mein nachbar nimmt mir meine katze weg

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sag ihm, wenn er das noch einmal macht, dass du ihn fertig machst. Nicht wirklich machen aber einschüchtern halt. Übertreibs aber nicht sonst hast du am ende die Probleme. Seh ich als einzige Lösung, da die Eltern auch nichts machen. Oder vll sollten deine Eltern mit ihm und seinen Eltern nochma reden.

sag den eltern das wenn er die katze weiter reinlässt und füttert ,und etwas passiert das du sie anzeigst.mach ihnen ein bisschen angst oder lass deine katze nur im garten raus wo du sie im auge hast

Mir ist Ähnliches auch schon passiert. Ich war sehr traurig, denn ich habe diesen Kater sehr geliebt. Aber für mich war maßgebend, daß ER sich wohlfühlt. Einmal habe ich ihn vom Nachbarn zurückgeholt - umsonst, er ging wieder. Ich habe ihn dann schweren Herzens "losgelassen" und er lebte dort offensichtlich (hoffentlich) viele glückliche Jahre. Daran gedacht, daß ich nun Geld umsonst rausgeworfen habe, habe ich NIE.

Also da gibt es zwei Möglichkeiten

a) Unterlassungsklage bzw. die Polizei holen wenn die Katze wieder weggenommen wurde

oder

b) Ärger vermeiden und die Katze nicht mehr rauslassen (weiß das ist kaum möglich, aber was bleibt sonst).

User28449 18.06.2011, 20:10

geht nicht da er mit 7 noch nicht strafmündig ist

0
spaceflug 18.06.2011, 20:13
@User28449

Es geht nicht um die Strafe, sondern um die unterlassung der Handlung und dafür muß man nicht strafmündig sein. DIe Eltern müssen dann dafür sorgen, wenn nicht, dann haben sie das Problem an der Backe.

Anzeige, deswegen, weil die Eltern die Aufsichtspflicht verletzen.

0

Da die Katze da schon schläft, wird sie es auch zukünftig nicht unterlassen. Der kleine Bengel ist 7 und liebt wie die meisten Kinder einfach Katzen. Sicher willst Du Deine Katze wieder haben, Du hast ja eine Menge für sie getan. Deine Eltern, seine Eltern und ihr zwei solltet Euch mal in Ruhe zusammen setzen, und darüber reden. Vielleicht sind seine Eltern ja wirklich bereit, Dir die Kosten zu ersetzen, die Du in Deine Katze investiert hast, inkl. Anschaffung, und Du könntest Dir einen neuen Stubentiger holen. Oder sie machen ihm in Deiner Anwesenheit klar, daß er sie nie wieder füttern darf, erst recht nicht ins Haus holen darf. Ich wünsche Dir viel Erfolg, und kann Dich verstehen.

Dein Nachbar ist 7 Jahre alt und nimmt Deine Katze weg?

Sag ihnen, dass die Katze Flöhe hat und eine ansteckende Krankheit. Soll manchmal helfen. ;o)

Und das sie alle Tierarztrechnungen zahlen müssen, da die Katze von ihrem Futter krank wird!

der hat mit 7 schon ne eigene wohnung? cool.

Speedy120 18.06.2011, 20:11

Deine Antworten gehn mir aufn Sack. 0 Hilfreich und immer das selbe gequassel

0

Was möchtest Du wissen?