Mein Leben ist wie ein Film und ich bin die Hauptperson wem geht es genauso?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Mir 61%
Ne 38%

10 Antworten

Fast...

Denn ich wär gerne die Hauptperson. Aber es kommt ständig anders. Versuche ich einen Witz zu machen, wird er entweder nicht verstanden oder das Gegenüber macht danach einen besseren.

Und bei der Arbeit höre ich immer nur das, was ich mal falsch gemacht habe. Das was ich gut machte, bleibt einfach unkommentiert.

Für mich bleibt nur eine Nebenrolle - ich bin halt der geborene Garfunkel :-(

Ne

Bei mir ist es wohl eher eine Serie, wenn ich mal bedenke wie lange ich schon lebe. Und vor allem ist es eine Produktion die übrigens schon lange den Zenit ihres Erfolgs erreicht hat und sich mittlerweile in der 20. Jahresstaffel befindet, wobei das Ende der Serie noch nicht bekannt ist, da sie erst ihr Ende finden wird, wenn mein letzter Atemzug verklungen ist und mir meine letzte Emotion entsprungen ist.

Mit den besten Grüßen,

SANY3000

Truman and Ed alive.

1
Mir

Kommt mir auch manchmal so vor. Es ist aber ein extrem schlechter Film (bei mir ist es immer eine Serie). Den würde sich bestimmt eh keiner angucken wollen

Was möchtest Du wissen?