mein meerschweinchen ist gestern an durchfall gestorben. ta gab mir aniwell reaktiv. war das schuld?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin sicher, dass der TA sich nicht vertan hat. Man kann Medikamente unter verschiedenen Arten verwenden, es kommt da nur auf die Menge an, die man gibt. Z. B. gibt es Medikamente für Menschen, die man auch Katzen und Hunden geben kann, nur dann angepasst an das Gewicht der Tiere. Genauso kann man ein Medikament für Katzen auch einem Meeschweinchen geben.

Dein Meerschweinchen war krank, der Durchfall ist ein Zeichen dafür. Es ist an dieser Krankheit gestorben, nicht an dem Medikament. Es tut mir sehr leid für Dich. Manchmal hilft auch der Besuch beim TA nicht mehr.

claudi03 29.08.2009, 08:58

danke für deine antwort. ich habe viel versucht, um mein kleines schweinchen zu retten. war oft beim ta. leider bekam sie dann wieder starken durchfall. ich fuhr dann sogar in eine tierklinik. diese rieten mir dann lucy dort zu lassen, wegen aufgeblähtem bauch, und sie erst am nächsten tag wieder zu holen. ich war nicht einmal noch zu hause und der anruf kam schon. sie ist leider gestorben. jetzt bin ich wirklich fertig, weil ich mir denke, falsch gehandelt zu haben. ich hätte früher in die klinik sollen! die haben andere möglichkeiten als unsere ta. ich bin sehr traurig und werde das gefühl nicht los, schuld zu sein.

0
Tuma1 29.08.2009, 13:10
@claudi03

Wie alt bist Du? Du scheinst mir noch sehr jung zu sein.

Leider ist es im Leben so, dass man, nachdem etwas geschehen ist, denkt, man könnte anders gehandelt haben. Aber es ist ganz wichtig, dass Du weißt: Du hast das getan, was Du in diesem Moment tun konntest. Beim nächsten Mal weißt Du es vielleicht besser, aber nur, weil Du diese Erfahrung vorher gemacht hast. Solche Dinge passieren immer wieder, gib Dir keine Schuld, manchmal ist das Leben nicht gerecht. Auch ich habe auf diese Weise schon Tiere (und Menschen) verloren und manchmal denke ich, mein Gott, wie konntest Du nur so dumm sein! Fakt ist, dass Du es in dem Moment nicht besser wusstest. Außerdem gibt es noch eine höhere Macht, die letztendlich doch das Leben so gemacht hat wie es ist. Dagegen kann niemand kämpfen. Vielleicht wäre Dein Meerschweinchen auch gestorben, wenn Du früher zum TA gegangen wärst. Das kann man nicht wissen.

Wenn Du das Gefühl hast, Du musst etwas gutmachen, dann gehe ins Tierheim und hole im Namen des toten Meerschweinchens am besten zwei (sie leben nicht gerne alleine), denen es nicht gut geht und gib ihnen ein schönes Zuhause. Informiere Dich über artgerechte Haltung und mach es beim nächsten Mal ein bisschen besser.

Fehler wirst Du immer wieder machen. Dann denk daran: Nachher ist jeder schlauer. Das nennt man Erfahrung. Was wirklich zählt, ist die gute Absicht und aus dem, was ich von Dir gelesen habe, kann ich erkennen, dass Du ein gutes Herz hast!

0

du arme ich kann das nachvollziehen!!! mein meerschwein ist seit samstag krank -hat durchfall bin heute also montag zum tierarzt hat dem meeri medikamente gegeben und später zuhause ist es dann auf meinem schoss gestorben!!! ich kann es immer noch nicht begreifen dass es nicht mehr da ist!!!!!

ein bißchen Trost von uns, nein dein Tierarzt hat sicher alles getan um Deinem Tier zu helfen, aber wir sind nicht Gott und ein Tierarzt kann auch nicht alles heilen. Du hast alles richtig gemacht. Stell Dir bitte nicht die quälende Frage was wer wenn ich das und das getan hätte. Ich denke das Meeri war zu krank um zu überleben, das ist leider so. Gewisse Teirarzneien werden nicht ausschließlich für eine Sorte von Tieren gegeben, sondern auch für andere Tiere, da darfst du Deinem Tierarzt ruhig weiterhin vertrauen. Sei ein bißchen von uns getröstet...ich habe damals auch Trauer gehabt als mein Meeri verstarb, allerdings war er schon sehr alt.

claudi03 29.08.2009, 12:24

wie alt war dein schweinchen? meine lucy war 7,5 jahre alt. sie war zum schluss schon sehr mager. es tut mir wirklich so leid um sie. habe sie damals aus einer zoohandlung geholt. also sie hatte es von anfang an bestimmt nicht leicht. aber du hast recht, dieses was wäre wenn ist unnötig. bin aber immer so. und ich hänge an meinen tieren. ich hoffe, lucy weiß, dass ich alles richtig machen wollte! danke für deine tröstenden worte!

0
Buddysuperdog 29.08.2009, 14:48
@claudi03

ich weiß es nicht mehr genau, aber über 7 Jahre bestimmt, es war ein Meeri aus der Zuchtaufgabe eines Nachbarn, der wollte das Tier töten weil er es nicht los wurde, meine Omi und ich haben das meeri zu uns genommen. Es hat einige jahre mit meinen Kannichen zusammengelebt und irgendwann ist es gestorben, da war ich schon in der Ausbildung, aber ich war trotzdem sehr traurig, es hat ein Stück meiner Kindheit miterlebt und ich hänge an jedem Tier. Dein Meeri hat bvestimmt gespürt, das Du alles versucht hast ihn zu retten, Riere spüren so etwas...glaub es mir...nur wir Menschen verstehen oft ihre Sprache nicht.

0
claudi03 29.08.2009, 15:22
@Buddysuperdog

ich hoffe, dass die tiere das wissen und spüren. ich hänge auch an jedem. viele leute sagen jedoch, meerschweinchen hätten überhaupt keine bindung zum menschen. hab ich jetzt in letzter zeit öfters zu hören bekommen.

0
Buddysuperdog 29.08.2009, 15:48
@claudi03

das kann ich nicht so sehen, mein meeri war sehr zutraulich, sicherlich sind es andere Arten der zuneigung als wie bei einem hund, aber mein Meeri war sehr schmusig und kannte meine Stimme, wenn ich ihn rief hatte er einenbestimmten Rufton und stellte sich hoch ans Gitter. viele menschen haben diese feinen antennen für die wahrnemung nicht und behaupten dann das die Tiere das nicht merken, das stimmt aber nicht, viele Wissenschaftler haben das in verschiedenen Studien belegt. Ich weiß leider nicht ob man bei Meeris solche Untersuchungen gemacht hat.

0

Wenn der tierarzt das gegeben hat, dann liegt das nicht daran vielleicht war es schwer krank, da kann dann niemand mehr helfen

Der Durchfall war schuld, oder meinst Du tatsächlich, der ta gibt was, damit das Tier auch wirklich eingeht!

claudi03 29.08.2009, 00:24

nein, glaub ich nicht, aber möglicherweise hat sich der ta vertan ... für mich halt schlimm.

0
Szintilator 29.08.2009, 00:34
@claudi03

Darf ich dich ein bisschen trösten¿ Es war ja auch ein Lebewesen, man hängt ja auch daran, ist schon so.

0

Was möchtest Du wissen?