Mein Musiklehrer gibt mir ohne guten Grund eine 5 im Zeugnis, was nun meine Versetzung ausschließt. Darf er das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

warte nicht länger darauf, dass der Lehrer ein Gespräch arrangiert sondern wende dich selbst an die Schulleitung und bitte um ein Gespräch.

Anzeigen kannst du ihn nicht, weswegen denn. 

Weswegen willst du ihn denn anzeigen? Wo siehst du hier eine Straftat???

Deine Eltern sollen zu einem Gespräch beim Schulleiter gehen!

jimmierustling 28.06.2017, 20:02

dies habe ich schon versucht, aber mir wurde gesagt dass nur der fachlehrer das machen kann

0

dann arrangierst du ein Gespräch

wenn der "vorgesetzte" nicht zuhört dann geht man eine etage höher.

das ist der einzig sinnvolle weg.

jimmierustling 28.06.2017, 20:02

dies habe ich schon versucht, aber mir wurde gesagt dass nur der fachlehrer das machen kann

0
spythegirl 28.06.2017, 21:49
@jimmierustling

Das sind oft diesen billigen Ausreden wenn sich keiner darum kümmern will. Geh zum Direktor. Wenn dieser auch nichts macht, droh ihm mit dem  Ministerium. Aber ich kenne aus meiner Schulzeit das die Direktoren oftmals ein offeners Ohr haben

1
Kiboman 28.06.2017, 21:50
@jimmierustling

heißt soviel wie interessiert mich nicht, geh mit wem anders quatschen.

enweder ist das sowieso schon hoffnungslos egal was du machst oder dich mag einfach keiner.

0

Aus Deinen Fragen schließe ich, dass Du wohl ein ziemlich mieserables Zeugnis hast. Glaubst Du wirklich, dass die 9. Klasse besser wird? Du musst echt anfangen, zu lernen, denn sonst kannst Du  lieber auf die Realschule wechseln, denn so wie jetzt wirst Du das Abitur niemals bekommen. Da sind Diskussionen um halbe Noten völlig überflüssig, und Du solltest aufhören, die Schuld bei Deinen Lehrern zu suchen, und endlich den Hintern hochbekommen. LG Arethia

Nein. Das darf der Lehrer grundsetzlich eigentlich nie ohnr grund machen.

Sprich mit dem Vertrauenslehrer und Direktor/Teamleiter darüber.

Anzeige muss ja nicht gleich sein.

Was möchtest Du wissen?