Mein Mann ist im gefühlschaos, Trennung nach 18 Jahren Ehe Was kann ich tun Bin am Ende, es kam sehr plötzlich für mich, warum macht er das?

3 Antworten

Na ja wenn es so abrupt ist hatte sich da sicher viel angestaut. Vielleicht muss er sich einfach mal befreien. Gib ihm Zeit.
Ich würde halt das Gespräch suchen.
Es kommt ggf. auch drauf an wie er sich getrennt hat. Wie genau. Was davor gewesen ist. Wie wart Ihr denn als Paar usw.
Die Hoffnung würde ich erstmal ausschalten. Es geht eher darum zu verstehen was da passiert ist. Je nachdem ob du hierfür in der Lage bist.

Danke für deine Antwort,hmm das ist eine sehr lange Geschichte, versuche sie kurz zu beschreiben....vor 18 Jahren kennen und lieben gelernt, sehr schnell geheiratet und kurz darauf zwei Kinder bekommen. Er ist sehr weit in seinem Job gekommen und hat Meisterprüfungen bestanden, jetzt vor kurzen eine weitere, er ist viel unterwegs durch seinen Job und oft auch nur WE zuhause. Wir hatten schon einige Urlaube hinter uns, haben ein Haus, eigentlich schon viel Luxus und so....er hat auch Sport als Hobby, das jetzt mit der Zeit immer mehr wurde...Ich habe auch Arbeit, Haushalt und unsere schon so gut wie erwachsenen Kinder zuhause...Letzte Woche war er wieder unterwegs und am WE zuhause und er meinte er hat eine alte Bekannte seit vielen Jahren durch Zufall getroffen und nochmals getroffen und zum Essen und Disco....aber ist nichts nur gut verstehen und man kann super mit ihr reden....er liebt mich und will in der Hinsicht ehrlich sein, das er sie getroffen hatte...Hmm dann war er wieder eine Woche weg und jetzt das WE merkte ich er ist komisch wir redeten weil er weiß das ich sehr eifersüchtig bin, er meinte er liebt mich nicht mehr er ist im Gefühlschaos und es schnürt ihm hier alles den Hals zu, er kann nicht mehr, er mag mich nur noch und es tut ihm Leid und er merkt schon seiteiem halben Jahr das was nicht mehr stimmt in unserer EHE, warum hab ich nichts bemerkt...?Wir haben normal miteinander geschlafen es war alles toll, waren im Urlaub, waren Essen und haben das und jedens erlebt, es war einfach alles toll.... zu toll? zuviel? Vielleicht hat er schon soviel erlebt und geschafft udnd Angst mir nichts mehr bieten zu können? Ist er in der midlife Crises? Versteckt er nur seine Gefühle? Er will ja keine Trennung und Scheidung meinte er, er sagte" Er ist im gefühlschaos und liebt mich nicht mehr, er mag mich nur noch und will ein Beziehungaus...er kann mir nichts versprechen und ich soll mir keine Hoffnungen machen"...Was soll das? Warum trennt er sich nicht gleich und sagt deutlich es ist aus? So mache ich mir doch Hoffnungen....ach mensch- alles Mist....

0
@Klara1977

Hallo Klara,
erstmal vielen Dank für deine sehr ehrliche Antwort.

Sowas sollte man eher im pers. Gespräch klären, man merkt wie aufgewühlt du bist und wie ratlos. Du bist verzweifelt bzw. suchst zwanghaft nach einer Erklärung.

Man kann jetzt sehr einfach vieles falsch sagen! was dich noch mehr verunsichert.

Im "Katastrophenmanagement" würde ich dir jetzt erstmal die Hand auf die Schulter legen und ein klares "Stopp" sagen. Du bist gerade von der Situation einfach geflashed bzw. überfahren und suchst "hilflos" nach Erklärungen / Erläuterungen. Das wird dir so allerdings nichts helfen, damit machst du dich nur mehr kaputt.

Du wirst nämlich immer recht schnell zum Punkt kommen, hmm?! eigentlich hat er doch alles gehabt, es war schön, ... hier kein Problem... da kein Problem. Ggf. suchst du dann noch die Schuld bei dir oder vergleichst dich auch noch.
Das hilft grad alles nicht weiter!

Er hat mehr Sport gebraucht? Hast du ihn mal gefragt warum? Was ging damals in dir vor?

Andere Frau: Ich glaub ihm sogar mal. Er war wohl fasziniert von der Leichtigkeit, wie überraschend gut das doch alles nach den Jahren lief. Wie interessant die Frau ggf. ist.

Lass das mal nicht auf dich wirken! Wie würde es dir denn gehen? Ggf. genauso! Du bist angespannt, ggf. ist es schon etwas langweilig usw. Jetzt plötzlich - nach langer Zeit - Treffen und es fühlt sich alles so vertraut an. La la :) Sprich einfacher als bei dir!

Du bist sehr eifersüchtig + zuschnüren? Konntest du ihm nicht vertrauen? Weshalb bist du denn so eifersüchtig? Wie äußert sich das?

Also für mich klingt das so als ob ihn diese andere Frau deutlich mehr akzeptiert bzw. seine Freiheiten. Er vergleicht wohl gerade und denkt sich so (insgeheim) ...wow...bei der wäre das soviel anders... la la.

x, y, z alles war toll! super toll. Hat er das auch so gesagt? Ist das nur dein Gefühl. "Nur toll" wäre mir schon wieder zu wenig. Mir würde da etwas fehlen. Ich würde wohl darauf hoffen, irgendwann kommt Klara um die Ecke und dann ist es "super toll". Sie versteht genau das was ich von ihr möchte.
Menschen können oft im richtigen Moment genau das falsche sagen. Du machst etwas voll besonderes...und schwupps...kommt wieder kaum was... oder eher der Niederschlag :)

Nein es geht meiner Meinung nach nicht darum dir etwas zu bieten. Er ist indirekt enttäuscht etwas von dir nie bekommen zu haben. Er hat wohl festgestellt, dort bekomme ich das viel einfacher geboten.

Vielleicht hast du ihn auch genervt?

Es klingt für mich "ehrlich!" auch so, als ob ihm tatsächlich noch was an dir liegt. Er vergleicht nur gerade. Er wünscht sich wohl mehr Offenheit bzw. Vertrauen, bzw. dies + das von dir.

Hoffnung? Weil er intern wohl nicht davon ausgeht, dass du dies tun kannst. (was er möchte)
Du hast ihn wohl enttäuscht, vielleicht hat er schonmal seine Wünsche geäußert.
Ggf. Vertrauen!

Er trennt sich nicht, weil er dir zumindest die Chance geben möchte. (Fairness)

Vielleicht deute ich das morgen auch schon wieder ganz anders. Dafür bräuchte man mehr Details.
Kritik kann auch Motivation sein. Genau so klingt das für mich hier. Er ist frustriert und sieht etwas viel einfacheres. Er möchte dich nicht hintergehen - deshalb klare Worte - und möchte auf der anderen Seite eine Aktion von dir sehen.

Es muss etwas kommen ..

 

 

 

1
@safur

Ich danke auch dir sehr für deine langen zeilen...ich gebe dir ja recht in dem ein oder anderen, aber es ist alles so schwer zu verstehen... ich weiß das ich nicht der typ bin der gerne redet und das haben wir denke ich zuwenig gemacht....das kann er mit der anderen sehr gut meinte er, aber können Gefühle so schnell weg sein? Ja es hat sich bei ihm seit einem halben Jahr eingeschlichen aber warum habe ich nichts bemerkt? Er meinte als ich ihn das fragte, er wollte mich immer glücklich sehen und dann war auch er glücklich, aber Urlaub, GESCHENKE und so das sind nur Dinge, klar freu ich mich und es war auch alles sehr schön, aber zählt nicht die Liebe? Ich weiß das auch ich große Fehler habe, keiner ist perfekt, das ist mir klar, aber ich weiß nict ob er schon zuviel erreicht hat und denkt er kann mir nichts mehr bieten und in der midlife Crises steckt, denkst du das ist möglich? Denkst du er könnte zurückkommen wenn ich ihn ziehen lasse? Seine Auszeit gönne? Soll ich mir selber eine Beratungsstelle zu Hilfe holen?

0
@Klara1977

was soll ich tun? Was muss kommen? was meinst du damit? wir sehen uns jetzt die nächsten zwei Wochen gar nicht....ich will ihm auch nicht Nachrichten auf Handy schreiben und lästig sein, nicht das ich ihn noch weiter weg dränge....

0
@Klara1977

Ich finde es etwas nachteilig. Du hast nämlich nach meinem Post nochmal Details oben eingefügt. (egal)

Geschenke? Schon wieder verstehst du nicht, oder "nur die Liebe".
Also in meinen Augen!

Er möchte verstanden werden! akzeptiert! Für uns Männer ist das etwas anderes ... als .... "war alles toll"..."sex war toll" ... "Geschenke"..."genug bieten" ..

Beratungsstelle? In deiner Verfassung? Na ja du kannst es versuchen. Was ist denn dein Ziel? Möchtest du ihn verstehen, möchtest du es beenden, möchtest du? Was möchtest du denn?

Hör im Schritt 1) mal auf, Antworten zu finden ohne zu fragen! *würg*
Frag! Du sagst doch selbst, du bist eher ruhig. Das wäre schon mal ein Anfang, oder?

Du bist nicht lästig, wenn du offen fragst. Wenn man allerdings schon wieder das Gefühl bekommt.... *hüstel* dann fängt die schon wieder an.... hat man keinen Bock.

Lass ihn doch mal erzählen! Trefft Euch mal ...
Versuch erstmal wieder eine normale Basis zu schaffen. Ein Gefühl...ohne Vorurteile...direkte Attacke...direkte Konfrontation...Vergleiche... usw.

Erwarte nicht soviel! Für den Anfang würde es doch reichen einfach mal 2h harmonisch zu haben.
Bekommst du das hin?

1
@safur

Ich möchte es eben nicht beenden, ich Liebe ihn über alles meine Gefühle für ihn sind sehr stark! was ich nicht verstehe, er ist im Gefühlschaos und braucht Auszeit und er hat keine Gefühle mehr für mich, ( fühl das jetzt nicht wieder missverstanden)- warum beendet er nicht gleich das ganze, es tut so weh nicht zu wissen, ob er zurückkommt oder nicht...Er meinte seine Gefühle gehen seit einem halben Jahr bergab und jetzt ist nichts mehr da, kann ich was tun, damit es wieder kommt, das Gefühl der Liebe? Soll ich ihm seine Auszeit geben und abwarten? Mir Hoffnungen machen? Und dann in ein tiefes Loch fallen wenns nichts mehr wird oder mich riesig freuen und sagen ja es hat sich gelohnt ihm seine Auszeit zu gönnen.... ich steh zwischen zwei Stühlen... Klar war nicht alles toll, wir haben beide unsere Fehler.... aber wir haben soviel erlebt und viel geschafft gemeinsam....

0
@Klara1977

Vom Prinzip würde ich mich nur wiederholen.

Du hast es verpennt! Du hast nicht wahrgenommen, das eine Veränderung stattfindet und er gewisse Dinge anders benötigt.
Genau deshalb fühlst du dich ja so überfahren und hilflos.
Im Gegenzug hat er es wohl verpennt es mal anzusprechen bzw. hat es auch nicht aktiv gemerkt.

Wenn er also seinen Stillstand realisiert wäre es doch mal an der Zeit zu fragen, was er sich denn anders gewünscht hatte, was ihm wichtig ist.

Hoffnung? Na ja das liegt an dir. Wenn es dir wichtig ist würde ich natürlich hoffen, dann musst du allerdings auch starten.
Ich würde nicht rumsitzen und Däumchendrehen sondern wirklich aktiv werden.
Räum' dir doch selbst eine Zeit ein, wie lange du investieren möchtest.

Wenn es dann eben nicht funktioniert, klappt es nicht. Du kannst dir jedenfalls keinen Vorwurf machen es wenigstens versucht zu haben und genau das ist auch wieder zum "Vergessen/Abschließen" wichtig.

 

1
@safur

Danke für deine Hilfe, da gebe ich dir voll und ganz Recht!!! Wir haben beide Fehler gemacht, ich werde jetzt die zwei Wochen abwarten und sehen was kommt, werde an mich mal denken und an die Kinder und tun, was mir so gefehlt hat und auch nie angesprochen habe...Die Hoffnung werde ich auf keinen Fall aufgeben, aber es nutzt nichts ihn noch weiter weg in die enge zu treiben, hab in vielen Foren nachgelesen und ja, ich muss wohl einfach abwarten und die Zeit auf mich zukommen lassen...auch wenn es schmerzt...Die Hoffnung stirbt zuletzt....DANKE nochmals für deine Worte

0
@Klara1977

Bäm - da hast du leider nichts verstanden, was ich dir sagen wollte. Schade. 
Ich wünsche dir allerdings alles liebe und du wirst deinen Weg schon finden! :)

0

Trennungen sind schon hart genug, wenn es plötzlich, nach 18 Jahren Ehen, kommt, dann ist es so, wie wenn man den Boden unter den Füssen verliert. Nichts mehr so, wie es bisher ist.
Hole dir Unterstützung und Hilfe von Familie, Freunden, vielleicht auch psychologische Beratung, um das Unbegreifliche, Begreiflich zu machen.
Natürlich ist es auch sinnvoll, sich juristische Beratung zu holen. Wenn du kein Geld hast, gibt es Frauenberatungsstellen.
Wünsche dir viele Helfer und Unterstützer für diese Zeit.

Danke dir für deine netten Worte, Unterstützung von Familie kann ich nicht holen, ist schwierig, da wir kaum Kontakt haben. Werde Wohl mal eine Beratungsstelle aufsuchen müssen.

0

Ich würde nochmal mit ihm reden und eventuell eine Paartherapie vorschlagen. Das Problem ist ja, dass er mit Dir halt den Alltag hat und mit der gegebenenfalls Neuen alles prickelnd ist. Aber ich denke, dass das ja auch nicht so bleibt, sondern auch Alltag wird. Hier muss man sich halt überlegen ob man für den kurzfristigen Kick alles andere aufgeben will.

Danke für deine liebe Antwort. Ja mit reden haben wirs schon probiert es kommt nichts bei raus, er meint nur Gefühlschaos und er hat keine Gefühle mehr für mich und es tut ihm leid und er kann nicht anders und und und....dann meinte ich Paartherapie und er " warum das bringt nichts brauchen wir nicht" er blockt in allem ab.... jetzt sehen wir uns zwei Wochen erstmal gar nicht und haben keinen Kontakt.... es ist sehr schwer und tut weh, aber ich muss wohl warten und ihm Zeit geben, was ich mich aber Frage, er hat keine Gefühle mehr für mich, aber braucht seine Auszeit und hat Gefühlschaos....was meint er nur? Warum macht er nicht gleich Schluß und sagt Trennung....ich hoffe es nicht, ich Liebe ich über alles 18 Jahre sind eine lange Zeit, aber es ist alles so wiedersprüchig....

0

Wie merkt man ob sie lust auf mehr(sex) hat?

Küssen uns oft und liegen auch zsm im bett und so..mwie merkt man ob sie sex will? Sie ist 14 und ich 17...

...zur Frage

Midlife-Crises?!

Ein Mann Anfang 40 ist seit 20 Jahren verheiratet. Im Sommer lernt er eine Mitte 20-jährige kennen und verliebt sich in sie. Sie haben eine Affaire, schmieden aber Zukunftspläne. Nach 8 Monaten kommt er in die "aktive" Midlife-Krise und alles wird immer wankelmütiger. Mal blauer Himmel - Sonnenschein (gemeinsame Wochenenden) und dann wieder Trübsal blasen (tagelang nicht mal anrufen).

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Midlife-Krisen? Gehen diese eher für oder gegen die Ehe aus? Bitte meldet euch ...!

...zur Frage

Woran merkt man wenn der mann ausnutzt und nicht liebt?Also Nur für sex zusammen ist?

...zur Frage

Ist es schlimm wenn man noch Jungfrau ist?

Ich bin 18 und weiblich und würde gerne mit dem Sex bis zur Ehe warten. Aber voll viele meiner Freunde meinen, dass das nicht normal ist, dass man doch vor der Ehe schon wissen muss wie jemand im Bett ist. Was denkt ihr? Kann wahre Liebe warten?

...zur Frage

Wie ist Sex bei Muslimen, ich meine wie läuft es nach der ersten Nacht in der Ehe, und was wenn die sich im Bett nicht mögen?

...zur Frage

Wie schnell eine Beziehung eingehen?

Hallo und ein schönes Wochenende :)

Vor knapp zwei Wochen habe ich, beim Weggehen, einen älteren Mann (7 Jahre älter) kennen gelernt. Wir haben uns geküsst, und irgendwie war da sofort mehr da. Haben uns dann auch in der Woche noch drei- oder viermal gesehen.

Letztens war er bei mir und meinte, er könnte sich etwas fixes vorstellen.

Ich bin sehr unschlüssig, Ich mag ihn, genieße seine Nähe, bin nervös, bevor ich ihn sehe usw. Aber ich kann noch nicht sagen "Wow, jetzt bin ich total verliebt".

Möglicherweise liegt das aber auch daran, dass meine letzte Beziehung (die nun 8 Monate her ist und 4 Jahre hielt) nicht sehr schön war, und ich vielleicht innerlich Angst habe, dass mir dies wieder passiert. Vor mehr als einem Monat war ich doch ein bisschen mehr verliebt - aber in eine Person, wo es nicht funktioniert hätte. Die Gefühle sind auch weg und wie verstehen uns wieder sehr gut.

Er meinte er gibt mir alle Zeit, die ich brauche, aber ich möchte ihn nun auch nicht zu lange hinhalten. Gestern, als wir unterwegs waren..meine Freunde und ich .. und ich ein bisschen getrunken habe, dachte ich total viel an ihn und schrieb ihm dann eine Nachricht, dass ich eh mit ihm reden möchte, und es ist etwas positives.

Nach dem Fortgehen hat meine beste Freundin bei mir übernachtet und als ich wach wurde, dachte ich er liegt neben mir und war total glücklich, als ich gemerkt habe, dass es nicht er ist, habe ich mir gewünscht, er wäre nun neben mir.

Kann es auch sein, dass ich vielleicht meine Gefühle blockiere?

Er kommt heute zu mir, auf einen kurzen Besuch. Eigentlich wollten wir gemeinsam weg gehen, doch ich möcht doch lieber heut zuhause bleiben - wo ich irgendwo ein schlechtes Gewissen habe, weil es ausgemacht war, aber gut... wenn es mir nicht gut geht, kann keiner was machen..

Ist es schräg, wenn man nach dieser kurzen Zeit sagt "Okay lass es uns probieren"? Oder besser noch abwarten?

Ich freue mich über Antworten - vl versteht jemand meine Situation oder hat Ähnliches erlebt.

LG und einen schönen, lustigen Samstagabend :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?