Mein Mann fährt schon wieder betrunken mit dem Auto. Was soll ich denn machen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

aus der Ferne kannst da gar nichts machen; hoffe, dass alles gut geht. sollte er genug intus haben ist der noch nicht nüchtern; da reichen sogar bei Auffälligkeiten bereits 0,3 aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathiai
02.10.2016, 09:26

Er ist definitiv noch nicht nüchtern. Ich hab die Fahne ja durchs Telefon gerochen.

0

Letztendlich bringt er sich und alle anderen in Gefahr wenn er so fährt, wernn er um 6 noch richtig "gesoffen" um 9 Uhr los fährt und 100km fährt dan wird er bei Ankunft evtl noch genug Alkohol im Blut haben damit der Führerschein weg ist.

Der Drastischste Weg wär die Polizei anzurufen und sagen du kannst deinen Mann nicht von ab bringen und sie sollen kommen dan warten die bei dir bis er kommt und machen nen Alkohol test.

Das das einen Streit gibt ist klar aber wenn der Führerschein mal weg ist wegen dem Alkohol dan ist das ne Konsequenz die er direkt spürt und nicht erst wenn er jemanden verletzt oder gar getötet hat.

Aber letztendlich deine Entscheidung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kathi!

Wenn du dir wegen etwas Sorgen machts, was passiert, wenn dein Mann Alkohol getrunken hat, dann ist Alkohol das Problem!

Schau mal hier
http://al-anon.de/gruppe-finden/gruppen-finder/
wo es bei dir die nächstgelegene Gruppe gibt.

Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen wie dich und mich, die wir Probleme mit den Folgen haben, wenn ein uns nahestehender Menschenr Alkohol getrunken hat.

Du kannst da völlig anonym hingehen.

Der Rat, die Polizei zu informieren, ist absolut richtig. Aber ich habe das damals auch nicht geschafft. Bei uns reichte die Trennung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Mann ist ein sog. Epsilon-Trinker, ugs. auch "Quartalsäufer" genannt.

Er ist zwar (noch) nicht alkoholsüchtig, aber definitiv alkoholkrank und sollte dringend eine Therapie machen.

Wenn du sein Verhalten tolerierst, unterstützt du ihn nur noch. Sollte er in diesem Zustand einen Unfall bauen, dann wirst du dir ewig deswegen Vorwürfe machen.

Pack deine Koffer und zieh aus. Und ruf die Polizei an, die sollen mit einem Alkomaten auf ihn warten...

Wenn er deswegen seinen Job verliert, dann ist das sein Problem - aber es ist immer noch besser, als nur abzuwarten, bis Unschuldige wegen seiner Verantwortungslosigkeit zu Schaden kommen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf die Polizei. Sollten die ihn nicht erwischen, zieh (vorübergehend) zu deinen Eltern, denn das hast du schließlich angedroht. Und fordere deinen Mann auf, etwas gegen seine Alkoholsucht zu machen.

Wer um 4.00 Uhr morgens noch den Standort wechselt, um weiter zu saufen, hat ein erhebliches Alkoholproblem. Das ist letztlich seine Sache - aber, wenn er besoffen fährt und andere Verkehrteilnehmer gefährdet, wird er zu einem Problem für die Gesellschaft. Das müssen wir uns nicht von einem Säufer gefallen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathiai
02.10.2016, 09:29

Nee, er ist nicht abhängig, er trinkt wie schon gesagt vielleicht 5x im Jahr, aber da halt dann kräftig. Ich will nur nicht dass er sich oder andere bei seinen Alkoholfahrten verletzt.

0

Melde es bitte... oder willst du warten bis was passiert ? Er gefährdet ja nicht nur sich selbst... ihr habt geheiratet und seid wahrscheinlich über 20 da sollte man eine gewisse Reife im Leben erreicht haben. Red mit ihm und appellier an sein Gewissen das er nicht nur sich selbst dabei gefährdet...

Ihr wollt doch bestimmt irgendwann Kinder, da sollte man schon mehr Verantwortung im Leben zeigen. Sorry das ich so hart bin, aber mich regt es auf, dass Leute was trinken, obwohl sie wissen das sie Heimfahren müssen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathiai
02.10.2016, 09:42

Genau diese Gedanken hab ich auch und ja wir gehen beide auf die 30 zu. Und ja wir wollen irgendwann Kinder. Und ja ich finde auch dass er mit solchen Aktionen seine Unreife beweist. Und ja MICH REGT DAS AUCH AUF!

1
Kommentar von DougundPizza
02.10.2016, 09:49

Dann musst du aktiv werden...führe mal ein ernstes Gespräch mit ihm, du müsstest ihm schon so wichtig sein,das er deine Sorgen über die Zukunft ernst nimmt.

0

Gib der Polizei einen Hinweis. Sie kann ihn direkt abfangen und somit eventuell sein Leben und das anderer Menschen retten. Vielleicht macht das etwas Eindruck auf ihn, so dass er es ernster nimmt mit dem Alkohol im Straßenverkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathiai
02.10.2016, 09:26

Da liegt mein nächstes Problem. Er ist beruflich auf seinen Führerschein angewiesen. Ist der Lappen weg ist auch der Job weg und dann haben wir ein viel größeres Problem.

0

Es steht ja nicht unbedingt fest, dass er übermäßig Alkohol getrunken hat. Ich würde die Koffer packen und auf ihn warten. Sollte er tatsächlich betrunken sein, solltest du deine Drohung mal durchziehen.

Falls er zu Hause auch regelmäßig trinkt, vielleicht sogar aggressiv wird, musst du über eine Trennung nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathiai
02.10.2016, 09:34

Er trinkt weder zu Hause noch regelmäßig, Gott sei Dank! Aber ich denke das mit den Koffern packen wird's werden.

0

Ich geh jetzt mal Koffer packen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DougundPizza
02.10.2016, 09:53

Koffer packen ? Ihr habt geheiratet. Wie wäre es mit einer Aussprache anstatt solche Handlungen zu unternehmen. Wie stellst du dir das vor du packst die Koffer und wartest bis er sich bei dir entschuldigt ? Das ist eine reine Trotzaktion von dir... such lieber das Gespräch anstatt davon auszuweichen...

0

Offensichtlich ist sich Dein Mann über die Konsequenzen nicht klar.

Es ist ihm wohl egal, dass er sich selbst und andere hochgradig gefährdet, wenn er stark alkoholisiert mit dem Auto fährt.

Weiß er, dass er seines Lebens nicht mehr froh wird, wenn er in diesem Zustand einen Unfall verursacht und Personen zu Schaden kommen?

Vielleicht sagst Du ihm, dass Du, wenn das wieder passiert, die Polizei benachritigst und er dann erst einmal seinen Führerschein für eine Weile los ist.

Lieber einen Streit riskieren, als zuzulassen, dass u. U. Euer Leben ruiniert wird, wenn tatsächlich etwas Schlimmes passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf sofort die Polizei, Ehemann hin oder her!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komplizierte Sache wenn er sich nicht helfen lassen möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathiai
02.10.2016, 09:25

Naja was heißt er will sich nicht helfen lassen. Er sieht einfach gar kein Problem. Er trinkt ja nicht oft, aber wenn dann heftig.

0

Moin.

Ich kann mir zwar vorstellen das du als Ehefrau gehörig in der Zwickmühle steckst.

Dennoch: Ich hab null Verständnis für solche allgemeingefährliche Dummheit, wie sie dein Mann an den Tag legt.

Informiere die Polizei, die fangen ihn spätestens beim Eintreffen zu Hause ab.

Ihr werdet beide eures Lebens nicht mehr froh, wenn erst etwas passiert. Er, weil er besoffen gefahren ist und du, weil du nichts unternommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf die Polizei und sag denen, wo sie deinen Mann besoffen Autofahren sehen.

Das hilft garantiert. Aber nur, wenn du dich traust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?