Mein Mops atmet schwer

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst dringend mit dem Hund zum Tierarzt!

Weder das schwere Atmen, und schon gar nicht die Anfälle sind für einen Mops normal! Auch wenn immer wieder gerne behauptet wird, dass alle Möpse diese Beschwerden haben. Oft kommen diese Beschwerden von einem zu langem Gaumensegel, zu weichem Gaumen oder zu engen Nasenlöchern.

Wenn Du es nicht behandeln lässt, kann dein Hund z. B. Wasser im Herz oder Lunge bekommen und daran qualvoll sterben. (Wenn er nicht vorher erstickt.) Es ist auch wichtig, dass die Hunde nicht zu "mopsig" gefüttert werden, weil dass den Organismus nur noch mehr belastet.

Ich habe auch schon in Foren gelesen, dass Möpse, während sie mit anderen Hunden gespielt haben oder nur gelaufen sind, ohnmächtig umkippen / kollabieren...

Aber nochmal: Nein, das ist nicht normal und nicht alle Hunde dieser Rasse sind so!

danke--das wollte ich wissen

0

es ist allerdings normal, dass diese "ausnahmen" bei möpsen auftreten. meine mutter züchtet möpse, ich weiß, wovon ich rede.

0
@taigafee

danke....könnte es denn auch asthma sein??

das würde den DOC ja nicht sofort aufallen?

lg

0
@taigafee

Natürlich gibt es die Möpse, "die man erst hört, bevor man sie sieht". Aber das ist nicht normal und in einem seriösen Zuchtverband auch nicht gewünscht. Wenn diese "Ausnahmen" in der Zucht deiner Mutter öfter vorkommen, sollte sie mal überdenken, ob die ELterntiere überhaupt zur Zucht geeignet sind...

0
@goranrhpl

Das kommt auf den Tierarzt an. Mein Hund hat letztes Jahr im März bei jedem Spaziergang angefangen zu "röcheln". Der Kommentar von meinem damaligen TA: "Das ist bei dieser Rasse halt so. Ab einem gewissen Alter röcheln die immer." Dann hat er mir einen wahnsinnig teuren Allergietest aufgeschwatzt, bei dem nichts rausgekommen ist. Ist halt so, muß ich mit leben... Für mich war es keineswegs normal und ich habe den Tierarzt gewechselt. Der hat meinem Hund einmal richtig in den Hals geguckt (hat der andere nicht für nötig gehalten, "Möpse haben halt Atemnot") und gesehen, dass alles entzündet war. Er meinte dann, dass es vielleicht besser wäre, die Mandeln zu entfernen. Gesagt, getan. Es hat sich dann rausgestellt, dass mein Hund eine eitrige Mandelentzündung hatte (die Mandeln haben sofort angefangen zu bluten, als der Doc dran gekommen ist). Er war schlicht und einfach komplett erkältet und obwohl ich mehrmals bei dem anderen TA war, hat der das nicht erkannt / behandelt, weil er mir immer nur einen Vortrag über die rassetypischen Erkrankungen dieser Rasse gehalten hat... Seitdem das alles abgeheilt ist, atmet mein Hund wieder ruhig / ohne Geräuschkulisse. Es gibt anscheinend auch TÄ die aufgrund von Vorurteilen meinen, dass das röcheln normal ist. Hol dir bei Zweifeln ruhig noch eine zweite Meinung von einem anderen Doc ein. Darf ich mal fragen, in welcher Region du wohnst? In Hamburg gibt es einen ganz tollen Tierarzt, der sich auf kurzschnäuzige Rassen spezialisiert hat.

1
@janedoe1512

Ja viellicht hast du recht, und ich sollte den <doc wechseln, weil wie gesagt, das "problem" kommt ganz selten vor, und dauert nur sekunden.

ein video bei youtube,was ich gesehn habe hat mir irgenswie angst gemacht, und hat mich an das röcheln meins Mopses erinnernt.

0

möpsen wurde eine zu kurze nase und ein langes gaumensegel gezüchtet, ist fast schon normal. aber kann sein das er da extrem eingeschränkt ist, du solltes das mal von einem tierarzt checken lassen.

:O Seit wann haben Möpse Nasen? Und warum zum Tierarzt? Nicht zum Chirurgen?

0

alle schreiben Qual Zucht ach hör nicht hin trotzdem ist es gut das du den geholt hast . 
Ihr menschen dort Draußen ich in meinem alter von 14 finde es echt widerlich das ihr immer sagt das man die nicht holen sollt !!
wen ihr ein Kind adoptieren wollt ist es ja nicht schlimm wen es mal ein gebrochenes bein hat wichtig ist das dieses Kind eine Familie jetzt hat !!! 

jetzt zu frage ich habe selber ein mops :) ja der mops müsste operiert werden hinten in der Nase ist so wie zwei kleine dünne schichten wo nur kleine löcher sind die kleinen löchern werden zu einer großen gemacht und , dann kann dein Hund wieder normal atmen und deswegen muss man jetzt nicht den hund holen ??? ihr seid alle unmenschlich 

 

 

0

 

 

 

0

Hohe Atemfrequenz?

Guten Tag, mir ist vor einigen Monaten, wo ich meine Freundin kennenlernte aufgefallen, das sie eine hohe Atemfrequenz hat. Ihre Nasenscheidewand ist nicht gerade so bekommt sie auf einer Seite nur 60% Luft.

Ein normaler Mensch atmet in der Minute ja nicht mehr wie 18 mal, sie atmet Nachts in Ruhe um die 20 mal. Im Tagesverlauf beobachte ich das nicht so sehr, aber es ist jedenfalls höher wie 20. Sie atmet auch nicht tief ein, es ist eine sehr flache Atmung.

Zuletzt hatte Sie eine Lungenentzündung die jetzt aber auskuriert ist. Sie fühlt sich gut und geht normal arbeiten, auch damals hatte Sie sich immer gesund gefühlt.

Dennoch beschäftigt mich das sehr, denn ich kann mir nicht vorstellen das es gut ist so schnell zu atmen.

Ein Termin beim Lungenarzt haben wir jetzt gemacht, dennoch brauche ich vorher euren Rat.

LG

...zur Frage

kann man gegen fettiges Essen allergisch sein?

Gegen fast Food und so weil immer wenn ich Pizza, Döner oder was von MC's esse bekomme ich Bauchkämpfe und es liegt mir schwer im Magen manchmal auch leichte Blähungen ist das normal?

...zur Frage

katze greift an wenn man schwer atmet

wenn man schwer atmet ungeher so wie darth vader ( hooo hooo) greift sie einen an.. is das normal?!

...zur Frage

Mops ist krank, hat jemand eine Idee?

Hallo erstmal. Tut mir leid, wenn ich einigen Fehler in der Rechtschreibung habe, ich komme mit dem Handy noch nicht so gut klar.

Also mein Hund, ein Mops, atmet im Moment sehr schwer, ist sehr müde und man sieht im an, dass es ihm schlecht geht. Wir waren schon beim Tierarzt, welcher meinte, dass er eine Erkältung hätte.Allerdings ging es ihm da auch noch besser als heute. Er frisst auch kaum bis gar nicht und selten muss er sich übergeben. Ich habe gelesen, dass Mopse sehr empfindlich sind, was Krankheiten betrifft. Hat jemand eine Idee, was er haben könnte oder einen Rat, wie es ihm besser gehen könnte?

P.S. Die Tierkliniken haben hier überall jetzt zu und sind morgen leider alle geschlossen.

Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten!

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit fokaler psychischer epilepsie, bzw mit so einem anfall? Ich habe Angst so etwas zu haben?

ich habe ständig komische traumzustände mit übelkeit (schwer zu erklärendes gefühl.. dejà vu artig) kann das eine fokale epilepsie sein?

...zur Frage

HILFE! Kaninchen atmet schwer und magert ab? Was soll ich tun?

Hallo, mein 2-3 Jahre altes (Rex-)Kaninchen atmet schwer - nimmt den Kopf hoch dabei atmet sie durch den leicht geöffneten Mund und bläst die Nasenlöcher auf. Sie hat stark abgenommen, obwohl sie normal frisst. Der Kot ist klein, dunkel und hart.

Was soll ich tun?

Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?