Mein Onkel 53 raucht schon 30 Jahre lang mittlerweile 60 Zigaretten am Tag =(

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schaffst das auf Dauer nicht,wie du ja schon erfahren hast.

Den Willen zum Aufgeben des Rauchens muss jeder selbst aufbringen.

Wozu? Er nutzt dem Staat und der Krankenkasse liegt er (noch) nicht auf der Tasche. Ach ja, die Rente wird er auch nicht erreichen, also spendiert ihm die BfA vielleicht auch ne Packung President... Vorbildlich dein Onkel!!!

Erkläre es ihm mit der griechischen Wirtschaftslage! Wenn er weiter soviel pafft, dann ergeht es ihm genauso schlecht. Dafür ist er vielleicht enpfänglich, wenn ihn schon sonst nichts überzeugt! Altbundeskanzler Helmut Schmidt wäre ein genauso schlechtes Beispiel wie "Loki"!

Verstehe ich nicht. Gibt es in Griechenland keine Tabaksteuer ? Helmut Schmidt wäre nach der wirtschaftlichen Lage Deutschlands (zumindest offiziell) doch eher ein Werbeplakat. Und der Mann ist über 90.

0

Was möchtest Du wissen?