Mein Nachbar behauptet er wäre mit seinem schweren Kleiderschrank gegen meine Tür gefallen und dabei ist meine Tür kaputt gegangen ist es trotzdem Einbruch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist fraglich ob ihm ein Einbruch nachweisbar ist (vor allem jetzt da durch deine Anwesenheit wahrscheinlich die meisten Spuren eh schon verwischt hast).

Wenn Du dir sicher bist dass die Gegenstände gestohlen wurden, sollte er aber zumindest haftbar gemacht werden können. Selbst wenn es kein Einbruch war, kann es ja nicht sein das er deine Eingangstür beschädigt, niemandem Bescheid gibt und deine Wohnung einfach offen stehen lässt so dass jeder ungehindert deine Wohnung betreten kann.

An deiner Stelle würden ich den Diebstahl auf jeden Fall mal bei der Polizei anzeigen und denen die Story schildern. Mal schauen was die dazu sagen. Außerdem sollten die oder du dir mal den Schrank anschauen - der dürfte ja auch was abbekommen haben wenn der eine Eingangstür zerstört hat...

Es wird Dich vielleicht wundern, aber die Straftat "Einbruch" gibt es gar nicht! Es gibt einen EinbruchsDIEBSTAHL, es gibt die VORSÄTZLICHE Sachbeschädigung und den VORSÄTZLICHEN Hausfriedensbruch. Fahrlässig können alle Taten nicht begangen werden. Ob und was davon also Absicht war, das mußt Du dann schon selbst beurteilen.

Vielleicht solltest du mal beschreiben, was genau du vorgefunden hast. Warst du zu Hause oder nicht? War die Tür auf ein mal kaputt und stand offen, als du nach Hause gekommen bist? Was hat der Nachbar gesagt, wann das passiert sein soll? Könnte in der Zeit jemand anders in deine Wohnung gelangt sein? Wer hat Zugang zum Haus.

Wie du siehst, durch deine Fragestellung hat man mehr Fragen, als dass man eine Antwort geben könnte.

Ich bin der Vermieter er ist mein Mieter. Nur wir beide haben Zugang zum Haus.

Er ist aber zu mir gekommen und hat gesagt das er meine Tür aus versehen kaputt gemacht hat.

0
@JanM00

Und warst du nun zu Hause oder nicht? Wie hat die Tür offen gestanden?

0
@Mietzie

Er hat die Tür offen gelassen. (Ganz offen)

Ich bin erst 20 habe das Haus geerbt.

Was soll ich jetzt machen?

0
@JanM00

Dann würde ich ihn mal mit den Vorwürfen konfrontieren. Sei aber sicher, dass die Sachen wirklich weg sind und nich einfach nur verlegt. Zur Not musst du bei der Polizei eine Anzeige machen. Wenn du deinem Mieter nicht trauen kannst, kannst du ihn auch nicht mehr unter deinem Dach dulden.

0

Was möchtest Du wissen?