mein ohrloch (piercing) tut weh, ich habe es schon vor 6 monaten stechen lassen.

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du "Ohrloch" schreibst, meinst Du vermutlich ein Piercing am Ohrläppchen ("Lobe"). Das setze ich jetzt mal so voraus, denn falls das Piercing durch den Knorpel am Ohr erfolgt wäre, müßte ich Dir vermutlich anders antworten.

Was Du beschreibst, hat mit "unechtem Schmuck" oder "Allergie" wohl kaum etwas zu tun, denn in beiden Fällen würdest Du vor allem von Rötung, Juckreiz und rauer Haut berichten.

Du aber schreibst über Schwellung und Entzündung. Dafür gibt es vor allem drei Erklärungen:

  1. Der Piercer oder der Schmuckladen hat unsauber gearbeitet und es hat sich ein Abszeß in der Tiefe gebildet. Dann solltest Du mal für 3-5 Tage ein Pflaster mit ilon-Abszeßsalbe (aus der Apotheke) auf das Ohrläppchen kleben. Das müßte dann das Problem lösen.

  2. Beim Schießen des Piercings wurde eine vergrößerte Talgdrüse (Atherom) getroffen. Viele Menschen haben so kleine Knubbel im Ohrläppchen. Wenn Du zu ihnen gehörst, hast Du die vermutlich auch am anderen Ohr. Dann muß das Piercing raus, und Du solltest dann auf Ohrläppchen-Piercings ganz verzichten, weil sich das immer wieder entzünden würde.

  3. Du pflegst das Piercing nicht richtig, entfernst den Belag nicht ausreichend vom Schmuck, verwendest vielleicht ein falsches Desinfektionsmittel oder fummelst zu viel mit schmutzigen Fingern am Ohr herum. ;-)

Was auch immer der Grund ist, damit solltest Du auf gar keinen Fall zu einem Piercer gehen, denn er darf Dich aus gesetzlichen Gründen gar nicht behandeln, weil er dafür nicht ausgebildet wurde, Medikamente anzuwenden. Macht er es doch, macht er sich strafbar.

Du hast mit Sicherheit unechten oder vernickelten Schmuck drin - sofort raus machen ! Mach stattdessen ein bischen Öl drauf, das hilft beim Heilen. Entzündungen - haben aber auch die Bedeutung von sich über ein Thema entzünden. Wenn Du das verdrängst - kommt das Thema im Körper wieder zum Vorschein. Versuch herauszubekommen, was Dich ärgert und dich aufregt. Außerdem könnte eine Ursache im Deinem Zuckerkonsum liegen. Denn irgendwo muss der Körper das Gift entsorgen und das macht er dann an einer Schwachstelle - Ohrpíersing - für Dich - Zähne - könnte auch sein. . . . alles nichts Gutes

probleme hab ich momentarn mehr als genug und der schmuck war wirklich nicht echt. ich habe das dann raus genommen und dann ein nickelfreies echt silberstecker reingesteckt, jedoch hilft es immer noch nicht.

0

meisten piercings sind aus chirustahl, wenn dein piercing daraus besteht, kann es sein das du eine nickelallergie hast, wenn das der fall ist das es aus chirustahl besteht dann empfehle ich dir ptfe oder titan!!!

Was möchtest Du wissen?