Was kann man tun wenn mein Opa von Oma geschlagen wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Also erstmal muss ich sagen das es eine bodenlose Frechheit ist und ich überhaupt kein Verständnis für so ein undankbares, herzloses Verhalten deiner Oma habe,dein Opa tut mir echt leid, Sorry musste ich eben loswerden. Ich würde an deiner Stelle zu deinen Eltern gehen und versuchen Ihnen ein wenig die Augen zu öffnen bzw sie irgendwie davon zu überzeugen das sie mal in einer ruhigen Minute mit deiner Oma sprechen. Kann es auch evtl. sein das deine Oma überfordert ist? Dann würde ich in irgendeiner Form anbieten ihr zu helfen mit deinem Opa. Wenn deine Eltern nicht mit deiner Oma sprechen wollen, würde ich sie selber mal ruhig ansprechen und ihr es aus deiner Sicht erklären. Auf alle Fälle würde ich deinem Opa ganz oft zeigen das er sehr wohl was wert ist und du ihn liebst.. Mir tut es echt wahnsinnig leid für deinen Opa :(
Ich wünsche dir und deinem Opa alles alles Gute.

danke für deine Antwort

ich zeig ihm das ich ihn liebe und dass ich ihm auch helfen will, aber er selbst redet nicht darüber.  ich glaube es  ist ihm auch peinlich. Alles was ich weiß, habe ich selber gesehen oder von meiner oma erzählt bekommen.

Meine Mutter macht einfach NICHTS! ! Sie weint deswegen. aber meiner oma sagt sie nichts

meine oma reagiert gar nicht wenn ich was dagegen sage

😢😢😢

0

Ohman das ist ja echt eine schwierige Situation 😥 Dann würde ich mich bei einer Beratungsstelle melden, zur Not auch anonym wenn du erstmal keine Unruhe stiften möchtest und dann kannst du dich gut beraten lassen.. Aber ich würde da unbedingt was tun. Das muss ja echt schlimm sein :/

0

Danke für den Stern :)

0

Vielleicht hat die Oma Demenz oder kann nicht mit der Krankheit vom Ops umgehen , da kann man auch schon mal aggressiv werden. Jemand von euch sollte vielleicht mal zur Pflegeberatung marschieren.

meine oma ist klar bei verstand. sie macht das aus richtiger boshaftigkeit. sie findet, er verdient das. 

0

Viell ist deine Oma überfordert holt euch mal Hilfe von Spezialisten dein armer Opa

Hallo kennt sich jemand mit Erbe, Nachlass und Kontovollmacht aus?

Meine Oma ist gestorben, sie hinterlässt ihren Ehemann und Ihre Tochter (Meine Mutter). ich muss dazu sagen das meine Mutter zu meiner Oma in den letzten Jahren kein Kontakt hatte. Die Vollmachten für Opa und Oma hat meine Schwester, die sich auch in den letzten Jahren um alles gekümmert hat. Sie hat auch die Bankvollmachten. Wie sieht es jetzt mit dem Erben aus. Ich habe gelesen das mein Opa die hälfte erbt und die andere hälfte meine Mutter. Ich weiß aber auch nicht ob meine Großeltern ein gemeinsames Konto haben oder jeder ein eigenes. Kommt meine Schwester trotz der bankvollmachten noch an das/ die Konten ran nach dem Tod meiner Oma? Dazu muss ich noch sagen das meine Schwwester sich wohl noch in Lebzeiten von meiner Oma von dem Konto bei 10.000€ abgeholt hat um sich einiges zu leisten. Meine Mutter und auch ich haben nie was bekommen, auch auf bitten meiner Oma das meine Schwester mir Geld zu Weihnachten geben soll habe ich nichts bekommen. Ich möchte das Geld nicht und sie hat sich ja auch Jahre lang um meine Oma gekümmert, aber sie erzählt rum das ich nur zu meiner Oma gefahren bin und sie besucht habe um Geld abzustauben was aber nicht die Wahrheit ist. zumal sie ja Geld von Omas Konto geholt hat für sich privat. darf Sie das einfach? Und wird dieses vorhandene Geld vom Konto mit in die Erbschaft mit eingerechnet?

...zur Frage

Oma und Opa vermissen!

Ich (14) lebe seit ich 10 bin ohne oma und opa.. ich habe abends immer schuldgefuehle und weine oft, wieso ivh? :( ich bin so verzweifelt :/ alle meine freunde reden ueber oma hier oma da, un ich kann nie drueber refen :/

...zur Frage

Meine Oma ist gestern gestorben. Wie kann ich meinem Opa helfen?

Hallo,

Meine Oma ist gestern morgen sehr plötzlich von uns gegangen.. Mein opa und sie waren 60 Jahre verheiratet... Die ganze Familie ist in Trauer und das auch noch kurz vor Weihnachten.. Wir leben alle zusammen so zusagen auf einer Stelle.. Sie hat mir sehr viel bedeutet. Mein Opa tut mir so leid.. Ich bin so oft wie möglich bei ihm und alle anderen natürlich auch. Ich habe ein schlechtes Gewissen wenn ich ihn alleine lasse denn er weint sehr viel.. Es ist das erste mal das ich ihn überhaupt weinen sah.. Sie haben sich nach so vielen Jahren noch sehr geliebt...

Ich weis nicht was ich tun soll, ich kann es einfach nicht glauben das sie jetzt nicht mehr da ist.. Vor allem mein Opa.. Allein die Vorstellung das er jetzt allein daheim sitzt bricht mir das Herz.. Obwohl ich bis gerade bei ihm war..

Irgendwie wollte ich das alles einfach mal los werden.. Vielleicht habt ihr ähnliches durchgemacht und könnt mir ein paar Ratschläge geben..

Danke

...zur Frage

Zu viel Blutzucker?

Hallo, mein Opa (81) leidet unter Diabetes und ist schon sehr oft einfach umgefallen weil er zu hohen Zucker hat. Letztens hatte er einen Wert von 450(!) Heute kam er mit der Oma zu Besuch zu uns und sagte er hätte heute einen Wert von 350(!) Gehabt. Natürlich bietet meine Mutter (sie war letztens mit meinem Opa bei einem Arzt der ihr sagt was (wieviel) er essen darf. Und er sollte nicht nicht auf Kuchen VERZICHEN aber sollte auch nicht zuviel (wie früher) davon essen.also nimmt es meiner Meinung meine Mutter und die Oma viel zu locker und bieten ihm ganze 2 Stücke erbeerkuchen an mit einem heute frühen Wert von von 350 (!!!) Ich verstehe es nicht und habe Angst um ihn das er daran stirbt , da meine Oma weiter jeden Tag Kuchen isst (Opa ist sehr dünn) Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?