Mein Opa wird bald streben ) : was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Video drehen ist eine ganz schlechte Idee. Ich denke nicht, dass Du es wollen würdest, wenn man Dich in einem 'desolaten' Gesundheitszustand filmte...

Hier erkennt man ganz doll wieder die fehlende Empathie, da man wiederum nur an sich denkt (in guter Erinnerung behalten wollen), anstatt sich in ihn hinein zu versetzen...

Was würdest Du wollen an seiner Statt, was glaubst Du, würde Dein Opa wollen in seinem Zustand?

Versuche mal Dich in den Zustand Deines Opas hinein zu versetzen; vielleicht kommst Du dann dahinter....

Jeder Mensch 'tickt' anders; auch in der Situation eines Lebensabschnittes, welches zum baldigen Ende führt...

Wie ist Dein Opa:

  • Hat er Angst vor dem Sterben? Dann solltest Du ihm gedanklich Gottes Liebe und Kraft zusenden...
  • Hat er keine Angst vor dem Sterben? Dann sende ihm Kraft für die letzten Erdentage und dem anschließenden Übertritt ins Jenseits...

Wie geschrieben, jeder Mensch 'tickt' anders, und da wir Deinen Opa nicht kennen, solltest Du versuchen, Dich in Deinen Opa zu versetzen und herausfinden, wie Du ihm am besten zur Seite stehen kannst...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte alles, nur nicht stressen. Todkranken kommt das Mitleid schon zu den Ohren raus. (Zumindest, wenn ich mich jetzt gedanklich in Deinen Opa reinversetze)

Komm lieber in ruhiger Minute vorbei, lass ihn von seinem Leben erzählen und höre zu. Von alten Leuten kann mensch viel lernen, nur haben oder hatten sie selten Zeit dazu, sich mal richtig auszuquatschen.

Gedanken  darum, wie sich sein Ableben auf die Familie auswirkt, dürfte er sich schon genug gemacht haben. Befreie ihn von diesen nagenden Sorgen und komm einfach öfters mal vorbei, frag, ob Du was mitbringen kannst, höre Dir seine Geschichten an. Die ganz normale Mitmenschlichkeit eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk mal ganz genau nach!
Wohin wird er gehen???
Denkt ihr alle wirklich das der Sinn des Lebens daraus besteht, jeden Tag zu arbeiten, immer dasselbe zu machen und dann einfach zu sterben?? Die Frage ist stirbt man wirklich?? Das kann doch nicht der Sinn sein? Wer sind wir?? Werden wir alle uns mal wiedersehen?? Da muss was dahinter stecken...
Wir sind Gottes Kinder!! Man was ist los mit euch?? Ihr macht aus Gott und Jesus Religion!! Einer sagt die Religion ist richtig und einer so... Aber es gibt nur eine Wahrheit und das ist Jesus!
Religion ist ein Monster das vom Satan erschaffen wurde um die Menschen zu verwirren und sie streiten zu lassen!!
Gott liebt uns so sehr, dass er seinen einzigen Sohn gab, für die Sünden der Welt zu sterben!!

Pass auf mach das so auch wenn du nicht glaubst,wenn du deinen Opa noch sehen willst:
Sag ihm er soll zu Jesus sprechen, denn er ist lebendig!
Er soll ihm um Vergebung, seiner Sünden bitten und sagen, dass er ihn wieder gesund machen soll. Denn für Gott ist alles möglich! Er kann heute immernoch heilen!!

Sag er soll das sagen:
Jesus bitte vergebe mir meine Sünden. Bitte mach mich wieder gesund. Ich gebe dir mein Leben. Wenn es dein Wille ist, dann mache mich bitte wieder gesund. Ich werde dann nur für dich leben und jedem davon erzählen. Bitte komm in mein Leben und mache mich wieder gesund.

Und dabei ehrlich sein und alle Sünden bereuen.
Er kann ihm helfen!
Bitte erzähl ihm wenigstens davon!

Er soll ihm sein Herz ausschütten und ihm wenigstens um Vergebung bitten und jedem Verzeihen und sich selbst verzeihen. Denn dann wird er für immer bei Gott leben. Ihr natürlich auch wenn ihr das macht.

Gott segne und beschütze euch. :)

SEIN WILLE GESCHEHE!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
11.07.2016, 22:21

Wer glaubt, Jesus sei Gottes Sohn gewesen, hat Gott immer noch nicht verstanden und macht Gott zu einer 'linken Bazille'...

Auch wenn er dies aus Unwissenheit macht, schützt die Unwissenheit nicht vor Konsequenzen...

Gruß Fantho

0
Kommentar von TekkenFreak1312
12.07.2016, 10:15

Da hast du nicht genau unrecht mein Freund. Aber leider verstehen die meisten "Christen" nicht genau das mit Jesus und denken man sei verrückt, macht eine Sünde etc. 1. Joh. 5:7 "Denn Drei sind es die Zeugnis ablegen im Himmel: Der Vater, Das Wort und der heilige Geist, und diese Drei sind eins." Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott selbst. ...14Das Wort wurde Mensch und lebte unter uns... Johannes 1:1, 1:14 Ich weiss schon Bescheid. ;) Aber leider sind nur sehr wenige i. der Lage das zu verstehen, deswegen ich es niemanden rausspucke, sondern immer langsam, langsam machen. ;) Erst krabbeln, dann Laufen. :) Hoffe du kannst mich nachvollziehen. LG und Gottes Segen.

0

Hallo,

ich kann Dir ja ein paar andere Ratschläge geben.

Du kannst mit Menschen reden.

Wenn Du nicht mit einem Menschen reden möchtest, den Du kennst, dann habe ich einen Tipp für Dich: Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge.

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Wenn Du
Gründe/Argumente haben möchtest, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben, dann kannst Du mich fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man Argumente.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kein video - keine fotos von dem kranken mann !!!

behalte deinen opa so wie du ihn kennst in erinnerung - nimm ihn in den arm und sag ihm wie gerne du ihn hast , das hilft ihm mehr als alles andere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?