Mein Opa hat Demenz und Alzheimer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehr sehr nachsichtig. Bei deinem Opa bauen die Kognitiven also die Denkprozesse immer weiter ab. Das führt dazu das er vergesslich wird, die Worte nicht mehr richtig findet und sich mal für den logischen geist abwegig verhält. Das Langzeitgedächtnis hält länger als das kurzzeitgedachtnis deswegen erinnert er sich jetzt besser an dinge die svhon lange zurück liegen und besucht diese Realitätsebenen immer mehr Er kann auch öfter jetzt traurig oder gereizt sein selbst wenn du denkst du hast nichts gemacht weil die neue situation für ihn auch viel hilflosigkeit und frust mitbringt.

Du musst eigentlich nur eins wissen Demente sind und bleiben unsere geliebten Menschen auch wenn sich ihr handeln stark ändert und sie werden sehr anfällig für die Gefühlsebene und ihr emotiaonales Gedächtnis funktioniert noch lange lange sehr gut, deswegen egal was für "Blödsinn" dein Opa macht und auch falls er dich mal für jemanden anderen hält oder nicht erkennt oder gar schimpft oder angst hat. Das ist dein Opa also liebe ihn auch weiter so und versuch ihn so oft wie möglich einfach machen zu lassen. Ständiges Nein Opa das ist doch so und so oder zurechtweisen das er etwas falsch oder komisch macht bringt nämlich nichts ausser das dein opa sich dann verdammt schlecht fühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuche ihn trotzdem so oft wie es geht! Auch wenn er dich immer weniger erkennt, tut es ihm trotzdem gut Kontakt mit Menschen zu haben, die ihn lieben. Hör mit ihm Musik aus seiner Kindheit. Hab mal gehört, das tut Menschen mit Alzheimer gut☺ Und hab viel Geduld mit ihm und zeig ihm nicht wie traurig du bist, dass er dich nicht erkennt.
Ich wünsche dir viel Kraft 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krankheit ist leider unumkehrbar. Deshalb solltest du mit jungen Jahren Verständnis aufbringen, auch wenn Opa vielleicht mal nervt.

Wenn er dich nicht erkennt, kram in deiner Erinnerung nach irgendwelchen gemeinsamen Erlebnissen und erzähl davon. Vielleicht erinnert er sich daran und kommt darauf, wer du bist.

Ansonsten normal und besonnen mit ihm umgehen, solange es noch geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?