"Mein" oder "Meinen Jahrgang"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für wen oder was? Also 4.Fall und damit muß es "meinen Jahrgang" heißen

Mein Jahrgang wäre eventuell als Überschrift passend, wenn es alleine steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig heißt es "meinen", da ein Akkusativ vorliegt. Abgekürzt sagt man aber umgangssprachlich "mein".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
31.05.2016, 23:18

Abgekürzt sagt man aber umgangssprachlich "mein".

BITTE nicht. So etwas akzeptiere zumindest ICH nicht als umgangssprachlich.
Das ist für mich schlicht FALSCH. Brrr...

1
Kommentar von kath3695
01.06.2016, 19:01

Ich habe mich nicht dazu geäußert, ob das Umgangssprachliche richtig oder falsch ist. Ich persönlich werde des Öfteren selbst als "Besserwisser" bezeichnet, da mich derartige stört. Es ist jedoch trotzdem in der Umgangssprache verbreitet, das ist nicht zu leugnen.

0

Da der Jahrgang ein Akkusativobjekt ist, muss der unbestimmte Artikel davor angeglichen werden.

Dementsprechend muss es "meinen" heißen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da geht es nicht um Meinungen.
"mein" (Nominativ) ist hier eindeutig falsch, weil der Akkusativ gefordert ist "für wen?"-->"für meinen"
Allerdings beobachte ich in letzter Zeit - mit Verzweiflung -, dass viele im Netz sich prinzipiell zwei Buchstaben sparen und nur noch "mein", "dein", usw. schreiben.
Mich schüttelt es dann immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Meinen" Jahrgang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?