Mein Opa ist letzte nacht verstorben?

5 Antworten

Sargbeigaben sind im Krematorium erlaubt, du kannst den Brief auch mit in das Urnengrab legen, das hängt aber von der Friedhofsverwaltung ab: nachfragen bzw. dir die Friedhofssatzung durchlesen (gibt es für fast jede Gemeinde/Stadt im als PDF zum Download). Solltest du nichts finden, kannst du mich gerne kontaktieren, komme selbst aus dem Bestattungsgewerbe und kann dir evtl. helfen.

Okey, danke für deine antwort.

Also ist sowas erlaubt? - ich würde ihn echt gerne mitverbrennen lassen. Ich denke, über so etwas freut er sich .. Er war mein ein und alles.. Muss ich mich bei dem Bestattungsinstitut melden, und dort nachfragen? Oder wie läuft das jetzt :s?

0
@aaalinaJoyce

Ja erlaubt ist es auf jeden Fall. Gib den Brief beim Bestatter ab, oder frag ihn, ob du den Brief selbst in den Sarg legen darfst... (wenn er dir das nicht erlaubt, stimmt was nicht!!!) finde ich persönlicher.

Dir und deiner Familie auch meine Anteilnahme

0

Wenn du das willst wird das schon gehen

Wirklich? (:

Einige meinen, es geht nicht, weil die asche sich vermischt, oder so?

0

Ja, du kannst dich mit diesem Brief von deinem Opa verabschieden, eine schöne Geste. Ich würde diesen Brief mit in die Verbrennung legen,

Opa gestorben. Verhalte ich mich falsch?

Kürzlich ist mein Opa gestorben. Ich war gerade außer Haus und konnte mich nicht verabschieden. Ich muss sagen, darüber bin ich irgendwie auch froh. Zum einen weil ich irgendwie angst habe, einen toten zu sehen. Zum anderen weil ich einfach keinen sinn darin sehe. Was soll das bringen? Der opa hat nichts davon, es ist nur für die leute da die um ihn trauern. Versteht mich nicht falsch, mich hat das schwer getroffen, aber mir bringt das einfach nichts. Ich würde mich lieber an einen lebenden menschen erinnern, deswegen will ich nicht dss meine letzte erinnerung von ihm eine leiche ist. Klar komme ich zur Beerdigung, aber ich will mich einfach nicht vorher verabschieden.

Meine mutter ist jetzt die ganze zeit am heulen und hält mich für ein ar***loch weil ich mich nicht verabschieden will. Ist das so falsch? Was meint ihr?

Mfg btoni

...zur Frage

Web de : Letzte Mahnung an meinen längst verstorbenen Opa?

Hallo, meine Oma ist momentan im Urlaub und hat uns wie immer gebeten den Briefkasten zu leeren und die Post nach oben zu bringen. Heute hat meine Mutter einen seltsamen Brief von Web.de bekommen. Das kam uns Spanisch vor weil meine Oma kein Internet besitzt sowie Computer oder Handy. Also öffneten wir den Brief wo dann fett "Letzte Mahnung" stand. Was aber kurioser ist, ist das der Brief an meinen schon 14 Jahre toten opa geschickt wurde. Die Mahnung soll bis zum 19.02.2016 bezahlt werden, Summe : 22,50€. Fakt ist, ich,meine Mutter & meine Oma haben keine E-Mail im Namen meines Opas erstellt, geschweige irgendwas kostenpflichtiges genutzt. Meine Frage wäre : Ist es ein Betrüger Brief, oder doch "ernst"? Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?