Mein Mac lässt sich nicht formatieren hilfe!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hattest Du schon Mountain Lion installiert und lief es einwandfrei oder hast Du noch eine ältere CD/DVD mit einem älteren Betriebssystem? Wenn so eine CD noch vorhanden sein sollte, dann solltest Du sie nehmen und mit ihr eine OS.10-Version installieren.

Wenn vorher schon Mountain Lion installiert wurde, dann solltest Du Deinen Mac mit dem Internet verbinden. Er sollte sich dann selbst einloggen und so Mountain Lion sich aus dem Apple Store herunterladen.

Grundsätzlich ist es allerdings falsch zu denken, durch eine Neuinstallation würde der Mac wieder schneller laufen. Sieh Dir dazu dieses Video auf YouTube an:

Da bekommst Du genau gesagt, was Du machen musst, damit der Mac wieder schnell läuft.

Die Macfestplatte läßt sich nur löschen, wenn von einem anderen Medium gestartet wurde. Man kann doch nicht ein Festplatte löschen, wenn das benutzte System darauf gerade verwendet wird.

Benutze die alte System-DVD, boote damit - Tasten cmd c gedrückt halten Dann läßt sich über Festplattendienstprogram die gesamte Festplatte löschen und das System neu installieren.

Danach müssen eben wieder die updates bis zum 10.8 durchgeführt werden.

dein vorgehen:

  1. bei neustart cmd+r drücken (oder nur R? - alternativ über "alt" von recovery booten)
  2. festplattendienstprogramm starten und von dort aus formatieren (natürlich NICHT inkl recovery...)
  3. installieren

du kannst selbsrverständlich nicht das laufenden system absägen

hast du vlt. skype so dass ich dich adden kann und du kannst mir das nochmal erklären? :D

0

Laufen iMac's nicht mit SSD festplatten oder Flashspeicher oder so? wenn ja dann ist das kein wunder, SSD's und flashspeicher sind zum Formatieren nicht geeignet.

die 2009er waren glaube ich wenn dann nur optional mit SSD - glaube aber das kam erst später

0

Was möchtest Du wissen?