Mein Opa ist unerwartet gestorben hilfe!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es tut mir leid, daß Dein Opa gestorben ist.

Es ist sehr normal, daß Du jetzt hilflos bist. Du wärst nciht normal, wenn Du da nicht hilflos traurig, wütend, und sonst noch welche gefühle hättest.

Lasse Die Gefühle zu und wenn Du den ganze nTag nur weinen mußt, ist das auch in Ordnung.

Mache den PC aus und gehe zu Deiner Oma, frage sie, ob du bei Ihr übernachten sollst, ihr könnt jetzt alle nur zusammenhalten. Es ist nicht wichtig, etwas besonderes zu machen. Du kannst zu Deinem Vater gehen und fragen, was er jetzt alles machen muß und wie er der oma helfen kann.

Suche eine Geschichte oder ein Gedicht, daß Dir gefällt und das auch Deinem Opa gefallen hätte.

gehe zu Deiner SChwester und unterhalte dich mit Ihr über das, was sie und was du mit Eurem Opa gemacht habt.

lass Dir und Euch allen Zeit - Dein Opa war ein wertvoller Mensch, wenn er nciht mehr ist, dann ist das normal wenn man das Gefühl hat, die Zeit hat angehalten

Euch Allen Alles, Alles Gute!

Meiner Freundin ging es vor 2 Jahren genauso mit ihrer Oma. Sie war kerngesund und ist einfach umgefallen.... Mach nicht den Fehler und verstümmel dich. Rede mit deiner Familie darüber, so kannst du bestimmt besser trauern, als dich zu ritzen.

Ich kann verstehen, dass das schwer ist. Trauern ist ganz normal! Gönn dir ne Auszeit um es zu verkraften. Danach wirst du dich wieder freuen deine Freunde in der Schule zu sehen. Schicksalsschläge sind leider ganz normal.

Vom Ritzen wird auch niemand lebendig. Glaubst du, dein Opa hätte sich so eine Abschiedsnummer gewünscht? Sei so, wie er dich am liebsten gehabt hat! Damit kannst du ihm ein kleines Denkmal in deinem Herzen setzen.

Such Dir jemanden (aus der Familie, Verwandtschaft oder so), mit dem Du reden kannst! Geteiltes Leid ist halbes Leid!

Es wäre sinnvoller, mit Deiner Familie zu reden anstatt am Computer zu sitzen.

Was möchtest Du wissen?