Mein Nachbar hat Kühe bei sich im Hof statt im Stall und diese ekelhaften Fliegen (15-20 stk im sommer) nerven total. Kann man dies ihnen verbieten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist witzig, die Tierschützer wollen, das Vieh Freilauf hat und du als Anwohner möchtest die Freilaufhaltung gerne verbieten, wegen 15 bis 20 Mücken.

Es gibt Insektennetze, die man vor die Fenster spannen kann, da kommt dann nichts mehr rein. Im Haus kann man diese Klebestreifen irgendwo anbringen, die fangen dann den Rest der Mücken weg.

Ich habe einen Biolandhof ca. 200 m weit von meinem Haus weg und ich ertrage bzw. vernichte die Fliegen mit Gedult, da ich die gute Haltung die mein Biobauer hier bei seinem Vieh anwendet, weit mehr schätze als die paar Mucken mich ärgern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem ich mir die Antworten und auch die Kommentare hier so durchgelesen habe, nervt dich vor allem die Kälberhaltung. Zu deiner Info: Kälber werden bei einer Milchkuhhaltung in der Regel von ihren Müttern getrennt und die ersten 14 Tag in einer sogenannten Kälberbox gehalten. Das dient vor allem der Gesundheit der Kälber, damit sich der abheilende Nabel nicht infiziert. Wo er diese Boxen aufstellt, passt er seinen betrieblichen Gegebenheitn an. Und nein, das kannst du nicht über das Gesundheitsamt verbieten. Fliegen auf einem Landwirtschaftlichen Betrieb werden als normal betrachtet und sind kein Grund für eine Beanstandung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, was soll der Blödsinn überhaupt, wenn du auf dem Land wohnst, ich denke ja mal nicht das jmd im Garten seiner Vorortbude Kühe hält, ist das ganz normal.
Das nennt sich echte Welt, da gibt es Insekten, ja ich weiß ist schockierend, genauso wie die Tatsache das Städte und ähnliches nicht die echte Welt sind. O.o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuch das mal den Fliegen beizubringen! Landwirtschaft, ist hinzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn die Kühe im Stall wäre, hättet ihr Fliegen - und denen kann man nicht verbieten, die Grundstücksgrenzen zu missachten. Ihr wohnt offenbar in einer landwirtschaftlich genutzten Gegend, da gehören Fliegen zum Alltag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Nachbar hat einen landwirtschaftlichen Betrieb ? Da darf er seine Kühe auch auf dem Hof halten.

Und  den Fliegen kannst du nicht verbieten rumzufliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst noch ein paar Stockwerke aufstocken, so bis zum 10. so hoch fliegen die Fliegen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn es in einem Sommer nur 15-20 Fliegen zu dir schaffen, muss der Hof sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sauber sein. 

Auf einer normalen Kuh auf der Weide sitzen schon so viele XD

Allerdings finde ich, das es hier abartig nach Troll müffelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bist du denn für ein Tierquäler? Machst so ein Theater wegen den paar Mücken und willst den Armen Kühen den Auslauf wegnehmen?! Das ist ja unglaublich denk mal drüber nach du solltest dich echt schämen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst den fliegen das herumfliegen nicht verbieten. das funktioniert nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde 15-20 Fliegen pro Sommer nicht so viel. Und ich glaube auch nicht, dass man denen was verbieten kann; die würden es wohl nicht verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du nun verbieten: Die Kühe oder die Fliegen?

Ich finde es gut, das seine Kühe auf die Weide dürfen. Nur ob sie das dürfen muss geklärt werden. Aber ich denke schon, sonst würde er es kaum machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?