Mein Mann sagt er liebt mich nicht mehr wie früher?

9 Antworten

Nach vielen Jahren Beziehung verändert sich eben auch etwas, das ist nicht unnormal. In 23 Jahren Beziehung passiert natürlich auch vieles und nicht nur Positives. Du schreibst, dass deine Gefühle eingeschlafen, vermutlich auch an Sexualität nicht mehr viel da war. Von seiner Seite aus eventuell auch Frustration und der immer gleiche Alltag eine Rolle spielte und er aus genau dem ausbrechen wollte. Ich denke, dass viele Menschen die eine solche lange Beziehung führen verstehen können was bei ihm los war. Ich würde versuchen mehr Unternehmungen einzubringen, Essen gehen aber nicht in ein Ottonormalrestaurant... wie wäre es mal mit etwas ganz anderem? Erlebnisgastronomie, ihm nach einem Arbeitstag mal eine schöne Überraschung machen, schöne Dessous kaufen, geh zum Friseur, tu wieder mehr für dich und das wird sich vermutlich auch positiv auf die Beziehung auswirken, geht am Abend mal wieder weg, tanzen etc.

Anstatt mit dem Partner zu reden geht man fremd. Immer wieder schlimm sowas. Eine Beziehung, Ehe sollte so etwas aushalten. Lieber so, als zu betrügen. 

Beispiel: Vor ein paar Jahren kam mein damaliger Partner zu mir. Er war sehr reserviert und erzählte mir in aller Ruhe das er sich neu verliebt hat. In eine andere Frau. Ich war am Boden zerstört. Heute bin ich froh, das er so ehrlich war und mich nicht betrogen hat.  

Man kann Gefühle zwar immer wieder entflammen, aber irgendwann reicht die Glut nicht mehr. Es bleibt kalt und man muss entweder den Tatsachen ins Auge schauen, oder eben immer wieder fremdgehen. Eine Lösung kann das aber nicht sein.

Damals konnte ich nicht loslassen und wurde damit Quasi zur Geliebten. Irgendwann waren wir aber wieder zusammen. Im Nachhinein bereue ich es nicht, aber ich bin um eine Erfahrung reicher, das man Liebe nicht auf Krampf halten kann. Ich habe diesen Mann damals auch sehr geliebt und dachte ich fahre lieber auf das Gleis, das Geliebte heißt. Er hat auch nicht abgeschlossen, weil er mich trotz der anderen Frau noch anziehend fand. Wie gesagt, manchmal muss man einen Schlussstrich ziehen, bevor man daran zerbricht.

Einen Pluspunkt hat das fremdgehen Deines Mannes. Er hatte keine Gefühle für diese andere Frau, sondern hat sich ''nur'' Sexuell getröstet. Und er will etwas an der Beziehung ändern. Das spricht für euch und eure Liebe. Nähert euch langsam wieder an. Keine Vorwürfe, wegen seines Fehltritt (auch nicht im Streit), redet miteinander, spürt eure Wünsche auf, .....

Also ich bin noch nicht lange verheiratet und haben bis jetzt auch noch kein Kind, was ich aber empfehlen würde ist, das ihr eure Tochter mal zu den Großeltern bringt übers Wochenende oder sogar für eine Woche! Je nachdem wie es am besten geht.

Und dann macht ihr all das was ihr vor 23 Jahren gemacht habt, geht Feiern , macht ein Kurztripp wohin ihr wollt! Geht ins Kino , Albert rum wie Kinder usw.

Ich sage zu meinem Mann immer wieder, obwohl wir noch kein Kind haben, dass wir min. 1x im Monat uns Zeit nehmen nur für uns! Ohne Kind!

So bleibt die Liebe frisch und ganz wichtig seit beide spontan für Neues ;)

Wie verliebt sich mein Mann wieder in mich?

Hallo, ich hab seit 2 Wochen eine Kriese in meiner Ehe.

Mein Mann sagte mir vor zwei Wochen das er keine Gefühle mehr für mich hat.

Wir sind seit 3 Jahren verheiratet und vorher 3 Jahre zusammen, ich bin 25 und er ist 28. Er musste damals um mich kämpfen um mich überhaupt heiraten zu dürfen, da mein Vater erst dagegen war. Letztes Jahr war das auch so das er mir sagte das er mich nicht mehr liebt aber nach einer Woche war das damals schon wieder gegessen und alles war ganz normal er hat mir das letzte Jahr auch immer gesagt das er mich liebt... Jetzt wollte er sich aber entgültig trennen aber war sich immer noch unsicher ob er das alles so schnell abrechen will. Nach ein paar Tagen auch mit gespräche mit seiner Mutter hat er sich entschlossen es nochmal zu versuchen, aber wenn er weiterhin mich nicht mehr liebt will er sich trennen. Ich kann das alles nich nachvollziehen, da wir uns so sehr geliebt haben und so vieles durchgemacht haben. Ich berreue es die letzten zwei Wochen darum gebettelt zu haben das wir es nochmal versuchen, da ich glaube ihn damit weiter verschreckt habe. Ich glaube auch es hat damit zu tun das ich als Frau fest arbeite und das Geld nachhause bringe und er immer noch in der Ausbildung ist und beruflich nicht so ein erfolg hat. Das bestreitet er aber das es deswegen ist. Er sagt mir wir haben beide verschiedene Ziele und sind Charakterlich unterschiedlich.

Was kann ich also tun, damit er mich wieder liebt?

Wäre sehr dankbar für hilfreiche tipps.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?