mein mann ist vollkasko versichert ich die ehefrau habe einen schaden verursacht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gewöhnlich schon da die Vollkasko ja auf das Auto abgeschlossen wurde und nicht auf den Fahrer.

Nun gibt es allerdings die Möglichkeit dass Dein Mann im Versicherungsvertrag angegeben hat der alleinige Fahrer dieses Fahrzuegs zu sein um etwas Geld zu sparen. Dann könnte die Versicherung Schwierigkeiten machen weil es nicht so war.

Ob es nun so ist müsstet ihr wissen, ob die Versicherung dann eine Vertragsstrafe verhängt, ihre Leistungen (die Haftpflicht muss sie übernehmen) verweigert oder aus Angst vor Imageschaden gar Nicht aufmuckt weiss ich nicht.

Na klar, dafür ist sie doch abgeschlossen worden. Nur die Selbstbeteiligung müßt ihr selbst bezahlen und ab 2015 wird der Vertrag für die Vollkasko in eine andere SF Klasse gestuft, also teurer.

Keine Versicherung kann euch vorschreiben wer mit eurem Auto fährt! Versichert ist immer das Auto. Meldet dein Mann es ab, so ist auch die Versicherung hinfällig. Wenn du öfter mit dem Auto fährst, dann laß dich als Fahrerin einschließen, kostet nichts, wenn du zwischen 25 und 69 Jahre alt bist.

ich die ehefrau habe einen unfall verursacht . tritt die vollkasko trotzdem ein?

  • sofern du eine gültige Fahrerlaubnis hast
  • der Versicherungsvertrag dich als Ehefrau mitbeinhaltet
  • die Versicherungsprämien bezahlt wurden
  • der Schaden nicht grob fahrlässig herbeigeführt wurde
  • das Fahrzeug verkehrsssicher war zum Zeitpunkt des Unfalles

wenn du das auto fahren darfst Laut versicherungsvertrag zahlt die versicherung

Was möchtest Du wissen?