Mein Macbook pro läuft zu langsam!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu reparieren gibt's da nichts, weil nichts kaputt ist.

Vielleicht tut mal ein wenig Systempflege gut, wenn du das nicht sowieso regelmäßig machst. Zumindest mal mit dem Festplattendienstprogramm Platte und Rechte prüfen und reparieren kann nicht schaden. Es werden auch dutzende "Cleaner"-Programme angeboten, viele auch kostenlos. Bei den Dingern sollte man aber vorsichtig sein. Hier bei gf.net kommen regelmässig Fragen wie "Habe MacCleaner benutzt, nun sind alle meine Programme weg. Hilfe!"

2GB RAM sind echt wenig. Allein Safari zieht bei mir gerade 900 MB. Da solltest du aufstocken, die Performance Verbesserung wirst du sofort bemerken.

Du hast ein "MacBookPro 5,5", das verträgt bis zu 8GB RAM. Es hat aber nur 2 Steckplätze. Der System-Profiler sagt dir, ob beide Plätze belegt sind oder nur einer. Das Book braucht Speicher mit dieser Spezifikation:

204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM

Der Einbau ist simpel:

http://support.apple.com/kb/HT1270?viewlocale=de_DE

Laut dieser Seite war die Grundausstattung deines Books damals 4GB. Eventuell ist ein Speicherriegel defekt? Das würde natürlich spürbare Performance-Einbrüche erklären. Ob OK oder nicht, verrät dir auch der System-Profiler.

Schonmal Danke für deine Antwort, ich hab mich auch schon gestern ein wenig schlauer gemacht und hab schon nach 4 - 8 GB Ram gesucht! Ähm würden 4 GB Arbeitsspeicher ausreichen, oder sollte ich lieber direkt auf 8 GB aufrüsten!

Noch eine Frage! Sollte ich lieber aufrüsten oder sollte ich mir lieber einen neuen anschaffen?

LG

Danke schonmal im Vorraus, für deine Antwort!

0
@chiilaxbrav3

4 oder 8GB? Schwer zu sagen. Du wirst beim Sprung von 2 auf 4GB eine deutliche Verbesserung erfahren, beim Sprung von 4 auf 8GB vermutlich auch. Zumindest, wenn du an deinem Mac mehr machst als Surfen, Mailen und Musik hören.

Das beste wird sein: ausprobieren. Wozu hat man bei Online-Käufen 14 Tage Widerrufsrecht?

0

Hast du wöchentlich mit Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte repariert? Vermutlich nicht. Das verhält sich wie beim KFZ, wenn nie der Ölstand und die Reifen, Bremsen überprüft werden, gibt mal Totalschaden.

Das Problem liegt einfach an deinem System. Es is nun schon fast 4 Jahre alt und somit für die meisten gegenwärtigen Anwendungen (außer Office Programme) zu langsam. 2GB Ram sind heutzutage einfach zu wenig für anspruchsvolle Grafiksoftware wie die von Adobe. Da du ja die Entscheidungs getroffen hast dir so einen Apfel zu kaufen und die bekanntlich nicht wirklich aufrüstbar sind, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als dir ein neues System zuzulegen.

Einschicken bei Apple würde nicht wirklich helfen und falls doch würdest du wahrscheinlich genausoviel für die Reperatur zahlen, wie für einen neuen Laptop.

2 GB RAM sind nicht üppig. Ich würde empfehlen, mehr RAM einzubauen. Dein MacBook hat zwei Steckplätze für "204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM" und kann max. 8 GB nutzen - also 2x 4GB. Hier ist ein möglicher Verkäufer der passenden RAM-Riegel: dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=1_9035&

Was Du grundsätzlich zur Beschleunigung tun kannst, habe ich hier erläutert: http://www.apfelwerk.de/2013/10/den-mac-schneller-machen/

Als allererstes würde ich aber schauen, das nicht zu viele Dateien auf dem Schreibtisch liegen. Mehrere hundert Dateien (auch in Unterordnern) direkt auf dem Schreibtisch zwingen jeden Mac in die Knie.

Außerdem sollten mind. 10% der Festplattenkapazität frei sein, damit der Mac seine temporären Dateien schreiben kann. Ansonsten: RAM einbauen, evtl. neuere (schnellere) Festplatte, evtl. auch SSD (was den Mac ganz enorm beschleunigt, auch bei RAM-Mangel und tausenden Dateien auf dem Schreibtisch).

Versuche es doch mit einer SSD Platte, denn die sollte Deinen MAc erheblich beschleunigen. Frage hier einfach mal Deinen Händler.

Wie viel freien Speicher hat die Festplatte?

Ansonsten ist dein Gerät halt nicht mehr das taufrischeste von der Hardware her.

Ich würde an deiner Stelle mal neuen RAM einbauen, das geht beim macbook pro ganz easy.

Am Akku liegt das nicht.

Reperatur bei Apple ist sinnlos. Da ist nichts kaputt

Das ist leider ganz normal, dass Computer mit der Zeit langsamer werden. Da kann man nicht viel dagegen machen.

Hallo Inertia,

das ist vielleicht bei einem Windows PC normal so - aber nicht bei einem Mac.

Doch, da kann man viel dagegen tun - nämlich das System sauber halten, was auch ganz ohne Zusatzsoftware gut geht. Wobei ich hier keine Lanze brechen will für Software zum Aufräumen und Säubern des Systems. Denn solches Zeug richtet wirklich edher Schaden an als es nützt.

1

Was möchtest Du wissen?