Mein Leben ist ein Ruin, wie sollte ich jetzt am besten die Prioritäten setzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dich an den Haaren selbst rausziehen.Ich weiß,das sagt man leichter als mans tut.Deine Prüfungsangst kannst du mit Hilfe einer Therapie in den Griff bekommen,alles andere auch.Vielleicht fängst du mal bei dir selbst an.Geh zum Psychologen,er kann dir helfen.Dann kannst du ohne Ängste wieder an alte Erfolge anknüpfen.Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal gut, dass du wieder aufstehst. Solche Zeiten kennen wir alle, ab einem bestimmten Alter. Bin zwar noch nie wirklich arbeitslos gewesen aber mit Leben ohne Partner, Freunden und Depressionen kenne ich mich auch aus. Kopf hoch. Das wird schon wieder. Rufe deinen Arbeitgeber von damals an und frage nach. Gehe ins Internet und melde dich bei diversen Arbeitsforen an, oder zum Arbeitsamt. Vielleicht war das auch einfach die falsche Arbeit für dich. Lass dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht rumjammern sondern positiv denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?