Mein Mikrofon klingt etwas zu leise, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

120dB ist wahrscheinlich der Schalldruck, den die Membran verzerrungsfrei aushält; 14dB ist die Aussteuerungsgrenze Deines Verstärkers. Sei nicht so eitel, Du musst Dich selber nicht so laut hören, das könnte zu Rückkopplungen führen.

Für optimale Aussteuerung vor dem Rechner nimmt man ein Mischpult/Interface, bei dem 0 oder +3dB Vollaussteuerung bedeuten. Da kannst Du auch den KH an Deine Hörgewohnheiten anpassen.

hoermirzu 15.08.2017, 13:59

Vielen Dank für die Auszeichnung!

0

Du must in windows rechtsklick auf den lautsprecher unten machen dan auf aufnahme geräte und in dem fenster must du dan an deinem micro in irgent nem menü die Lautstärke höher stelle 

Das Yeti kann Töne bis zu 120dB Ausgeben, nicht aufnehmen. Das Mikro ist aber nicht das beste, daher erwarte nicht zu viel. Bring das Mikro näher an deinen Mund.

Was möchtest Du wissen?