Mein Nachbar raucht nachts und ich kann nicht einschlafen, darf der das?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Da war vor kurzem erst ein Urteil wegen eines Kettenrauchers der auch nicht gelüftet hat.Die Geruchsbelästigung der anderen war so groß,dass er tatsächlich ausziehen musste.

Ich würde den Nachbar freundlich darauf hinweisen,dass er das so nicht darf.Wenn er raucht und nicht lüftet,zieht bei offener Wohnungstür alles sonstwohin.Wenn er raucht,Tür geschloßen halten und Fenster öffnen. Bringt das nix,den Vermieter informieren.

So wie Du es beschreibst, lüftet er unkorrekt. Es wird nicht ins Haus gelüftet, wo andere Mieter belästigt werden, sondern über das/die Fenster.

ich würd erstmal ihn darauf ansprechen, später, wenn das nicht hilft, den Vermieter (mach das auch ruhig gleichzeitig schriftlich)

lüften über den hausflur ist nicht erlaubt. sprich mit ihm - und wenn das nichts bringt mit deinem vermieter!

er darf andere mitbewohner nicht durch gerüche belästigen und muss dafür sorgen tragen, dass seine wohnung gelüftet, bzw. die innenluft gereinigt wird. siehe den fall des sturen, rauchenden rentners, der vor gericht verloren hat.

Siehe den 70 jährigen Mann, dem sie die Wohnung gekündigt haben. Der hat es auch so gemacht . Ging durch die Medien....

@Violetta1

Wenn du dir den Artikel mal durchgelesen hättest ... hättest du gemerkt wie lächerlich das ganze ist ... selbst der Schreiber regt sich über das Urteil auf.

0
@StattWerbungEUR

Aus dem Urteil kann man wenig Nektar ziehen. So, wie es gefallen ist, muss es der rauchende Renter schon sehr extrem getrieben haben. Jedenfalls kann man daraus nicht ableiten, dass rauchen in der Wohnung generell verboten wäre oder auch nur jedwede Geruchsbelästigung durch rauchen in der Wohnung für andere sofort eine Kündigung rechtfertigen würde.

0
@Atzec

Einer der springenden Punkte war, dass er die Fenster nicht geöffnet und stattdessen in Treppenhaus entlüftet hat. Das war überhaupt maßgeblich, dass es so extrem wurde. Zumindest in diesem Punkt kann man da sogar sehr viel draus ziehen...

3
@Mephisto2343

Mag sein, aber ich kann nicht wirlich nachvollziehen, wie man über die Wohnungstür statt über die Fenster "lüften" kann. Leider gibt der Spiegelartikel da wenig substantielle Sachinformationen, sondern gefällt sich lieber in der selbstinszenierten Empörerpose...

0

Dein Nachbar??? Und Du kannst nicht schlafen??? Eigenartig. hast Du auch die Tür zum Flur auf? Seine Fenster kann und darf er verdunkeln solange er will!

Ja,aber andere nicht mit seinem Zigarettenqualm belästigen!Wenn das im Flur ist,zieht das auch zwangsläufig in andere Wohnungen und das mag bekanntlich nicht jeder.

2

Verdunkeln ja, aber in Hausflur lüften nein. Und je nachdem wieviel der raucht, ist das "Flurlüften" durchaus belästigend und schlafstörend.

2

In seiner Wohnung darf er natürlich rauchen. Auch nachts. Was du da über "Entlüftung" schreibst, ist nicht wirklich nachvollziehbar...

Allgemein ist natürlich auch der Nachbar gehalten, mit seinem Wohnverhalten die anderen nicht zu stören....

Nachdem gerade entschieden wurde, daß einem Extremraucher gekündigt werden darf, empfehle ich ein Gespräch mit Deinem Vermieter.

Nein, natürlich nicht. Wenn die Medien schon meinen, dass Passivrauchen soooo gefährlich ist, dann sollten sie diesen Typen rauswerfen, wenn er das ganze Haus vollqualmt

Lg ;)

Das mußt du dem Vermieter fragen. Er kann in seiner Wohnung rauchen und die Fenster aufmachen.

Der Vermieter kann in einer vermieteten Wohnung rauchen und die Fenster aufmachen??? Wo lebst Du?...

2
@Mephisto2343

Hättest du die Frage richtig gelesen geht er in den Hausflur und der Qualm zieht in ihre Wohnung. Das stört sie. Deshalb soll er in seiner Wohnung rauchen und die Fenster aufmachen. Was ist denn jetzt daran nicht zu verstehen?

0
@Wuestenamazone

Und hättest Du die Antwort richtig gelesen, hättest Du verstanden, dass der VERmieter damit gar nichts zu tun hat...

0

Du hast wohl den Bericht gelesen oder im TV gesehen.

Nein, das darf er nicht, wenn dadurch der Qualm in die Nachbarswohnungen zieht. Du meinst bestimmt den alten Mann damit, der aus der Wohnugn geklagt wird....

ja klar darf er das ! das ist seine Wohnung ! auch ich rauche in meiner Bude, da ist es mir egal, was andere sagen oder denken

leben und leben lassen heisst mein Motto !

Und warum stören dich dan deine Nachbarn mit allen möglichen Dingen? Wenn du Toleranz für dich forderst, solltest du anderen auch Toleranz entgegenbringen....

3

Was möchtest Du wissen?