Mein Motorrad(Yamaha YZF 600 R Thundercat) springt nicht mehr an.

3 Antworten

Hallihallo! Wenn sie erst lief und dann wieder nicht überprüf doch mal den Entlüftungsschlauch von Tank.Wenn der abgeknickt ist läuft sie solange bis ein Vakuum im Tank entsteht und sie keinen Sprit mehr bekommt.Wenn man den Tankdeckel auf macht und so den Tank belüftet sollte sie wieder laufen. Versuch´s mal! Schöne Grüße aus dem Allgäu von Matze

Hast Du einen Bezinfilter eingebaut? Und ist der sauber oder verstopft?. Dann tausche ihn aus. Das könnte noch eine Möglichkeit sein.

Nein Benzinfilter hab ich nicht eingebaut. Aber is ja auch so kein Problem denn wenn sie läuft bekommt sie benzin und wenn ich orgle bekommt sie ja auch benzin, oder lieg ich da falsch?

0
@inessch

Wenn die Zündkerzen nach 5.000km so aussehen, als wären sie schon 12.000km drin, dann läuft der Motor zu fett. Überprüfe mal die Ventileinstellung. Was anderes fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.

0

check bzw lass mal die zündung checken wenn du schon fehlzündungen hast.. ventilspiel würd ich ausschließen weil des eig nicht soo krass sein kann ausser du hast falsche shims drinne.. also bei sowas immer guggn ob 1. benzin kommt und 2. ein funke da ist und dieser auch stark genug is.. meistens is nur irgendne sche*ss kleinigkeit die die ganze mühle lahmlegt.. wenn immer noch nix geht dann würd ich mal vergaser reinigen sprich schön alle düsen ausblasen oder nen vergaserreiniger reinkippen;) ( am besten beides )

Warum startet meine XS400 nicht?

Hallo, Ich bin jetzt seit ca einem jahr damit beschäftigt meine XS zum laufen zu bringen, aber sie springt ums verrecken nicht an! Ich habe wirklich fast alles probiert, ich schildere jetzt mal alles von vorne bis hinten. Anfangs bekam ich die XS nicht funktionsfähig, dann habe ich sie ein paar mal am hang anrollen lassen, was sogar einmal geklappt hat, jedoch lief sie extrem unruhig und sie nahm kein gas an, als ich das Gas losgelassen habe ging sie auch sofort aus und ging seit dann nie wieder an. mir ist direkt danach die Banjoschraube am Vergaser abgebrochen, also habe ich eine ANDERE nicht eindeutig zur XS passende gekauft, die aber gepasst hat. seit dem ging sie nie wieder an! aber benzin kommt in der schwimmerkammer an. Ich habe neue Zündkerzen verbaut, die Zündung eingestellt, den funken kontrolliert ( manchmal setzt er aus aber nur selten und er ist nicht sonderlich stark) sie macht aber wirklich kein mucks. manchmal kommt eine Fehlzündung aber das wars dann auch. Batterie ist nicht mehr die frischeste, deshalb nehme ich immer noch das Auto als starthilfe, dann orgelt sie auch, aber zünden oder laufen tut da garnichts! noch dazu ist zwar benzin in der Schwimmerkammer aber irgendwie wird die Kerze nicht wirklich feucht. Zündspulen habe ich durchgemessen und scheinen mir In ordnung. PS. ich habe die Masse von der Batterie nicht am Motorblock sondern am Rahmen unter dem Tank mit einem Kurzen kabel befestigt. Jetzt bin ich langsam echt am verzweifeln!

Was habt ihr noch so für vorschläge was ich als nächstes tun sollte?

...zur Frage

Murray 12 / 30

Hallo an alle, ich habe wiedermal eine Frage

Ich habe folgenden Rasentraktor gebraucht gekauft, er springt auch sofort an, aber bei volllast beginnt er zu „frozeln“ hört sich an wie fehlzündungen. Im Standgas knattert er auch leicht. Zündkerze ist neu, Vergaser und Luftfilter gereinigt, frisches Benzin, neues Öl, Gemischschraube auf 1 ½ Ausdrehungen eingestellt, Ventile eingestellt auf E 0,15 – A 0.25

Modell: Murray 12 / 30 Nr. 282707 Typ: 0122 – 01 Motorcode: 9302044 E Briggs & Stratton

Ich bitte um gute Antworten und bedanke mich schon im vorraus. Gruß Otto

...zur Frage

Suche einen guten und "leisen" Motorradhelm?

Hallo Biker,

ich suche einen leisen Motorradhelm mit dem mir bei hohen Geschwindigkeiten (z.B 140kmh-200kmh) nicht die Ohren platzen. Also nun mal nicht so ein unangenehmes Geräusch entsteht. Wenn ihr versteht was ich meine^^ War A2 Fahrer jetzt kaufe ich mir bald eine r6 mir 120 PS davor fuhre ich eher niedrige Geschwindigkeiten versteht sich daher die große Helmfrage. Will mir den Helm dann bei Louis kaufen, sprich auch dort gleich anprobieren und gucken ob alles gut sitzt. Würde mich daher freuen wenn die Kenner sich mal schlau machen auf der Online Louis Seite dann kann ich mich heute für einige Modelle entscheiden und am Freitag dann vorbeischauen. Vorab, folgende Modelle haben mich überzeugt

https://www.louis.de/artikel/nolan-n90-2-classic-klapphelm/215932

und der Nolan N91 Evo Louis Special. Sind alle beide bei Louis vorhanden.

Budget kann bis 300€ gehe. Der Schuberth C3 soll ganz gut sein was haltet Ihr eigentlich von dem ?

Bedanke mich für jede Hilfe

LG !

...zur Frage

Drossel Motorrad ausbauen?

Hallo, ich habe vor zwei Jahren den A2 Schein gemacht und muss somit ja zwei Jahre gedrosselt fahren. Diesen März habe ich mir aber eine andere Maschine gekauft, Drossel eingebaut, vom Tüv abnehmen lassen und der Versicherung gemeldet, dass sie gedrosselt ist. Damals dachte ich mir aber dass ich nicht extra die Papiere für paar Monate ändern lasse, sondern einfach die Tüv Abnahme der Drossel als Papier mitführe.

Nun ist es so weit und ich darf in 3 Wochen offen fahren. Nun reicht es ja die Drossel auszubauen und der Versicherung mitzuteilen, dass sie ab nun offen ist.

Somit muss ich doch weder zum tüv noch zur Zulassung, denn in den Papiere steht ja noch offen drin.

...zur Frage

Kennt jemand das Problem (Honda CBR 600f PC23) ?

Hallo,

Seit 3 Monaten nun fahre ich eine CBR 600, nun aber habe ich das erste Problem und zwar läuft der Motor auf einmal unruhig und nur noch auf 2 Zylindern. Die linken zwei funktionieren einwandfrei, wobei die rechten gar nicht funktionieren. Neue Zündkerzen wurden verbaut, der Vergaser gereinigt, die Zündspule umgebaut aber alles ohne Erfolg. Die Zündkerzen zünden beide und das Gemisch wird eingelassen vom Vergaser "man erkennt das daran, dass wenn man Gas gibt und den Luftfilterkasten ab hat ein bisschen Gemisch zurück gedrückt wird". Die Stecker am Motorrad wurden auch alle überprüft, bis auf ein durchgeschmortes Kabel beim Spannungsumwandler war alles i.O. .Das Kabel wurde schon repariert. Auf die Ventile habe ich auch schon geguckt. Die schließen und öffnen aber auch ohne Probleme. Was mir an der ganzen Sache nur spanisch vorkommt ist der Fakt, dass beide Zylinder gleichzeitig und auf der gleichen Seite den Geist aufgegeben haben.... Ich bin leider auch nur ein Hobby schrauber und kann mir hierrauf keinen Reim machen, hätte jemand eine Idee oder vielleicht sogar mal das gleiche Problem ?

...zur Frage

Was muss alles nach einer längeren Standzeit an einem Motorrad gemacht werden?

Grüßt euch! Habe eine Yamaha XS650 von 1975, die ca. 3 Jahre unbenutzt und dem Wetter ausgesetzt draußen stand. Sie steht eigentlich noch ganz gut da, also kein Rost oder so und ist bis vor ca. 3 Jahren auch gut gelaufen, lediglich der Vergaser hätte mal eingestellt werden müssen. Jetzt sind die Reifen brüchig, die Schaltung klemmt und die Bremsen sind fest, Leitungen (Benzinschlauch und so) sind pürös und vll mehr, was ich aber von außen nicht sehen kann. Habe leider nicht wirklich Ahnung von Motorrädern aber würde es trotzdem gerne wieder fit machen, habe aber leider wenig Geld und somit fällt die Werkstadt weg also ist meine Frage: Was muss nach so einer langen Standzeit alles gemacht und gecheckt werden und was kann man davon selbst mit wenig Technischemnohow machen? Wo kann man Teile, die benötigt werden günstig kaufen? Und wo darf/kann die Werkstadt nicht ausgelassen werden (Bremsen etc.)? Würde mich über fachmännische Antworten freuen! Danke im Vorraus, Max

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?