Mein papa schreit mich jedn tag an. Bitte hilft mir!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Familie scheinst du den schwarzen Peter gezogen zu haben. Schwer zu sagen, warum dein Papa dich immer so extrem angiftet. Vermutlich hast du mal etwas gemacht, was ihn schwer gekränkt hat.

Versuche doch mal mit den Eltern, ein normales Gespräch anzuleiern, am besten Abends, wenn alle entspannt in die Glotze schauen. Dabei kannst du ihnen klarlegen, daß dir diese dauernde "Kritisiererei" auf den S..... äh, also extrem stört und auf Dauer zu Krankheiten führen kann. 

Vielleicht kannst du den Vorschlag machen,  daß jedesmal, wenn du angemotzt wirst, ein Geldbetrag von 5 Euro in dein Sparschwein gesteckt werden muß. Dann hast du wenigstens Schmerzensgeld erwirtschaftet, mit dem du dir später eine eigene Wohnung leisten kannst.

Alles Gute! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Vater doch immer anschreit müsst ihr euch mal alle zusammen setzen und ein Klärendes Gespräch Suchen ich verstehe dich natürlich wenn du Angst hast mit deinem Vater zu sprechen weil er dich anschreit. Du müsstest dich aber irgendwem anvertrauen z.b.deinen Verwandten,Großeltern vielleicht ist es auch gut mit deinen großen Geschwistern mal darüber reden oder dich in der Schule mal an deine/n Klassenlehrer/in zu wenden ich hoffe ich kann dir helfen und für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung 😊 LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girl200213
09.08.2016, 16:25

Naja. Mein papa,mama und schwester erzählen ja eben meiner oma und den anderen verwandtn mit denen wir gut kontakt habn das ich eben nx thu und immer nur rum zicke. Obwohl ich immer versuch alles und jedn es recht zu machen, und mit ihnen redn geht auch nt weil papa will nie redn. Und mit da mama hab ich schon oft darüber geredet aber es hat sich noch nie was geändert weil das geht jz schon eben ca 2-3 jahren so 

0

Wen das jeden Tag so ist wende dich an das Jugendamt und frage mal deine Geschwister ob das bei denen damals genau so war wen nicht hat dein vater ein Problem Das jugendamt kann zb auch mit einer famileein bertaug usw helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frischling15
09.08.2016, 16:31

Bitte nochmal mit lesbarem Text !

0
Kommentar von Girl200213
09.08.2016, 16:33

Also ich kann mich eig noch gut daran erinnern als die in meine alter warn bis so auf meinen bruder aber mein bruder (20) der war immer so das bravste kind und ist es noch immer und ich die arge  (sagen sie halt immer). Ich weis eben nicht ob ich zum jugendamt gehen soll weil meine freundin meint aich ich sollt mal dort hingehn aber ich hab iwi angst weil es was ist wenn die mich nt verstehn wenn die sagen ach das ist nur wegen der pupertät oder wenn die nachhause kommen mit meinen eltern redn und die alles abstreitn und die dann herausfindn das ich das war mitn jugendamt und dann schreihen die mich an wieso ich sowas thu und alles weil die verstehn mich ja nicht und ich komm mir so unerwünscht vor. Weil z.b ich hab halt vor längeren zeit gefragt ob ich ein wunschkind war und die antwort war nein eig wollten wir nur ein jungen und ein mädchen das hattn wir dann hat die mama aber die pille abgestzt und dann bin ich entstandn und daher sie mich nt weg geben wolltn weil sie nicht so ein unmensch sind bin ich halt jz da

0

Sprich mal mit Deiner Mutter, vielleicht kann Sie mit Ihm in aller Ruhe drüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girl200213
09.08.2016, 16:26

Ich hab schon öfters mit ihr geredet aber sie hat anscheind noch nie mit ihn geredet weil die lage zwischen mir und meine vater immer schlechter wird

0

Hab einfach Geduld mit Deinem Papa !

In der Pubertät  werden Eltern komisch ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girl200213
09.08.2016, 16:27

Ich war vor 2-3jahren noch nicht in der pupertät und da hattn wir schon nicht mehr so richtig gutes verhältnis

0

Was möchtest Du wissen?