Mein Opa hatte Kerbs werde ich es auch haben

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt Krebsarten, bei denen die Anlage vererbt wird und das Risiko höher ist, wenn ein Verwandter Krebs hatte, und es gibt Krebsarten, bei denen das nicht der Fall ist. Bei den häufigsten Leukämiearten gibt es keine Vererbung - du musst dir also keine Sorgen machen.

Dass deine Mutter Knochenmark spenden konnte, hat aber wirklich überhaupt nichts damit zu tun - dadurch wird das nicht wahrscheinlicher, dass du erkrankst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine prozentuale Wahrscheinlichkeit zur familiären Disposition bei Leukämie besteht, es kann aber auch sein, dass Deine Generation übersprungen wird. Aber wozu sich den Kopf darüber zerbrechen? Wenn Du wirklich akute Furcht verspürst, lass Dich im 6-Monats-/1Jahresrhytmus kontrollieren und versuch den Furchtgedanken loszuwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann schon vererbt werden. Allerdings spielen da noch Faktoren wie, rauchen, trinken und übertriebener genussmittelkonsum mit rein.

Hier der meiner Meinung nach beste Podcast zum Thema : https://resonator-podcast.de Den RES015

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja. Dein Risiko dürfte erhöht sein. Aber es spielen ja noch andere Faktoren mit rein. Also habe keine Angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder kann Krebs haben, er kann jederzeit bei jedem ausbrechen, da sind wir machtlos.Das Einzige was du machen kannst ist auf Krebsfördernde Produkte zu verzichten, z.b Zigaretten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will dir keine Angst sagen, aber Krebs erbt sich, habe ich auch von paar Freunden erlebt! Lass ein checkup machen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?