Mein partner ist als Haushaltshilfe zur Betreuung minderjähriger Kinder zu Hause, da ich als Begleitperson eines frühgeborenen für einige Wochen in der Klinik ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Arbeitgeber kann ihm sogar fristlos kündigen, wenn er ohne Absprache seinem Arbeitsplatz fern geblieben ist. Das ist Arbeitsverweigerung.

Die Freistellung mit unbezahltem Urlaub muss beantragt werden und die betrieblichen Belange können dazu führen, dass er den unbezahlten Urlaub nicht bekommt.

Wenn ihr Haushaltshilfe von der Krankenkasse (Nettolohnausfall) erstattet bekommen möchtet, muss der Arbeitgeber das auch bestätigen, dass der unbezahlte Urlaub gewährt wurde- tut er das nicht, gibt es auch kein Geld von der Krankenkasse.

Ist es bezahlter Urlaub, muss auch dieser rechtzeitig beantragt werden.

Was möchtest Du wissen?