mein Mann ist ständig müde - woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

das kann nur eine ärztliche Untersuchung feststellen, denn die Ursachen können vielschichtig sein. Also zum Arzt gehen.

Erstmal vorweg: Um sicher zu gehen sollte mans durchaus vom Arzt abklären lassen, hinter ständiger Müdigkeit kann mehr stecken als man denkt. Muss es natürlich nich also keine Panik.

Möglich sind: Schilddrüsten Unterfunktion, Diabetes, Anämie, zu niedriger Blutdruck oder deine verschleppte Entzündung (man denkt man wüsste es wenn man irgendwo eine Infektion hat aber das kann durchaus täuschen!)

Wenn alle anderen Faktoren wie Schlafmenge und -qualität, Bewegung, Ernährung stimmmen und man eine psychische Ursache (ja, auch Depressionen können zu chronischer Müdigkeit führen) ausschließen kann, steht mMn def. ein Arztbesuch an.

Bei mir wars z.B. die Schilddrüse und mein Lebensqualität hat sich stark verbessert seit ich nicht mehr ständig mit dem Schlaf kämpfe :)

Nächste interessante Frage

Bin letzter Zeit total müde, ist das normal?

Guck mal was passiert, wenn er weniger Schlaf als normalerweise bekommt (also einfach später ins Bett)

Oft wird ein Körper durch "zu viel" Schlaf noch müder und er gewöhnt sich so sehr an diesen Zustand, dass er einfach keine Kraft mehr hat, wach zu bleiben.

Entweder erreicht er im Schlaf keine (erholsame) Tiefschlafphase weil er z.B. durch Stress, unausgewogene Ernährung etc. seinen Körper nicht auf dieses Level runterfahren kann. Es gibt jedoch auch Krankheiten, die Müdigkeit verursachen - von daher mal mit dem Arzt abklären. Mein Freund hat auch das Fatigue-Syndrom in Kombination mit einer anderen Erkrankung und ist phasenweise nur noch müde.

Würde erst mal die gesundheitliche Seite abchecken und dann vielleicht (wenn da nichts vorliegt) ein paar Änderungen im Alltag vornehmen

Eventuell vom Wetter bedingt oder er brütet eine Krankheit aus. Sollte es schon mehrere Wochen keinen ersichtlichen Grund dafür geben, wieso Dein Mann müde ist, würde ich einen Besuch bei deinem Hausarzt bzw. bei einem Schlaflabor vorschlagen.

Beruflicher Stress, unausgewogene Ernährung, Flüssigkeitsmangel. Sollte sich vom Arzt mal durchchecken lassen, um organische Ursachen auszuschließen. Das Wetter und die Jahreszeit trägt ebenfalls dazu bei.

Da gibts tausende von Gründen für. Bei mir wars ne Laktose Intoleranz. Kann aber auch an Eisenmangel, Depressionen Schilddrüsenunterfunktion etc etc liegen

Hi, könnte das Burn out (chronic fatigue)Syndrom sein. Gruß Osmond http://www.yamedo.de/krankheiten/Erschoepfung-Muedigkeit.html Zitat: Das Burn-out-Syndrom oder Chronic Fatigue Syndrome (CFS), wurde erstmals 1869 von einem amerikanischen Neurologen beschrieben. Hauptsymptom ist eine schwere Erschöpfung, die länger als sechs Monate andauert und die Leistungsfähigkeit stark vermindert. Schlaf und Ruhe bessern die Müdigkeit nicht, körperliche Belastung und / oder Stress verschlimmern das ganze. Im Extremfall kommt es zu wochenlanger Bettlägerigkeit bis hin zur Frühverrentung... Beobachtungen aus meiner Praxis zeigen, dass die meisten Patienten sehr pflichtbewusst sind und zur Perfektion neigen. Besonders gefährdet scheinen berufstätige Frauen mit Familie und Haushalt zu sein. Nach einer Untersuchung aus Großbritannien waren, überdurchschnittlich viele Lehrer und Beschäftigte in sozialen und medizinischen Berufen betroffen.

Frag das lieber einen Arzt, der kann das nach einer Untersuchung genauer sagen, denn da gibt es so einige Krankheiten die Müdikeit hervorrufen.

Genau lieber zu einem Arzt gehen (ich habe schon zu vielen leuten gesagt Gutefrage.net kann keine krankheit heilen!)

gibt sooooo viele ursachen dafür! einfach mal von einem arzt abklären lassen!

das klingt vieleicht unverschämt aber das liegt oft daran dass du vieleicht deinen mann nicht genut befriedigst

hast du nen schaden? dann müsste ich ja nur noch müde sein^^

0

Genau !! :D

0

Wasn das fürn Unfug? Oo

0

Oder zu viel! Wir werden danach auch häufig müde.

0

lol...das gefällt mir.so schön sinnfrei

0

Was möchtest Du wissen?