Mein Leben ist so langweilig ohne ihn?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das klingt jetzt sicher sehr radikal und schlimm und ich will dich auch nicht dazu drängen, irgendwelche größeren Maßnahmen wie "Kontakt abbrechen" oder ähnliches in die Gänge zu leiten. Aber überdenke, ob dir die Beziehung zu dieser Person gut tut. Ich kann das so aus der Ferne nicht gut einschätzen, aber ich weiß nicht, ob es dir gut tut wenn dein Befinden von dieser einen Person abhängt. Das belastet ja nicht nur dich, sondern es würde sicher auch ihn belasten, wenn er das rausfinden würde. Und Langeweile ist nun mal ein eher negatives Befinden. Das klingt bestimmt echt hart, aber es gibt Fälle, in denen ein "Ja" zu einer Beziehung gleichzeitig ein "Nein" zu sich selbst und seinem eigenen Wohlbefinden meint. Wichtig ist, dass dein Wohlbefinden vor allem anderen an erster Stelle steht. Und manchmal bildet man sich ein, mit einer bestimmten Person und Beziehung glücklicher zu sein als ohne. Vielleicht lieg ich auch total daneben, aber denk mal drüber nach, ob du glaubst dass es dir vielleicht langfristig besser geht, wenn du insgesamt keinen Kontakt mehr zu ihm hättest. Nur so als Denkanstoß, vielleicht liegt es aber auch an einer anderen Sache, wer weiß (: Wenn es dich wirklich tief plagt, kannst du dich bestimmt auch zu einem Psychologen überweisen lassen - die sind ja nicht nur für schwerst-Kopfkranke zuständig, sondern auch für kleinere Probleme, wofür man sich nicht schämen muss (:

LG Anika

P.S.: Ich meine mit "Beziehung" übrigens nicht die erotische Beziehung im klassischen Sinne zwischen Mann und Frau oder so, sondern einfach die zwischenmeschliche Beziehung zueinander, wie auch immer die bei euch aussieht. Also nur zum Verständnis, mit der Mutter, der besten Freundin oder dem Arbeitskollegen pflegt man ja auch eine Art von Beziehung.

Frag fenn doch einfach ob ihr euch irgendwo trefft?

Was möchtest Du wissen?