Mein Mann will die Scheidung, weil ich zuviel am meckern und diskutieren....

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag Dich doch mal selbst, ob Du selber so von ihm behandelt werden möchtest wie Du ihn behandelst? Man sagt ja oft : "Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu." Wenn Du ihn so anranzt und das nicht gerade selten, dann ist es kein Wunder, dass er irgendwann die Schnute voll hat. ;-) 

Warum ist es bei Dir so? Hast Du vielleicht hormonelle Schwankungen? Was mit der Schilddrüse? Kann sein, dass sowas auch aggressiv macht, wenn da was nicht stimmt. 

Bist Du unzufrieden mit Dir selber und auch daher gereizt und fehlt Dir daher die Geduld auch für andere und vermutlich auch der Respekt? Ich meine, jeder hat mal einen schlechten Tag, aber wenn sich der Partner als Fußabtreter fühlt und nicht mehr wirklich geliebt, dann, würde jemand mit mir so umgehen, wäre ich schnell weg ....

Mir UND  meinem Mann hat z:B. in unserer langjährigen Beziehung ein Buch sehr gut geholfen, um den Partner jeweils besser zu verstehen und liebevoller mit ihm umzugehen. Das Buch ist von John Gray und heißt 

http://www.amazon.de/Männer-sind-anders-Frauen-auch/dp/344216107X

Es ist toll geschrieben und gut zu lesen und - hilft. :-) ... wenn man auch an sich selbst arbeiten will ... 

Ich denke, jeder hat das Recht, auf Missstände hinzuweisen - aber er muss das in einem angemessenen Ton tun. Man darf dem Gegenüber nie den Respekt verweigern, auch wenn man es vermeintlich bei einem Fehler erwischt hat. Sich im Ton vergreifen, ist mangelnder Respekt und wenn das oft passiert, geht die Liebe enfach flöten. Vielleicht wollte dich dein Mann mit der Scheidungsdrohung nur dahin führen, darüber nachzudenken, was er dir eigentlich bedeutet, und wie du ihn in Zukunft behandeln kannst, dass er gern bei dir ist. (Wenn er immer nur angemeckert wird, ist er sicher lieber nicht zu Hause.)

Ich sage nur: der Fischer un sin Fru

Ein Freund von mir hat das gleiche Problem, ständig meckert dir Frau rum. Mal passt ihr dieses nicht, mal jenes - die findet jeden Tag etwas.

Macht er etwas, ist es nicht richtig - macht er nichts, ist es auch falsch.

Ein ständiges Gemeckere und Gekeife ginge mir auch auf die Nerven.

Wozu benötigt man denn dann eine Frau, wenn es sich alleine viel ruhiger und angenehmer leben lässt?

Man kommt nach wohltenaner Arbeit nach Hause und hat einfach seine Ruhe.

Eine Ehefrau dieser Art ist zu teuer - kann man sich mit spitzem Bleistift selber ausrechnen.

Braucht man mal eine Frau - Mietservice - die mäkelt nicht rum und stellt auch keine Ansprüche.

So einfach und bequem könnte das Leben sein.

Partnerschaft bröckelt, neue Bekanntschaften, was tun?

Hallo ihr lieben,

Ich benötige dringends einen Rat, ich schildere euch meine Situation:

Ich bin seit gut 2,5 Jahren mit meinem jetzigem Freund zusammen. In den ersten Jahren lief auch alles gut, wir sahen uns am Wochenende und waren glücklich. Als ich dann aber selbstständig wurde und von zuhause auszog, fing es langsam an sich zu verändern. Mein freund veränderte sich. Natürlich habe ich mich auch verändert das will ich garnicht bestreiten, nur mein Freund hat sich so stark verändert das ich in ihm nicht mehr den Mann sehe in den ich mich einst verliebt habe. Mann ist in Anführungszeichen da dies das nächste Problem darstellt: Mein Freund ist nun 23, ich bin 19 und er verhält sich zu gut deutsch wie eine Memme...er miept schon wenn man ihn mal kurz ausversehen kratzt o.Ä. und wenn ich mal neckische Bemerkungen mache und eine schlagfertige Antwort erwarte ist er einfach immer nur verletzt oder entschuldigt sich ..für was auch immer (Und nein die Bemerkungen sind nicht verletzend ) Ich habe schon seit geraumer Zeit die Angst das wir auseinander driften. Er ist ein Mensch der gerne zuhause ist, möglichst wenig unter Menschen, und ich will was erleben! Ich bin halt noch Jung. Aber ich fühle mich..leider..durch ihn eingeschränkt. Nicht weil ich es nicht ohne ihn machen kann Sondern einfach, weil ich auch mal was mit ihm machen wollen würde. Aber dann kommt immer ein ohh nöö, keine Lust und dann spielt er weiter PC. Da ist kein gesundes Mittelmaß...Es ist Stinklangweilig. Darüber sprachen wir auch diverse Male, und er meinte nur verständnislos, Ja dann haben wir halt 2 verschiedene Ansichten und wir leben seitdem einfach so weiter....Wir gehen am WE einkaufen..machen nichts großes und schon ist wieder Montag. Das Problem Ist auch das er mir nie eine kleine aufmerksamkeit oder so macht, und übel geizig ist. Ich bin kein materieller Mensch..aber ich finde sowas ab und an echt schön. Wenn es doch nur manchmal eine kleine Blume wäre die er plückt oder so Er meinte zu mir das er halt kein Prinz auf einem Ross sei Aber...manchmal kann man sich doch Mühe geben oder? Sehe ich das zu eng? Verlange ich zu viel? Ich koche ihm was, mache ihm manchmal kleine Nachrichten oder schenke ihm was was er sich wochenlang wünschte aber nie kaufte Einfach kleine Überraschungen die einem was versüßen. Das ist so was ähnliches was letzte Woche passierte: Ich war feiern und rief ihn betrunken ein, ob er uns nicht abholen würde. Nachdem der Plan das uns n Freund abholt schiefging. Besoffen sagte ich dann, das ein anderer Freund uns abholt, wenn er uns nicht abholen will. Und dann sagte er darauf: nein, ich hole euch nicht ab. Er hat mich und eine Freundin mitten in der Nacht einfach stehen gelassen, uns hätte sonst was passieren können :/ Werde ich von diesem Typen geliebt? Er sagt es mir zwar immer, aber reden kann man viel...Ich war so verletzt, sprach ihn drauf an, wie ich das bei Problemen immer tu, und er meinte gan

...zur Frage

Eltern akzeptieren meine beziehung mit einem russischen freund nicht - und jetzt?

Hallo ihr lieben!!!

Ich habe ein großes Problem... ich habe den mann gefunden der mich glücklich macht.. wir sind erst seit kurzem zusammen und das problem für mich ist, das meine eltern nicht akzeptieren das er eine russische abstammung hat aber so wie ein deutscher ist. hätte er mir nicht erzählt das er russe ist, würde es garnicht auffallen.... sie sagen, ich habe einen ruf zu verlieren, ich hab besseres verdient usw.. sie kennen ihn garnicht und haben ihn erst 1x gesehen.....

ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll... ich bitte deshalb um sehr guten rat.. danke euch allen :)

...zur Frage

Mein Vater will bei der scheidung mir meine sachen wegnehmen.

hallo, meine eltern lassen sich scheiden und mein vater meint das wenn ich zu meiner mutter ziehe das er mir meinen laptop den er mir zu meinem geburtstag geschenkt hat und mein handy das er mir vor 1 jahr zum geburtstag geschenkt hat wegnimmt üebrhaupt alles was er bezahlt hat also sehr viel. Ich bin 13 und erpresst mcih auch ich darf nicht zu meiner mum und so und das ich nichts zu sagen habe ich darf nicht entscheiden zu wem ich ziehe und das nur weil er keine unterhaltskosten bezahlen möchte er ist doch verrückt. Er redet meine mutter auch schlecht weil er mir jetzt klar und deutlich gemacht hat das ich nicht wegdarf. Er würde mich auch schlagen und so wenn ich weg ziehe. Und wenn ich bleibe dann wäre es noch schlimmer. Ich werde im November 14 und ich darf doch entscheiden zuw em ich ziehe ?! Mamas rechtsanwältin meint das mein vater im unrecht ist und das alles garnicht darf. Hat sie recht ? Helft mir.. Mein vater ist so gemein er behätl schon das haus und er will mir meiner mutter und meiner schwester ÜBERHAUPT nichts geben..er ist so eins a rschloch, sagt mir bitte was hab ICH für rechte ?

...zur Frage

scheidung einreichen ja oder nein? Was geschieht danach sprich wohnen und finazielles?

Hallo zusammen, Ich habe da ein großes Problem. Ich bin 24 Jahre alt und seit knapp ein Jahr verheiratet. Ich möchte die Scheidung aufgrund dessen das mein Mann mich mehrmals vor der Ehe betrogen hat, leider habe ich das erst genau 2 Wochen nach der Heirat erfahren. Wir haben deswegen örters Streit gehabt, aber letztendlich hab ich mich nie getraut mich von ihm zu trennen. Ich kann aber seit den letzten Wochen einfach nicht mehr an etwas anderes denken.Mich plagen die Gedanken daran das er mich betrogen hat und das über mehrere Monate.Vorallem hat er mich betrogen mit einer Person die ich kannte und bei der wir öfters gemeinsam waren und als ich das raus bekommen habe meinte er allen ernstes zu mir "er habe es vergessen das er was mit ihr über mehrere Monate hatte". Ich dachte ich könnte damit leben und habe ihm deswegen immer wieder verziehen. Aber nun bin ich an einem Punkt angekommen, an dem mir klar wird das es nicht geht. Deshalb meine fragen wie geht es nach einer Scheidung weiter, ich habe keinen Job. Ich lebe nur von meinem Mann. Wo kann man sich finanzielle Hilfe holen? Wie geht das mit einer Wohnung ? Bevor ich die Scheidung einreichen würde ich gerne nicht mehr in der Wohnung wohnen, aber ohne finanzielle Nachweise denke ich, ist es nicht möglich sich eine Wohnung zu nehmen. und wie genau läuft eine Scheidung ab? Ich hoffe es ist nicht Zuviel Text und natürlich hoffe ich das mir hie jemand helfen kann. Lg

...zur Frage

Wie viel Respektlosigkeit verträgt eine Beziehung?

Schon immer hatten mein Mann und ich Phasen, in denen wir streiten, während wir sonst sein sehr harmonisches Paar sein können. Wenn es aber zu Uneinigkeiten kommt, habe ich Probleme damit, wie mein Mann mit mir streitet. Ich habe das Gefühl, nicht mit ihm diskutieren zu können, weil er mit Anschuldigungen und Behauptungen antwortet, die oft unfair und/oder richtig falsch sind. Wenn ich mich gegen solche Äusserungen wehre, gibt es von ihm aus folgende Möglichkeiten: 1. Ich habe ihn falsch wahrgenommen, er hat das nicht so gesagt. Er wird wütender. 2. Er hat das überhaupt nicht gesagt, ich bin so ungerecht, ihm so etwas zu unterstellen. Er wird wütender. 3. Er hat das gesagt, bzw. auf die ihm (oft beleidigende) Art, und ich bin Schuld, mich daran zu stören. Schliesslich habe ich ihn dazu provoziert / ist so eine Reaktion ganz normal / wird er natürlich "irgendwann so" / könne man ihn ja wohl verstehen. Im Gespräch wird er immer wütender und das Problem, das wir haben, immer grösser. Meistens muss ich mir irgendwann anhören, dass wir wegen mir diskutieren / dass ich die Diskussion gewollt hätte. Er hat oft keine Hemmungen, die Augen zu rollen, laut zu seufzen oder abfällig zu reden. Der letzte Punkt ist ein bißchen schwer zu erklären, denn er benutzt kaum Schimpfworte. Es sind eher so Dinge wie "Wenn Du eben nicht in der Lage bist,..", "Wenn Du so empfindlich bist, dass.." und/oder schlicht seine Art, mit der er zeigt, wie wütend ich ihn mache und dass ich diese Wut seiner Ansicht nach verdient habe. Er entschuldigt sich in der Regel nicht aus eigenen Stücken für sein Verhalten, denn er sagt, er findet sich in Ordnung so und wenn nicht, dann sei es Situationsbedingt nachvollziehbar, wofür er sich nicht entschuldigen müsse. Wenn er merkt, dass er mich mit seinem Verhalten getroffen hat und ich wirklich nicht ok damit bin, macht ihn das auch wütend und er entschuldigt sich noch weniger wahrscheinlich. Um nicht falsch verstanden zu werden möchte ich nicht versäumen zu sagen, dass ich mir sicher bin, dass auch ich nicht immer richtig liege mit meiner Meinung. Ich bemühe mich aber wirklich, nicht ungerecht zu sein, nerve ihn aber bestimmt immer wieder mal mit meiner Art, wenn ich gereizt bin und schlechte Nerven habe. Das tut mir ehrlich leid und ich arbeite daran. Im Unterschied zu ihm muss ich sagen, kann ich mich allerdings entschuldigen und mein Stolz steht mir dabei nicht im Weg. Ich habe auch andere Vorstellungen von Freundschaft und denke nicht, dass jemand, der mich sauer macht, auch meine Abfälligkeit oder beliebig grosse Wut verdient hat. Ich habe lange versucht, das Problem mit meinem Mann im Gespräch zu lösen, teils selbst weggeschoben,- aber ich finde, die Ausfälle selbst werden eher schlimmer. Ich weiss nicht, was ich tun soll, ich habe immer an uns geglaubt. Eigentlich denke ich, ich möchte mich trennen, aber wir verstehen uns sonst so gut. Vielen Dank für jegliche Antworten.

...zur Frage

Zu viel Hüftspeck. Sogar der Arzt sagt zuviel!

Hallo Leute, ich habe ein großes Problem & zwar mein Hüftspeck!! Ich habe echt sehr viel Speck dran & will ihn einfach loshaben!! Habt ihr Tipps & Übungen wie man schöne trainierte Hüften bekommt?:) würde mich über gute Ratschläge freuen:) Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?