Mein Mann nimmt kokain?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wen dein man in der klinik ist dan mus er erstmal durch den entzug und erst dan kann sich da was ändern!

Deinen kindern kanst du nur die wahrheit sagen das dein man drogen genomen hat und die ihn so verändert haben fals das deine kinder schon verkraften!

Fals deinn man nicht in eine entzugsklinik ist dan schicke ihn dahin den so ist er oder wird auch zu einer gefahr für die kinder!

DEin man ist nicht merh inder lage wahn und Realität zu unterscheideen also bleibt nur eins zu tun ihn zwangseinweisen zu lassen!

Was dringend gemacht werden mus ist eine therpie für euch alle bzw auch für den14 jähriegen den der hat damit einieges zu verkraften!

villeicht versuchst du erstmal den Grund zu finden weshalb er angefangen hatt koks zu nehmen. villeicht liegt es an seinem umfeld ? Die Droge ist nur ein Faktor eines Problems, wenn du ihn vom koks weg bekommst und sich dann trozdem nichts ändert, wird er sehr schnell rückfällig werden und dann wird ihn auch niemand mehr davon befreien können.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Sein auf einmal veranderndes behalten ist schon komisch.

(Und ja, die hast ,,Psychiatrie" richtig geschrieben ;) )

Wenn er es bewusst zugegeben hat, kann ich nicht wirklich helfen.

Ich möchte halt nicht, dass ich Sie/dich durch eine Antwort gefährde, da er wie gesagt aggressiv ist.

Ich hoffe das hier andere Leute sind, die dir dabei wirklich helfen können und dir antworten.

Eien schönen Abend noch.

--Für Rückfragen stehe ich immer bereit die zu beantworten, wenn ich die Zeit dazu finde. --

Gruß, 

 Alik

Mein Mann nimmt wieder Kontakt mit seiner Ex-Freundin auf

Mein Mann nimmt jetzt wieder Kontakt mit seiner Ex-Freundin auf. Er hat mir davon nichts erzählt. Ich habe die Email von seiner Ex zufällig gesehen. Ich habe ihn gleich gefragt, warum er sie nach fast 10Jahre anruft. Er meint, es ist so. Er nimmt gerne die alten Kontakte wieder auf.

Seine Ex ist auch verheiratet, 2Kinder. Sie schreibt jetzt über ihren Alltag und die Vergangenheit mit meinem Mann. Ich spüre dass es ihrerseits irgendwie komisch ist. Sie schreiben in diesen paar Tagen fast jeden Tag eine Email. Statt am Abend mit unserem Kind spielen sitzt mein Mann da und schreibt seiner Ex Email. Das finde ich nicht ganz in Ordnung. Ab und zu mal schreiben ist es kein Problem. Aber jeden Tag oder öfters, wozu?

Vor 10Jahren hat seine Ex-Freundin von einem anderen Mann Kind bekommen und lebte allein. Sie hat meinem Mann damals viel Briefe und Karte geschickt. Mein Mann wollte irgendwann keinen Kontakt mehr mit ihr haben. Jetzt habe ich das Gefühl, dass sie wieder anfängt, ihm dauernd zu schreiben.Das stört mich irgendwie.

Ich weiss selber nicht, was ich machen soll. Soll ich meinem Mann alles sagen, was ich denke oder soll ich mich gar nicht einmischen.

...zur Frage

Ist das nicht unfair bezüglich Kinderwunsch?

ein Mann möchte Kinder. Er muss erst eine Frau finden die mit ihm ein Kind will .. es ist auch schwierig es heimlich unterzujubeln wie will er das anstellen ? Wenn sie die Pille nimmt oder auf Kondom besteht. Außerdem kann sie dann immer noch Pille danach nehmen, Kupferspirale etc.

Andersherum - eine Frau möchte Kinder. Eine Frau findet doch ganz schnell einen Sexpartner außerdem muss der Mann nichtmal das Kind haben wollen, sie sagt ihm sie nimmt die Pille nimmt sie aber nicht . Der Mann kann nichts machen, er kann sie selbst dann nicht mehr zum abtreiben zwingen nach unserem Gesetz ist ja immer die Entscheidung der Frau .. Frauenrechte, Frauenrechte, Frauenrechte.

Warum Frauenparkplätze ? Voll diskriminierend. Frauen sind körperlich dem Mann unterlegen ( Dann sollen sie Pfefferspray mitnehmen ) und können sich nicht wehren bei Überfallen und Übergriffen. Deshalb müssen sie die bekommen. Aha aber ich kann was machen wenn mich zwei Typen mit ner Waffe bedrohen und meine Brieftasche haben wollen? Frauen werden doch immer bevorzugt. Frauen dürfen Männer schlagen wie sie wollen wenn der Mann sich wehrt ist er ein Frauenschläger.

Ich finde beide Geschlechter sollten genau gleich behandelt werden, weder Vorteile für Mann noch für Frau.

...zur Frage

Wenn Mann ein Kinderwunsch hat?

Ich bin 19 Jahre alt und möchte Kinder. Warum - weil ich Zeit habe. habe keine Ausbildung, wohne bei meinen Eltern und mein Bruder ist ausgezogen vor kurzem, sein Zimmer steht also frei. Da könnte das Kind drin sein ( Kinderzimmer umbauen ). Geld spielt keine Rolle, ich habe mehrere tausend auf Konto, und meine Eltern haben auch genug. Ich hatte noch nie eine Freundin und keine Erfahrung im Umgang mit Mädchen.

Als Mann muss man erst eine Frau finden die mit ihm ein Kind will .. es ist auch schwierig es heimlich unterzujubeln wie will er das anstellen ? Wenn sie die Pille nimmt oder auf Kondom besteht. Außerdem kann sie dann immer noch Pille danach nehmen, Kupferspirale etc.

Andersherum - eine Frau möchte Kinder. Eine Frau findet doch ganz schnell einen Sexpartner außerdem muss der Mann nichtmal das Kind haben wollen, sie sagt ihm sie nimmt die Pille nimmt sie aber nicht . Der Mann kann nichts machen, er kann sie selbst dann nicht mehr zum abtreiben zwingen nach unserem Gesetz ist ja immer die Entscheidung der Frau ..

Ist das nicht unfair ? Wenn ein Mann Kinder will, hat er Schwierigkeiten weil er ja eben erst eine Frau finden muss. Als Frau kann man einfach sagen ich nimm die Pille nimmt sie aber nicht um schwanger zu werden.

Wenn ich eine Frau wäre hätte ich doch schon längst Kinder. War mal im Internat da wollte ein bisexueller Typ was von mir, der hätte ohne Kondom mit mir geschlafen wenn ich eine Frau wäre - woher ich das weiß ? Weil ich weiß wie er tikkt. Vögelt ohne Verhütung mit jeder Frau rum die mitmacht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?