Mein Mann wollen Familie gründen. Nun hat er aber bereits zwei kinder.Ist er seinen Kindern weiter Unterhaltspflichtig Oder haben unsere Kinder Vorrang?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was haben seine kinder damit zu tun, dass er neu heiratet?

Wenn ein Mann durch eine neue Ehe seine Unterhaltsverpflichtung loswerden könnte, würden das natürlich viele machen. 

Du als neue Frau, weißt dagegen, auf was du dich einlässt.

Ale seine Kinder sind einander gleichberechtigt. Das geht so weit, dass die neue Familie am Existenzminmum lebt.

Wenn überhaupt, hätten ja wohl die bereits vorhandenen Kinder Vorrang, denn die sind ja schon vorhanden und ihr kennt die Umstände, bevor ihr euch für weitere Kinder entscheidet.

Tatsächlich sind alle Kinder gleichberechtigt (mal von volljährigen nicht privilegierten Kindern abgesehen) und jedem steht sein Unterhalt zu. Du kannst ja nicht die anderen Kinder verhungern lassen, nur weil ihr weitere Kinder in die Welt setzen wollt. So was muss man sich einfach vorher überlegen, ob man sich das leisten kann.

Wenn das Geld nicht für alle Kinder ausreicht, dann kommt es zur Mangelberechnung und das Geld wird dann auf alle Kinder anteilig verteilt. Aber wenn für die ersten Kinder ein Titel besteht, ist der volle Unterhalt erst mal weiter bezahlen in voller Höhe und eine Unterhaltsabänderungsklage einreichen.

Du musst halt so schnell es geht wieder arbeiten, damit das Geld reicht.

Alle Kinder sind im Unterhaltsrecht gleich gestellt! Und das ist auch gut so. Sollen seine Kinder aus früherer Beziehung ab sofort hungern?

Wenn du einmal die Ex bist, wirst du darüber froh sein, dass "neue" Kinder deines Mannes nicht die Unterhaltspflicht gegenüber Kindern aus früheren Beziehungen schmälern.

Allerdings bleibt deinem Mann (sofern er erwerbstätig ist) ein Selbstbehalt von 1080 Euro. Dieser kann im Mangelfall (also wenn sein Einkommen nicht für den Mindestunterhalt für alle Kinder ausreicht) um 10% gekürzt werden, das er mit dir in einer Haushaltsgemeinschaft lebt (ich gehe davon aus, dass ihr zusammen lebt). Und er könnte dazu angehalten werden, sich noch einen Nebenjob bzw. zu suchen.

vwzicke64 06.05.2016, 11:41

das stimmt nur teilweise, es kommt auf das Alter der älteren Kinder an

0
schlumpi38 06.05.2016, 18:15

Passt schon

0

Wiese sollten eure Kinder Vorrang haben? Alle seine Kinder haben das gleiche Recht auf Unterhaltszahlung von ihm! 

Danke für die schnelle Antwort. Habe die Frage etwas unglücklich formuliert.  Natürlich spekulieren wir da nicht drauf . Aber eine Kollegin behauptet sie hätte jahrelang gar keinen Unterhalt bekommen aus genau diesen Gründen.  Ich wollte der sache einfach mal auf den Grund gehen.  

Was möchtest Du wissen?