Mein meeri ist kraftlos?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kommen wir mit "Geh' zum Tierarzt"!

Dein Meerschweinchen braucht tierärztliche Versorgung! Du bist dazu verpflichtet, ihm diese zukommen zu lassen.

Es gibt kein Wunderheilmittel, das wir Dir empfehlen können, auch Päppeln bringt nichts, wenn gar nicht die Ursache bekannt ist, weshalb es nichts mehr frisst.

Google mal nach "Tierarzt für Heimtiere" in Deiner Umgebung, da wirst Du einen meerschweinchenkundigen Tierarzt finden. Wenn es diesen in der direkten Umgebung nicht gibt, dann fährst Du halt ein paar Kilometer weiter.

Auch kranke Tiere vertragen einen Transport im Auto noch sehr gut. Ich benutze immer einen größeren Transportbehälter und lege einen Kuschelsack hinein, das ist gar kein Problem.

Ich würde einem Meerschweinchen nur dann den Stress mit dem TA ersparen, wenn der Sterbevorgang unmittelbar bevorsteht.

Also hilf Deinem Tier, es ist auf Dich angewiesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Tierarzt.
Du kannst die eventuell ernsten Krankheiten nicht diagnostizieren und genauso wenig mit kalorienhaltigem Futter heilen.
Vielleicht eine Entzündung im Mund, Zahnprobleme, Schmerzen im Kiefergelenk. All das bedarf tierärztlicher Behandlung.
Als du dir dein Tier angeschafft hast, hast du dich quasi dazu verpflichtet, es im Notfall medizinisch versorgen zu lassen, also mach das jetzt bitte auch.
Fall dein TA grad nicht offen hat, unter 0900 100 1017 wird dir gesagt welche Notstation grad geöffnet hat.
Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sollen wir dir denn anderes sagen außer Tierarzt? Der ist die einzige Möglichkeit, wenn du schlechte Erfahrungen mit dem TA gemacht hast dann geh zu einem anderen. Aber schnellstmöglich!
Wer weiß ob dein Meeri morgen noch lebt wenn er nichtsmehr frisst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?