Mein leben ist wertlos

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo Mondlicht27, in meiner Familie gab es auch so eine ähnliche Konstellation. Allerdings kam da noch Hypochondra dazu. Dieser Person konnte auch durch einen Therapeuten/Psychologen geholfen werden. Sie war auch in einer Nervenklinik und konnte letzten endes mehr mit Menschen anfangen. Du solltest dir definitiv professionelle Hilfe holen. Geh am besten zu einem Arzt. Der kann dir Adressen von Psychatern oder Nervenkliniken geben. Scheu dich nicht davor. Es ist mittlerweile gang und gebe, dass Menschen zu Psychatern gehen um sich helfen zu lassen. Wahrscheinlich ist irgendetwas in der Vergangenheit passiert was sich tief in dein Unterbewusstsein gefressen hat.

Du solltest es aber keinesfalls einfach hinnehmen. Und Suicid ist auch keine Lösung. Du bist nicht allein. Lass dir auf jeden fall helfen. Mit deinem Eintrag hier sagt du ja, dass du für Hilfe bereit bist. Und das ist schon mal ein großer Schritt. Mach bitte den nächsten Schritt.

hab auch angst das ich ewig weggespert werde.

0
@Mondlicht27

Naja wenn du in eine Nervenklinik gehst, dann wirst du über längere Zeit in der Klinik betreut. Meine Verwandte war letzten endes für 8 Wochen drin. Sie sagt aber selbst, dass es das beste war, was sie machen konnte und es geht ihr danach auch echt besser. Sie hat zwar immer noch ihren Therapeuten, aber sie kann mittlerweile auf Menschen zugehen. Natürlich noch immer mit etwas Abstand, aber sie macht Fortschritte. Dass es nicht von heute auf Morgen geht, das ist ja klar. Das muss man mit Gedult handhaben. Aber nimm dir die Zeit. Du musst auf jeden fall den Schritt machen. Es mag im ersten Moment schwer sein. Vor allem ist da eine Blockade die du überwinden musst, aber glaub mir, du wirst es nicht bereuen. Du gestehst dir ja schon selber ein, dass da ein Problem ist. Der erste Schritt ist da. Nun zieh das andere Bein nach und such professionelle Hilfe auf. hab keine Angst zum Arzt oder zu einem Therapeuten zu gehen. Dafür gibt es die, dafür machen die eine Jahrelange Ausbildung/Studium. Es gibt genug Leute die ihre Probleme haben, das brauch einem dann auch nicht peinlich sein.

0

Deine Gedanken kommen mir teils bekannt vor. Denn ich habe in der Familie auch einen Menschen der an Dressionen leidet. Aber bei dir scheinen noch Zwangsneurosen dazu zukommen. Wenn du möchtest,das man dir hilft, dann such dir Hilfe bei einem Psychologen. Die anderen haben schon recht. Man kann dir helfen,aber DU musst es nur wollen. Natürlich gibt es Medikamente, die dir helfen können,aber in erster Linie musst du es wollen. Und dann kommst du um Gespräche nicht drumherum. Ich hoffe du findest die Kraft, zu einem Arzt zu gehen und dir helfen zu lassen. Es lonht sich immer leben zu wollen.

in der schule hat ich auch gespräche mit dem schulpädagogen oder was er genau war aber damals hat es auch nicht geholfen und nun ist es ja viel schlimmer. Ich wurde gerne normal sein aber das kann mir nicht helfen

Hallo Mondlicht27,

vielleicht hilft es Dir ja, zunächst die Telefonseelsorge anzurufen. Das ist anonym, Du musst nicht mal Deinen Namen nennen oder kannst auch einen Alias sagen. Da kannst Du reden, man hört Dir zu und niemand sieht Dich, ebenso wie Du Deinen Gesprächspartner auch nicht. Wäre das eine Möglichkeit für Dich? Je mehr Du beginnst darüber zu sprechen, um so leichter wird es Dir in Zukunft fallen. Und hier hast Du bereits einen Anfang gemacht, auch wenn es schwer gefallen ist.

Die Telefonnummer findest Du in jedem Telefonbuch (und kostenlos ist es auch noch).

Alles Gute!

Shelly63

Hi Ich glaube du solltest einfach mal zum Therapeuten, artzt gehen und das ihm genau so sagen. Sie können dir helfen!!! Und dein leben ist nicht wertlos, denn jedes leben hat einen bestimmten Sinn!! Nur du hast deinen noch nicht gefunden... Vielleicht wirst du eines Tages die Welt retten!! Liebe Grüße und viel Glück

Du leidest schon so viele Jahre an diesen Angstzuständen und deiner Traurigkeit. Hört sich nach Depressionen und Minderwertigkeitsstörungen an. Da Du damit wohl nicht mehr weiterleben möchtest und dringend was ändern willst, ist eine Therapie beim Psychologen unumgänglich ! Du sagst, du hoffst ein Mörder würde kommen und seine "Arbeit" erledigen. Suizidgedanken kommen als nächstes. Meiner Meinung nach solltest du schnellstmöglich eine Klinik aufsuchen und dich in eine Therapie begeben. Die kann stationär oder ambulant sein. Im Internet nach einer geeigneten Klinik suchen, anrufen und einen Termin ausmachen. Meist hat man innerhalb von ein bis zwei Tagen einen. Zöger nicht !

Wenn Du nicht direkt zum Psychologen gehen magst, solltest Du mal einfach bei Domian anrufen, da gibt es auch entsprechende Hilfe.

wie wär es mit einem treuen begleiter? zb. nem hund. er ist bei dir, führt dich raus und du kannst spaß haben.

geh zum Arzt Mensch! Ich war auch in der Klinik wegen meinen Nerven. KEIN LEBEN IST WERTLOS! Du schaffst es los hole dir Hilfe denn den Anfang haste jetzt getan ;).

Ich war heute dort und konnte einfach nicht ins gebäude gehen es ging einfach nicht. Vieleich solle es einfach nicht sein.Ich bin sehr müde und hab mir was gekauft das mir helfen wird gut einzuschlafen.Ich danke euch allen die versucht haben mir zu helfen, ihr seid alle sehr gute Menschen, ich Wunsche euch allen sehr viel spass und liebe im euren leben. Machts gut

ich kenne jemand der auch sowas hatte. das nennt sich soziale phobie. der hat vom psychologen die tabletten paroxat bekommen, damit konnte der wieder arbeiten gehen.

Das einzige was wirklich hilf durchbrich deine Ängste, geh unter Leute, am Anfang am besten zum Psychologen!

ich kann ja nicht mehr mit anderen menschen reden, nichtmal mit nem artz. Es war bereits sehr schwer uber meine probleme zu schreiben

0

Das durchbrechen der Ängste,wie du es nennst, ist genau das Problem. Sie können es einfach nicht. Hast du dir denn schon mal von der Mutter oder einem Familienmitglied angehört: Ich habe Selbstmordgedanken? Nein? Dann sei leise und rede nicht so einen Müll.

0

Ich würd dir nen Psychologen empfehlen

hallo mondlicht- wie alt bist du denn überhaupt?

der Beitrag sollte sofort von admin gelöscht werden, ich habe angst das meine alten mitschüler das lesen und sofort erkennen wer ich bin.

Das Leben ist nun mal wertlos, da ist deines kein Einzelfall.

Dann geh auch zum Psychologen . Jeder Mensch ist wertvoll , sich nicht wert zu fuehlen ist ein Therapiegrund .

0
@Falbe

Wer bestimmt denn den Wert einzelnder Dinge? Du?

0

Was möchtest Du wissen?