Mein Mann stellt mich vor die Wahl: Er oder meine Freundin....

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Was hat er gegen sie? Abgesehen davon halte ich es für falsch, dem Ehepartner sämtliche Privatkontakte zu verbieten. Er sollte akzeptieren, dass Du mit Deiner Freundin zu tun hast, er muss ja nicht mit zu Treffen kommen. Diese Erpressung halte ich für total daneben und würde da echt die Beziehung auf den Prüfstand stellen!

Danke, das werde ich auch tun, das war nicht die erste Freundin, die er mir vergrault hat.

0
@Schanny

und warum akzeptierst Du das-oder hast das bisher getan? @SCHANNY??????????? Er hat KEIN RECHT dazu,oder hat er keine Hobbies und mUSS DEINE Kontakte reglementieren?

Schmeiss ihn raus oder geh selber. DAs ist doch kein LEben ohne soziales Umfeld isoliert mit Partner...

0

kennst du die Freundin schon länger als ihn? Dann geht die Freundschaft vor, wenn sie dir wichtig ist. Unfair ist es von ihm außerdem, dich zwischen beiden entscheiden zu lassen! Eine Freundin braucht doch jeder, das kann er nicht von dir verlangen!

wenn du der Beziehung noch eine Chance gibst, müßt ihr euch aussprechen. Die Freundin würde ich keinesfalls fallen lassen - irgendeine Lösung wird sicch sicher finden lassen, mit ein bißchen guten Willen.

Was möchtest Du wissen?