ich habe ein kleines Probelm mit meinem Pferd. Seit gestern Abend habe ich es nun in einem neuen Stall. Dort sind 2 Boxen nebeneinander. Es gibt dort noch einen Wallach der neben ihr steht. Sie haben sich sofort vertstanden. Und auch als heute morgen beide auf die Koppel kamen war alles firedlich. Doch sobald jetzt eines der Pferde getrennt wird dtreht das andere durch. Ich habe heute mein Pferd geputzt und der Wallach ist fast durchgedreht in seiner Box. Dann wurde der Wallach geritten und meine Stute ist völlig durchgedreht. Sobald beide zusammen stehen ist alles in Ordnung. Was soll ich jetzt machen? Morgen kommt der Hufschmied zu dem Wallach, kann ich da die Stute alleine auf der Weide lassen ohne das sie abhaut? LG Laikalilly

...zur Frage

warum wallach?

warum würdet ihr als erstes pferd eine wllach nehmen? ich reite gerade eine stute und die ist halt anstrengend wenn die rossig sind aber gibt es keine "doofe" zeit bei wallachen?

...zur Frage

Mein Pferd ist ein Kleber. Kennt jemand Tips?

Hallo ich heiße Amy und habe einen 4 jährigen Wallach. Er ist ein neugieres, liebes, aufgewecktes und lernwilliges pferd. Er steht mit einer 14 Jahre alten Stute zusammen. Die beiden kennen sich seit ca 1 Jahr. Sobald man die Stute von der koppel nimmt dreht mein Pferd durch. Feuert über die koppel und setzt auch manchmal zum Sprung an und schreit die ganze zeit nach ihr bis sie wieder da ist. Jetzt haben wir uns noch ein Pony dazu geholt doch das interessiert ihn garnicht. Nach wie vor das selbe. Für meine freundin ist es eben blöd da sie nichts weiter mit ihrem pferd alleine machen kann. Ich weiß im Moment nicht weiter. Kennt ihr Tips wie ich es noch probieren könnte?

...zur Frage

Hemmungen vor cavaletti?

Es ich reite schon seit ich klein bin und habe mittlerweile ein Pony dem ich vertraue und einen sicheren Sitz (auch leichter Sitz) Trabstangen mach ich locker lässig aber wenn ich mir dann ein Kreuz also ein wirklich seeeehr niedriges „ Hindernis“ aufbaue habe ich totale hämmungen über den „Sprung „ zu kommen . Das ärgert mich total. Mein Pony ist die Ruhe selbst und sie ist mit der Vorbesitzerin auch im Spring Kader geritten!
Ich weis echt nich wie ich diese hämmung los werde . In der Vergangenheit ist eigentlich nichts in diese Richtung Passirt (also Sturz oder so)

...zur Frage

Ich kann mein Pferd bei der Siegerehrung nicht halten!

Hallo :) Ich habe folgendes Problem und zwar reite ich öfters Turnier (E Springen...) und wenn wir (mein Wallach und ich) platziert sind und die Siegerehrung reiten geht mein Pferd total ab. Er ist eigentlich total gechillt und bockt, steigt... auch nicht. Allerdings rennt er so sehr, dass ich ihn kaum halten kann :( . Dressur mäßig (reite ich zu Hause) gibt es keine Probleme oder sonstiges. Habt ihr eine Idee, wie ich ihn in Zukunft besser halten kann? Er ist eigentlich schon etwas älter und sehr erfahren...aber ich kann ihn nicht halten :( Vielen Dank für hilfreiche Antworten! :) Clairex

...zur Frage

Hufeisen oder Hufschuh?

Hi

Ich habe zwei Isländer. Mein Wallach ist für die Dressur ausgebildet worden und meine Stute für das Springen. Ich reite mit beiden sehr oft aus. Mit meiner Stute reite ich Vielseitigkeit und springen in der Halle. Mit meinem Wallach übe ich entweder auf dem Reitplatz oder in der Halle. Sollte ich den beiden Hufschuhe kaufen oder wären Hufschuhe bei den beiden überhaupt angebracht ??

Danke eure Marmeladenjunk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?