Mein PC stürzt bei 3D-Spielen ab. Kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube eher,dass Du evt.ein zu schwaches Netzteil hast,oder ist das Netzteil nicht mehr stabil.

Was Du jedoch auch noch machen kannst,waere ein BIOS Update.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hugyou
18.06.2016, 01:35

schwaches netzteil - gute idee :] wieviel watt hast du eingebaut?

0

Hi du kannst mal das hier installieren http://www.chip.de/downloads/Everest-Ultimate-Edition_15036759.html

gratis testversion. das programm zeigt dir unter anderem verschiedene temperaturen in deinem pc an.

hin und wieder schadet es nichts die innereien deines pc´s vom staub zu befreien.  ich glaube ein pc piept dauerhaft wenn es ein überhitzungsproblem gibt. da ich die "gleiche" graka habe weis ich das sie am besten mit der hd auflösung funktioniert, da liegst du ja drüber. du kannst auch verschiedene einstellungen der graka testen. im gamingmodus wird sie auf jeden fall mehr beansprucht ( programm sollte auf cd beiliegend gewesen sein)

hast du für alle deine komponenten die aktuellsten treiber installiert?

ram kannst du zum beispiel mit der ultimate boot cd überprüfen.

drehen sich die lüfter? du sagst eventuell funktionieren si nicht richtig.

mit dem programm speedfan kannst du die drehzahl regulieren.

startet der pc neu oder muss er eine weile aus sein bevor er wieder angeht.

ich hoffe die ferndiagnose konnte dir weiterhelfen. viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianKaris
18.06.2016, 02:47

Hab das Programm runtergeladen, hat mir bis jetzt aber nicht weitergeholfen.

0

Wie genau stürzt der PC ab? Beendet sich das spiel und es kommt ein fehler-pop-up?
Das kann ein treiber oder leiterbahnfehler(bspw leckströme) sein.
Fährt der PC einfach do runter (sagtest ja ohne bluescreen)?
Hitzeschutz oder "stromausfall"
Werden einfach die bildschirme schwarz und gehen in standby, während sachen wie bspw TS weiter funktioniert?
Auch problem der graka oder stromversorgung zur graka
Freezt das bild, aber TS und so läuft weiter?
Möglicherweise wackelkontakt zwischen mainboard und festplatte..

Alles nur grobe richtungen, da du den fehler schon im detail beschreiben musst.. 'Abstürzen' kann eigentlich alles sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianKaris
18.06.2016, 02:32

Es gibt wie gesagt keinen Bluescreen. Der PC fährt einfach herunter und startet direkt danach wieder neu. Es ist also nicht nur der Bildschirm, der PC fährt komplett runter. Wie kann ich das mit dem Wackelkontakt überprüfen?

0
Kommentar von PaC3R
18.06.2016, 11:06

Bei einem wackelkontakt zur fesplatte würde er eigentlich nicht runterfahren, sondern nur freezen.

Fährt er normal runter, oder geht er von einem moment zum anderen aus?
Kann mir nur vorstellen dass es ein problem in der stromversorgung ist

0

Danke für das Feedback. Es lag am Netzteil. Je mehr ich es versucht hatte, desto schneller schmierte der PC ab, bis er gar nicht mehr hochfahren konnte. Nachdem ich mir ein neues einbauen ließ, kam es bis jetzt nicht mehr zu Abstürzen. Anscheinend waren dort irgendwelche Leitungen nicht in Ordnung und es startete den PC bei zu hohem Verbrauch ab. Jetzt geht es allerdings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das liegt an der grafikkarte weil die zu heiß wird dann schaltet die sich ab aber selbst dann müsste eigendlich ein bluescreen kommen und dann neustarten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianKaris
19.06.2016, 19:36

Es gibt keinen Bluescreen. Der PC schaltet sich einfach aus und der Bildschirm wird schwarz. Der PC fährt danach von alleine wieder hoch.

0

Was möchtest Du wissen?