Mein Onkel ist das Allerletzte, er zieht mich total runter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich ist es die einzig wirksame Medizin deinem Onkel mit klaren Worten parole zu bieten und Gleiches mit Gleichem zu bekämpfen. Möglicherweise verletzt es ihn, wenn du ihm an den Kopf wirfst, dass er selber gerade ohne Partnerschaft dasteht und seine Frau nicht gut genug behandelt hat, aber darauf kann man irgendwann auch keine Rücksicht mehr nehmen (so wie er es nicht tut). Das genau braucht er vllt. um (hoffentlich) zu verstehen, was du in deiner Situation gerade durchmachst.
Ihm sollte ebenfalls klar sein, dass solch harrsche Worte wie "Du wirst wohl für immer allein bleiben" nicht gerade förderlich sind und dann zu unnötigen Selbstzweifel führen, gerade wenn sie aus dem eigenen Familienkreis oder von wichtigen Vertrauenspersonen kommen.

Ich kann mir in etwa vorstellen, was du innerlich durchmachst. Ich stecke in einer ähnlichen Sitation. Ich kenne zwar deine Lebenspläne in Sachen Familie und Zukunftsplanung nicht, aber letzten Endes sucht jeder Mensch an sich für sich einen treuen Partner und Begleiter durchs Leben, quasi einen Seelenverwandten, und möchte nicht allein alt werden. Du stehst aber mit diesem Schicksal nicht alleine da. Da draußen gibt es neben dir und mir unzählige weitere Menschen in deinem/meinem Alter, die nach einem Partner suchen und aus diesen oder jenen Gründen keinen Erfolg hatten; seien es schlechte Erfahrungen, fehlendes Selbstvertrauen oder sonst eine ungünstige Verkettung von Ereignissen. In den meisten Fällen steht sich der Mensch dabei selbst im Weg, weil ihn in Gedanken etwas beschäftigt, von dem er loslassen muss. Manchmal kann der Einzelne auch nichts dafür.

Unabhängig davon bleibe am Ball. Es kommt bald der Spätsommer und Herbst... es ist die beste Zeit für die Partnersuche. Vielleicht nimmst du dir ja mal wieder vor ein paar Männer zu kontaktieren und unscheiniert quasi in einem ersten Meeting bei Spaziergängen oder so zu treffen. Da du anscheinend vorbelastet bist, schadet es nicht sich viel Zeit beim kennenlernen zu lassen, aber du darfst bei sowas leider auch nicht locker lassen und nicht aufgeben... Sonst wirst du wirklich irgendwann von deinen eigenen Gefühlen überrannt, da dir wegen Nichtstun auch noch eine zusätzliche Selbstbestätigung gibst. Das darfst du keinesfalls zu lassen. Alternativ hilft auch zeitweise Ablenkung z.B. mit engen Freunden, während du versuchst erstmal mit dir selbst ins Reine zu kommen, falls es notwendig ist. Manchmal braucht man ja für sich auch erstmal eine Pause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienenshine
12.09.2016, 20:55

Der versteht leider gar nichts, da kann man sagen was man will, dann kommt er beim nächsten Mal, wenn er wieder eingeladen wird, von der Hintertür mit einem anderen Satz rein. Meine Eltern verstehen das auch nicht, die kennen sich seit sie 20 sind und die nehmen das alles nicht so Ernst, auch nicht wie sehr mich das verletzt. Die sagen zwar dann zu ihm, wenn ich nicht dabei bin, er solle das oder jenes nicht sagen, aber es nützt nichts. Mein Cousin hat eine Freundin, da ist alles Eitel Wonnenschein, nur niemand scheint zu sehen, dass er schon von klein auf auf Geld getrimmt wurde, seine Freundin steinreich ist und fast 10 Jahre jünger ist, ich habe den noch nie mit einer gleichaltrigen gesehen, für die ist er wirklich viel zu jung, naiv und und auch zu oberflächlich, der hat kein Benehmen. Dazu noch blöde Kommentare, dass ich mollig sei und groß sei usw. es ist teilweise wirklich nicht mehr normal, ich lass mich bei den Familienessen kaum mehr blicken, das endet sonst fast jedes Mal in einem Fiasko. Was sind das bloß für Leute, so oberflächlich...Aber danke für die Antwort...Liebe Grüße!

0

Setz dich durch ! Du bist ein erwachsener mensch der sich gut um sich selbst kümmern kann! Lass dich nicht einschüchtern auch nicht von den eltern wenn sie den onkel verteidigen sag frei deine meinung und was dir nicht passt jeder kann selbst leben wie er will und entscheidet selbst was er für richtig hält und nicht. Doch so hart es auch klingt, was du momentan machst ist falsch du frisst alles in dich hinein und hast angst vor reaktionen die musst du beseitigen die angst und dich durchsetzen! Scheiß auf die reaktionen! am ende des tages bist du stolz auf dich und glücklich das du ihm endlich die meinung gesagt hast und das ist es worauf es ankommt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?