Mein Lehrer hat mich Querdenker genannt. Was bedeutet das jetzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi Jana, eigentlich hat es dir dein Lehrer eh schon gesagt. Du hast anscheinend das Talent auch mal um die Ecke zu denken, abseits des Üblichen. Nicht nur einfach stur auswendig lernen, als gegeben hinnehmen und dann wieder vergessen.

Das ist für die meisten Lehrer schon eine wohltuende Abwechslung.

Ist in der Tat eine gute Eigenschaft. Zeigt, daß du mitdenkst und kreativ bist. Also kannst dich ruhig öfter melden. Deine Klassenkollegen werden vielleicht ein bißchen stänkern, aber laß dich nicht beirren.

Okay. Haha danke. Ich wunder mich halt. Weil es mir noch nie gesagt wurde und ich hab fast das Gefühl es liegt nur am Fach :D

0

Du findest Zusammenhänge, die anderen nicht auffallen. Du bist in der Lage unterschiedliche Dinge, die für andere keinen Zusammenhang zu haben scheinen, in einen Zusammenhang zu bringen.

Ein Querdenker bezieht seine Überlegungen nicht nur aus einem Fach. Er nutzt seine Kreativität um aus mehreren Fächern um ein Problem zu lösen. So macht es zum Beispiel Sinn das Thema "Umweltverschmutzung" nicht nur chemisch zu beurteilen, sondern auch biologisch und politisch sowie die Einflüsse auf unsere Kultur mit einzubeziehen.

Du bist Dir über Zusammenhänge klar, die andere nicht finden.

Klasse :)

Das ist jemand der auf sehr schlaue ideen kommt, weil er einfach nicht in die richtung denkt die alle denken. Du folgst also nicht einfach dem großen Strom und machst es dir dadurch leicht, sondern versucht dein hirn selbst WIRKLICH anzustrengen. Neues auszudenken. neue Verknüpfungen zu schaffen. Nicht nur nachzulabern was andere schonmal gesagt hab. Das is echt cool find ich :O :)

Du denkst Quer, über mehrere "Themen", würde ich sagen.

Wenn du die Erklärung welche sich auf Wikipedia finden lässt, Querdenken Verlinkung zu Laterales Denken, nicht verstehst bist du vieleicht ein Querdenker aber keine Intelligenzbestie

Was möchtest Du wissen?