mein Papa ist ein Pflegefall

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

erstmal die pflegebedürftigkeit feststellen lassen antrag bei der pflegekasse der zuständigen krankenkasse holen, ausfüllen und schnell zurücksenden, dann 1000 mal anrufen und fragen. immer wieder nachhaken und sämtliche daten und namen des ansprechpartners parat haben, dann kommt irgendwann nach absprache der med.dienst und begutachtet ob pflegebedürftigkeit vorliegt und wenn ja, welche pflegestufe zur anwendung kommt. viel erfolg!

Farge ist, ob er bereits Leistungen der Pflegeversicherrung erhält. Bedeutet, hat er schon eine Pflegestufe ? Ist das nicht der Fall, sofort bei der Krankenkasse einen Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung stellen. Leistungen werden erst ab Antragstellung übernommen. Man hat die Wahl zwischen Sachleistungen (z.B. ambulanter Pflegedienst), Geldleistungen (Pflege wird selbst organisiert), oder einer Kombi-Leistung aus beiden.

Übernimm dich dabei aber nicht. Ich weiss, wovon ich rede. Meine Frau und ich haben bei bestehender Vollzeitbeschäftigung (damals noch ohne Pflegeversicherung) ihre Mutter und Oma über ein Jahrzehnt gepflegt. Im Fall unserer arbeitsbedingten Abwesenheit haben das - extrem teure - Pflegedienste übernommen, was zur Folge hatte, dass wir beide jetzt (wegen der zwingend aufzunehmenden Kredite) in der Insolvenz sind. Beachte auch, dass es einmal im Jahr eine von der Pflegekasse finanzierte Kurzzeitpflege für 4 Wochen in einem Heim gibt, damit die Pflegeperson sich auch im Urlaub mal erholen kann. Ich wünsche dir viel Kraft.

Wende dich an die Krankenkasse deines Vaters!Die geben dir einen Antrag auf Pflege mit,den der Hausarzt ausfüllen muss!

Danke werde ich gleich morgen machen

0

Wahrscheinlich die Pflegeversicherung. Es gibt unterschiedliche Pflegestufen.

Was möchtest Du wissen?