Mein narzisstischer Bruder will Kinder kriegen in der Zukunft?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Nun ja, in erster Linie darf jeder Mensch Kinder bekommen bzw. zeugen.

Es gibt einige wenige Einschränkungen, im Bereich Behinderung, aber eben nur im gewissen Maße. Selbst einem geistig stark behinderten Erwachsenen der in einem Wohnheim lebt dürfte man es in keinster Weise untersagen sich fortzupflanzen. Da bliebe nur der Appell an den vorhandenen Sachverstand und die Sorge der Betreuuer/ des Personensorgeberechtigten das der Betroffene durch Verhütung geschützt wird.

Du kannst natürlich versuchen deinem Bruder solcherlei Wünsche auszureden. Aber ob du Erfolg haben wirst wird die Zeit zeigen. Wie alt ist dein Bruder? Wahrscheinlich noch recht jung? Als Mann kann er selbst im hohen Alter noch Kinder zeugen.... also hat er alle Zeit der Welt es sich noch zu überlegen.

Es ist seine höchsteigene Entscheidung, egal ob er psychische Probleme haben könnte oder bestimmte Eigenschaften haben könnte die vielleicht negative Auswirkungen haben könnten auf eine Partnerschaft/ auf potentiell vorhandene Nachkommen.

Was Außenstehende darüber denken ist letztrangig. Es ist egal ob du oder der Nachbar oder irgendwelche Anverwandten oder Bekannten denken das er vielleicht nicht geeignet sein könnte. Denn ob man geeignet ist oder nicht, das stellt sich raus wenn es soweit ist. Man wächst mit der Aufgabe, man lernt dazu, niemand ist von der ersten Sekunde an ein supertolles unfehlbares Elternteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:45

M/22 ist er und hat es ziemlich sicher und zeitig vor mit seiner Freundin.

0
Rockige 09.10.2017, 14:27
@putzthiernur96

Na dann ist er zumindest schon mal biologisch erwachsen :)

Alles weitere wird die Zukunft zeigen. Zwischen "Ich will mal eine Familie gründen, Kinder zeugen" und der Umsetzung liegen manchmal Jahre, wenn nicht sogar Welten

1

Das kann man aus zwei Richtungen begründen.

Zum einen gibt man der Welt von sich mehr, wenn man ein leibliches Kind zeugt. Das unterstreicht den Narzissmus. Man stellt sich und seine Gene in den Mittelpunkt.

Zum anderen könnte dein Bruder zu denen gehören, die den Narzissmus als Schutzschild verwenden. Lt. Community sei dieses Verhalten nicht selten.

Es kann natürlich auch sein, dass du deinen Bruder einfach nur falsch einschätzt. Vielleicht hat er gar nicht so eine Störung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss er für sich selbst entscheiden.

Und falls er wirklich eine NPS hat (gibt's da eine Diagnose?), wird er seine eigene Meinung sowieso für die beste halten.

Davon abgesehen dürfte sich so gut wie niemand in eine solche Entscheidung reinreden lassen, daher ist eine Ablehnung einer gegenteiligen Meinung auch kein Hinweis auf eine NPS.

Ich habe keine NPS, würde mir von meiner Schwester jedoch auch nix in der Richtung erzählen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:29

Zum Psychotherapeuten konnte man ihn nicht bewegen ist also nicht diagnostiziert, allerdings bin ich mir 100% sicher. Gibt da ja auch Symptome die man als außenstehender erkennt... Er erfüllt fast alle. Wohne ja mit ihm man braucht nicht behaupten ich kenne ihn nicht.

0
ScharldeGohl 09.10.2017, 13:31
@putzthiernur96

Das mag ja ok sein, letztendlich wirst du jedoch keinen Einfluss auf ihn haben, egal ob NPS oder nicht.

0
apophis 09.10.2017, 13:38
@putzthiernur96

Und Google ist sich 100% sicher, dass jeder mit Magenschmerzen Krebs oder einen Hirntumor hat.
Auch geht es nicht darum, dass Du Deinen Bruder kennst, sondern dass Du Dich mit Psychologie nicht auskennst.
Du bist in keinster Weise dazu qualifiziert eine psychische Störung bei Deinem Bruder zu diagnostizieren.

Absolut irrelevant, ob Du Dir "100% sicher" bist.

5
Deamonia 09.10.2017, 13:44
@putzthiernur96

"Gibt da ja auch Symptome die man als außenstehender erkennt..."

Oder eben erkennen will ;)

Das ist auch so eine Sache der Psyche: Haben wir einmal eine Meinung, denkt unser Gehirn ständig in die Richtung, und wertet, je nachdem wie gefestigt das "Vorurteil" ist, alles als Hinweis in diese Richtung als höherwertig/wichtiger ein, als Hinweise, die in eine andere Richtung gehen.

1
putzthiernur96 09.10.2017, 13:47
@Deamonia

Och Leute ich bezweifel irgendwie das ihr je so einen Menschen getroffen habt bzw. lange gekannt habt. Das merkt man einfach... Bin doch nicht blind. Ö.Ö

0
ScharldeGohl 09.10.2017, 13:49
@putzthiernur96

Ich habe sowohl mehrere Jahre mit einer NPS-gestörten Person gelebt, als auch in meiner Praxis recht häufig damit zu tun, insofern traue ich mir definitiv zu, dazu eine Meinung zu haben ;-)

1
apophis 09.10.2017, 13:53
@putzthiernur96

@Putzhiernur96
Dann mal eine Gegenfrage, hast Du denn überhaupt mal einen Menschen mit NPS getroffen, bzw. lange gekannt?
Also einen echten Betroffenen, mit einer Diagnose vom Arzt und nicht Deinen Bruder, von dem Du Dir das einredest mit einer "Diagnose" von Dir.

Hast Du sojemandes getroffen, dass Du überhaupt etwas zum Vergleich hast?
Oder hast Du bloß Symptome bei Google gelesen und glaubst sie passen ja irgendwie ganz gut?

2
putzthiernur96 09.10.2017, 14:18
@apophis

Jetzt hast du mich. :D Gegen 20 Leute die gegen mich sind hab ich halt verloren.

0
putzthiernur96 09.10.2017, 15:04
@ScharldeGohl

So dir schreib ich mal eben ein paar Erfahrungen damit du das beurteilen kannst ob ich nun einfach nur aus Wut das tuhe oder da was wahres dran ist. Ich versuche es möglichst unbeeinflusst zu schreiben: Wir kaufen eigentlich immer manche Sachen für meinen Bruder und manche für mich zum essen/trinken/naschen. Allerdings hält er sich ehh nicht dran und mittlerweile sag ich auch gar nichts mehr, ist ihm ehh alles egal. Ich muss mich allerdings natürlich selbstverständlich dran halten sonst ist die Hölle auf Erden. Gestern stehen wir zu dritt in der Küche meine Mutter meint "Wieso isst du denn das Eis von uns zweien?" Er "Ja ich wusste nicht das das eures ist, mir hat niemand was gesagt!" Ich "Du weißt doch was deines ist, mehr musst du doch nicht wissen." Er "Doch muss ich sonst nimm ich es mir einfach, außerdem was willst du denn du zahlst hier ehh nix und ich zahl 500 (das stimmt eigentlich nicht ich zahl sogar mehr als er an unsere Mutter, alles was ich verdiene er verdient natürlich 5mal mehr) und arbeitest nicht" Ich sag "Ich weiß ganz genau du zahlst 300 für dich und deine Freundin die hier unbedingt einziehen musste" er unterbricht mich lautstark: "Was geht dich das an was ich zahle und schreib doch deinen Namen aufs Eis dann nehm ichs nicht (macht er bei seinem Eis natürlich nicht)." Ich sag "Übrigens den Joghurt den ich eigentlich für mich gekauft hab hab ich in deinem Müll gefunden und der war voll." Er schmeißt derweil alles im Gang über den Haufen und meint ich soll (ich sag es mal nett "ruhe geben" und "gehen"). Ok nächstes Szenario das zur Zeit fast jeden Tag vorkommt. Ich oder meine Mutter kochen gerade fragen ihn und seine Freundin ob sie mit essen, er sagt "ja" wir machen extra viel. Dann wo es fertig ist sagt er ja ich hab jetzt doch beim Asiaten bestellt... Wir schmeißen 50% vom Essen weg. Und letztes; Sein Zimmer ist verdammt dreckig, ich meine da liegt einfach nur ein Berg Asche unter seinem Bett vom rauchen. Er denkt sich er muss was besonderes für seine Freundin machen und nimmt zum Frühstücken die ganze Wurst, Käse einfach alles offen auf dem Teller mit in sein Zimmer. Ich merk das und denk mir "der isst das doch nicht alles?" Seh dann wie er es in die Packung zurück legt als er fertig ist. Ich sag nichts und schmeiße einfach mal 10 Euro in den Müll... Wir sind nicht die reichsten und schmeißen wegen ihm mittlerweile locker 100 Euro oder mehr einfach absolut sinnlos weg. Allgemein hat keiner mehr Lust irgendwas gegen ihn zu sagen, er darf eigentlich machen was er will und das tut er auch und wir müssen uns an seine Bedürfnisse und Regeln halten.

0

Ihn juckt es doch gar nicht, wie seine Mitmenscen sich fühlen. Sorry, wenn ich das so prompt schreibe, aber sollte er wirklich eine NPS haben, wird er nur das Ich sehen. Ich will Kinder, fertig.
Ausreden würde er sich das vermutlich nicht lassen, so wie ich Narzissten kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 09.10.2017, 13:57

Bedenke, die "Diagnose" stammt vom Fragesteller, der seine Beobachtungen mit Google abgeglichen hat, nicht von einem Arzt.

0
putzthiernur96 09.10.2017, 14:08
@apophis

Er sagte "aber sollte er wirklich eine NPS haben". Mensch bist du jetzt schon so gegen mich das du nicht mal eine "sollte" aushältst. :P

0

Und Du hälst Dich selbst für so groß, dass Du glaubst Du hättest das Recht zu entscheiden wie Dein Bruder sein Leben leben darf?
Ich kenne Deinen Bruder nicht, aber Du kommst mir hier ganz schön Narzistisch vor.

Alleine schon, dass Du hier überhaupt keine Frage gestellt hast, sondern nur über Deinen Bruder herziehst.
Du kommst also in dieses Forum, stellst Deine "Frage" und verstößt gegen die Richtlinien, nur um gegen Deinen Bruder zu hetzen und Dich als etwas Besseres darzustellen.

Hast Du es wirklich so sehr nötig, um Dich besser zu fühlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 14:10

Hätte die Frage vielleicht anders stellen sollen. So etwa "Hat die Gesellschaft das recht einem vor zu schreiben was schlecht ist fürs Kind" aber das klingt ja auch doof. Wenn die Frage gegen Richtlinien verstößt soll sie doch bitte einer löschen. :)

0
apophis 09.10.2017, 14:13
@putzthiernur96

Mal sehen was sich machen lässt, ich werde sie melden.
Dann kannst Du eine richtige Frage stellen, ganz ohne Hetze gegen irgendwen. :)

Und nein, weder die Gesellschaft noch Verwandte oder Brüder haben das Recht zu entscheiden, ob jemand ein Kind haben dard oder nicht.

0

dazu braucht er eine Partnerin - mit der Einstellung wird es schwierig xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:30

Hat er, kriegen ich sag mal "fiese" Menschen die viel Mist reden nicht immer Frauen ab? ;)

0
Deamonia 09.10.2017, 13:46
@putzthiernur96

Soso, du würdest also auf einen fiesen Menschen, der viel Mist redet abfahren? ;P

0
putzthiernur96 09.10.2017, 14:05
@apophis

Wollen wir die zwischen Mann und Frau ist kein Unterschied Keule auspacken?^^ Nein ich bin vielleicht auch gerade durch ihn sowas von gegen Lügen.

0
wiesele27 10.10.2017, 12:39
@Deamonia

sie schreibt doch nicht, daß sie drauf abfahren würde, nur daß es immer welche gibt 

1

Hey, leider kann man da nix machen. Die meisten Menschen sollten keine Kinder bekommen, machen dies aber.
Daran wird sich nie etwas ändern, denn jeder hat das Recht selbst zu entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tuehpi 09.10.2017, 14:38

Die meisten Menschen sollten keine Kinder bekommen, machen dies aber.

Interessante Sichtweise auf deine Mitmenschen. 

0
putzthiernur96 09.10.2017, 15:13
@Tuehpi

Ich würde jetzt auch nicht sagen die meisten, aber manche echt... Kenne Ex-Knastie Eltern die vor ihren Kindern die sie wollten Drogen nehmen.

0
Cruzix1902 09.10.2017, 16:10

Ich meine es so, wie ich es geschrieben habe. Die sind doch nicht mal fähig ihr eigenws Leben auf die Reihe zu bekommen

0

"der eine für mich narzisstische Persönlichkeitsstörung hat "

Diagnosen sollten Profis übernehmen. 

Außerdem sind alle Eltern irgendwo narzisstisch, wenn sie ihre Gene weitergeben wollen.... 

Werdet beide mal erwachsen, zieht aus und dann bereden wir das in zehn Jahren nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass deine Eltern nicht so eine Einstellung hatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cruzix1902 09.10.2017, 13:46

So eine nicht, aber woher kommt denn deiner Meinung nach eine solche "Störung"? Die ist sicher nicht eknfach mal so aufgetaucht

0
putzthiernur96 09.10.2017, 13:51
@Cruzix1902

Meine Mutter psychisch zu bewerten würde ich mir nicht zutrauen (Manche meinen ja ich urteile nur gern hier). Er war als Kind öfter bei unserer Oma/Opa also hat es eine wenig anders erlebt. Jetzt wo ich das schreibe sehe ich da aber Verbindungen ja. xD

0
Cruzix1902 09.10.2017, 14:06

Psychische Erkrankungen werden in so gut wie allen Fällen von den Eltern oder nächsten Verwandten ausgelöst. Sie kommen nie von selbst, ohne Grund.

1
Stellwerk 09.10.2017, 23:06
@Cruzix1902

"Psychische Erkrankungen werden in so gut wie allen Fällen von den Eltern oder nächsten Verwandten ausgelöst"

Das ist ja mal sowas von nicht richtig.

0
Cruzix1902 09.10.2017, 23:42

Ach und was ist es dann Stellwerk? Bitte füge eine Begründung ein..

0

"der eine für mich narzisstische Persönlichkeitsstörung hat"

In deinen Auges ist das so, eventuell sehen das andere Menschen anders. Abgesehen davon ist das nicht dein Problem, ob dein Bruder Kinder bekommt und sich entsprechend kümmert, oder nicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:36

Mutter sieht es genauso.

0

der eine für mich narzisstische Persönlichkeitsstörung hat

psychologisches Gutachten? Vermutlich nicht. Kümmere dich um dein eigenes Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht dich nichts an. Aber so was von gar nichts.  Und bei deiner Frage überlege ich: wer ist denn narzistisch veranlagt? Dein Bruder oder am Ende du?

Laiendiagnosen sagen meist mehr über den aus, der sie aufstellt als über den ,der da beurteilt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:58

Ok du darfst mich gerne anschreiben, kennen lernen und beurteilen. ;) Was man von sich selbst glaubt ist ja meist verzerrt aber ich denke ich bin ziemlich rational eingestellt.

0
Dahika 10.10.2017, 10:14

Das sieht man an deinen Antworten hier

0
putzthiernur96 11.10.2017, 00:41
@Dahika

Okay das ist schade das du das so einfach sagst finde ich, Ferndiagnosen sind nicht so der Renner. Sowas sollte man als guter Antworter hier auch unterlassen wenn nicht gefordert, glaube aber du regst dich eher hier einfach nur gern auf und sagst das deswegen. Falls aber jemand (mindestens 2) der mich im echten Leben kennt auch so kritisiert werde ich mich mal beim Psychologen deswegen melden. ;) Hab zwar auch Fehler das weiß ich (z.B. ist es für mich fast schon eine Sucht am PC zu spielen, dementsprechend bin ich unnötig sauer (werde laut) wenn man mich stört.) das ich aber eine narzisstische Persönlichkeitsstörung habe sehe ich nicht, aber das negative will man ja manchmal an sich nicht sehen also wer weiß. Mag mich selbst tatsächlich aber sehr, denke aber in einem gesunden Ausmaß. :D Denke eher zu wenig an mich hab ich manchmal das Gefühl...

0

das Leben deines Bruders geht dich doch nichts an,, wenn du eh den Kontakt abbrechen willst.. ausserdem kriegt ER keine Kinder, sondern seine Partnerin.. und das sollten die 2 dann selbst entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich warum manche Menschen glauben Sie können über andere urteilen oder sich einmischen. Das geht dich nichts an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:34

Urteilen darf ich schon, muss ihn ja aushalten der Teil geht mich schon was an. ;)

0
MiezeKatzchen 09.10.2017, 13:35

Aushalten musst du ihn auch nicht sondern kannst du wenn du willst.

1
putzthiernur96 09.10.2017, 13:41
@MiezeKatzchen

Wenn man zusammen in einer kleinen Wohnung wohnt??? Da hast du dich aber mal verredet... Versteck mich ehh schon so gut es geht im Zimmer aber wenn er mal wieder wütend ist klopft der wie blöd.^^ Aufs Klo würde ich auch gerne mal also naja.

0
MiezeKatzchen 09.10.2017, 14:01

Oh mein lieber Scheibe mal nicht die Schuld auf andere. Was wohnst du Mut dem zusammen wenn du ihn nicht aushalten kannst. Husch, weg mit dir und führe dein eigenes Leben

0

Bei dir möchte ich auch nicht Kind sein wollen. Wenn sich dein Bruder Nachwuchs wünscht, wird er ihn auch lieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 15:05

Schade. :) Will aber eigentlich auch keine Kinder. Sehe da eher Nachteile darin...

0
putzthiernur96 09.10.2017, 15:16
@EmmyCurlieSue

Ok, wenn du meinst. Glaube aber ich werde mich testen/therapieren lassen wenn sich Menschen die mich wirklich kennen darüber aufregen und mir das sagen. So fern Diagnosen sind ja... naja...

0

Was veranlasst dich dazu zu glauben dein Bruder hätte eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:29

Zum Psychotherapeuten konnte man ihn nicht bewegen ist also nicht diagnostiziert, allerdings bin ich mir 100% sicher. Gibt da ja auch Symptome die man als außenstehender erkennt... Er erfüllt fast alle. Wohne ja mit ihm man braucht nicht behaupten ich kenne ihn nicht.

0
putzthiernur96 09.10.2017, 13:33
@Katinka61

Wenn in der Wohnung nichts mehr passiert was er nicht will?^^ Mit ihm kann man kaum zusammen leben und erst recht nicht diskutieren... Naja wenn du meinst. ;)

0
Tuehpi 09.10.2017, 13:38
@putzthiernur96

Zu einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung gehört ein wenig mehr als ein ignoranter Arsxx zu sein. 

2
putzthiernur96 09.10.2017, 13:43
@Tuehpi

Muss hier gerade 15 Antworten abwickeln, sorry wenn die Beschreibung kurz war. Das jetzt alle behaupten ich lüge ist jetzt nicht sehr nett. :d Gehen wir doch mal davon aus es stimmt damit ihr zufrieden seid. Ich bin mir zu 100% sicher seit so vielen Jahren. ;)

0
Katinka61 09.10.2017, 13:47
@putzthiernur96

sag mal wie alt bist du eigentlich , dass du hier Diagnosen eines Psychologen aufstellst ... ?

narzisstische Persönlichkeitsstörung... hast du das Wort einfach so im Internet gefunden und schusterst dir jetzt was zusammen ?? 

1
putzthiernur96 09.10.2017, 13:56
@Katinka61

Ich frag mich gerade wieso man nicht konstruktiv ist und sich lieber der Meinung anschließt um sich aufregen zu dürfen. Sorry das ich weiß was Narzissmus und andere deutsche Wörter bedeuten. lol... Ok wenn ich unrecht habe schulde ich jedem von euch 1000 Euro so sicher bin ich mir.

0
apophis 09.10.2017, 14:07
@putzthiernur96

Das Problem ist, dass Du in der Frage schon nicht konstruktiv bist. Eben indem Du Dir irgendwelche Diagnosen ausdenkst und damit verkehrst als wärst Du Psychotherapeut mit 10 Jahren Berufserfahrung.
Wenn Du also konstruktive Antworten erwartest, dann stell auch eine ebensolche Frage.
Bzw. stell überhaupt eine Frage, Du hast Dich hier nur über Deinen Bruder ausgelassen, mehr nicht.

Was die 1.000€ angeht, nehme ich gerne, hab so Heute schonmal 5€ gewonnen.
Zeig Deinem Bruder diese Frage, wenn ich gewinne, bekommt er 500€ ab, von den 1.000, die Du mir schuldest. Ich bin sicher da machen andere auch gerne mit.
Da wird er zu einem Gutachten sicher nicht Nein sagen.

Wenn wir gewinnen, sind wir alle glücklich und Du brauchst Dir keine Sorgen mehr zu machen (oder was auch immer nun der Grund Deiner "Frage" sein mag).
Wenn Du gewinnst können wir ja konstruktiv weiterreden. :)

1
putzthiernur96 09.10.2017, 14:16
@apophis

Habe ihm nie gesagt das ich ihn narzisstisch finde, Kritik ist ganz schlecht bei ihm... Er würde nur ausrasten und es abstreiten wenn ich ihm das zeige und mich beleidigen.

0
Tuehpi 09.10.2017, 14:21
@putzthiernur96

Gut, nehmen wir einfach mal an du hast recht. 

Dann wird dein "Vorschlag" doch bitte kein Kind zu zeugen so oder so völlig auf Taube Ohren treffen. So wie wahrscheinlich auch bei jemandem der "Gesund" ist. 

Halt also die Augen auf das es deinem Neffen / Neffin in Zukunft gut geht und wenn du glaubst das es schlecht behandelt oder gar vernachlässigt wird, ist das Jugendamt schnell informiert. Und wenn deine Bedenken Hand und Fuß haben, werden sie auch tätig. 

0

Keine Sorge, dein Bruder wird keine Kinder kriegen, allenfalls seine Frau/Freundin und die redet bei der Erziehng schließlich mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst Behinderte dürfen kinder bekommen.

Halt dich einfach aus seinem Leben heraus.

Du denkst nur dass er narzist ist aber du weißt nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
putzthiernur96 09.10.2017, 13:35

Zum Psychotherapeuten konnte man ihn nicht bewegen ist also nicht diagnostiziert, allerdings bin ich mir 100% sicher. Gibt da ja auch Symptome die man als außenstehender erkennt... Er erfüllt fast alle. Wohne ja mit ihm man braucht nicht behaupten ich kenne ihn nicht.

0
Maleficent666 09.10.2017, 13:39
@putzthiernur96

Manchmal kennt man erst Personen wenn sich die Wege trennen. Du kannst ihn nicht leiden. Aber meinst du deine subjektive Wahrnehmung lässt ihm vom Kinderwunsch abkommen? 

Ihr habt doch dann eh keinen kontakt mehr. Was geht dich dann sein Leben an. Wobei dich das Leben anderer sowieso nicht zu interssieren hat

1
Deamonia 09.10.2017, 13:49
@putzthiernur96

Meine Güte, es ist normal das Geschwister sich nicht immer blendend verstehen, und die 2 Jahre bevor ich ausgezogen bin, wurde mein älterer Bruder MIR auch absolut unerträglich, aber deswegen behaupte ich noch lange nicht, er sei Psychisch krank...

1
putzthiernur96 09.10.2017, 14:02
@Deamonia

Naja er geht allen in dieser Wohnung auf den Sack, vermutlich auch den Nachbarn. Wie schon gesagt hält ihn selbst meine Mutter für einen Narzissten.

0
Maleficent666 09.10.2017, 14:06
@putzthiernur96

Vielleicht sollte sich deine Mutter mal überlegen was falsch lieft bevor sie ihrem eigenen Sohn sowas andichtet

1

Was möchtest Du wissen?