mein linkes schienbein kribbelt & ich habe schwierigkeiten beim atmen.

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das klingt eher nach psychischen als physischen Gründen. Wenn du dich bemühst, bewusst und besonders tief einzuatmen nennt man das Hyperventilation. Du kriegst dadurch zu viel Sauerstoff in die Lungen.

Das kann bewirken, dass Arme/ Hände und Beine/ kribbeln oder taub werden, manchmal kommt es sogar zu Krämpfen ("Pfötchenstellung").

Tipp: Lenke dich ab (Bewegung ist gut), um dich nicht mehr aufs Atmen zu konzentrieren. Dein Körper weiß ganz hervorragend, wie viel Sauerstoffzufuhr er braucht. In einem normalen Raum, der zudem noch belüftet ist, ist in jedem Fall IMMER ausreichend Sauerstoff - alles andere passiert in deinem Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist scheinbar alles nur psychisch bedingt. Du solltest mal mit deinem Arzt darüber sprechen. Vielleicht brauchst du mal eine 'Luftveränderung' im wahrsten Sinne des Wortes! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal zum Doktor gehen. Das könnte eine Lungenentzündung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum Arzt vor allem wenn das ganze schon 2 Wochen so geht. Mit schweren Luft kriegen ist nicht zu scherzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jule59 23.01.2013, 13:31

Sie schrieb, dass sie keine Probleme beim Ein- und Ausatmen hat, sondern nur glaubt, es wäre zu wenig Sauerstoff im Raum.

0
lukasrx 23.01.2013, 13:43
@Jule59

Oh, das kommt bei raus, wenn man im Stress ist :D

0

also ich hab auch seit mehr als 2 wochen husten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du offensichtlich noch nicht beim Arzt warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?