Mein Nachber terrorisiert die ganze Mietgemeinschaft,sogar mit Waffen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann sein Vermieter ihm nun fristlos Kündigen ?

Kann er, wenn er denn will.

Da alle Eure Beschwerden beim Vermieter erfolglos waren, würde ich jetzt die Miete mindern.

Last Euch diesbezüglich fachlich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ganz klar Gründe für eine fristlose Kündigung. Mach Dir aber keine Hoffnung auf ein schnelles Ende: Räumungsklagen brauchen viel Zeit. Ich würde an Deiner Stelle das mit der Bedrohung durch eine Waffe der Polizei gesondert vortragen. In meiner Gegend gab es mal einen Fall, wo dann das SEK die Wohnung stürmte und der Mieter in der Psychiatrie verschwand. Das wäre doch die Lösung Deiner Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du damals die Polizei gerufen ? Ihn angezeigt ?

Außerdem muss der Vermieter da einschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardy1969
10.03.2014, 06:34

Ich habe schon mehrfach die Polizei kommen lassen auch bei der Bedrohung. Den Vermieter habe ich mehrfach telefonisch benachrichtigt und ihm auch 2 Beschwerdebriefe geschickt.

0

Bei Ruhestörung Polizei rufen. Außerdem eollten sich evtl. mal alle Mieter beschweren, damitder Vermieter sieht, das alle ein proboem mit diesem Miter haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardy1969
10.03.2014, 06:40

Wir hatten auch schon eine Sammelbeschwerde mit Unterschriftenaktion durchgeführt. Doch sein Vermieter behauptet immer er könne Ihn nicht fristlos Kündigen . Ich denke jedoch das sich dieser Umstand nach der Bedrohung mit einer Waffe geändert haben sollte.

0

Was möchtest Du wissen?