mein pferd hat den fesselträger kaputt. kann ich es danach wieder voll reiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, davon würde ich Dir abraten. Hast Du Dir mal angesehen, wie ein Pferd nach dem Sprung aufkommt. Der Fesselkopf berührt dabei fast den Boden und der Fesselträger, der ja aus Sehnen besteht, wird bis aufs äußerste belastet. Bei einer Schädigung des Fesselträgers, wird die Sehne, selbst wenn sie gut verheilt, einen Teil Ihrer Elastizität verlieren. Die nächste Verletzung wäre also schon vorprogrammiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

reiten - vielleicht, kommt drauf an - sprich mit dem ta

L springen - darüber überhaupt noch nachzudenken (SORRY ist nicht bös gemeint aber) dazu fällt mir echt nix mehr ein...

Nein.. mit einem kaputten fesselträger kannst du das springen (gerade L?) komplett abhaken mit diesem Pferd... schau dir mal genau an wie das Pferd bei nem sprung aufkommt..

Also wenn du springen willst, solltest du dich nach was anderem unschauen (was aber sehr schade ist wenn du dafür das "kaputte" Pferd aufgeben musst, schließlch hat das Pferd auch viel für dich getan .. ) , aber ich weiß ja nicht was du vor hast

Also sprich mit dem ta darüber, lass das erstmal heilen . aber erwarte nichts.. ist SEHR unwahrscheinlich und das springen sollte zu 100% weggelassen werden ,auch wenn es noch so gut heilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht. Aber ich denke eher nicht. Schau Dich mal nach einem neuen Springpferd um...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?