Mein Mann arbeitet im getränkehandel und hat am Samstag um 17.00 Uhr Feierabend. Kann der Chef in zwingen um 20.15 Uhr an einer Besprechung Teil zunehmen.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es um die Belange der Firma geht, dann schon. Das wird doch wohl nicht jeden Samstag so sein. Außerdem steht doch so etwas im Vertrag, dass es mal zu außergewöhnlichen Besprechungen kommen könnte. 

Eigentlich nicht.
Laut Arbeitszeitgesetz steht ihm nach Feierabend eine 11stündige Pause zu.
Sprich die Besprechung müsste dann auf Sonntag 4:00 Uhr oder später verschoben werden.
Oder der Chef macht diese Besprechung gleich nach Feierabend, da man ja bis zu 10 Stunden täglich arbeiten darf/kann

Zwingen kann er ihn  nicht. Aber solche Veranstaltungen dienen auch zur Information der Mitarbeiter. 

Betriebsversammlungen dürfen eigentlich nur während der Arbeitszeit abgehalten werden.  Nur in Ausnahmefällen ist es außerhalb erlaubt.

Soll der AG den Markt so lange zusperren ?

Dein Mann sollte lieber dran teilnehmen.

Was möchtest Du wissen?