mein leben beenden oder nicht..?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Hab123456789,

Selbstmord ist keine Lösung!


Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund oder ein Verwandter sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Weißt Du, es gibt keinen Sinn im Leben. Es gibt keinen einzigen objektiven Grund, warum man leben sollte. Aber es gibt auch keinen Grund, warum man sterben sollte. Leben und Sterben sind dasselbe. Das eine ist ohne das andere nicht möglich und doch bewerten wir das Leben höher und wollen um keinen Preis sterben.

Also Du willst sterben, aber weißt Du was, Du bist vollkommen unwissend. Pack einen Rucksack und zieh in die Welt. Du bist gesund, hast 2 gesunde Arme und Beine und sterben kannst Du immer noch und jeden Tag. Man braucht nicht viel zum Leben und für das Wenige kann man unterwegs arbeiten. Das verändert die Prioritäten, das verändert die Perspektive und neue Blickwinkel tun sich auf. Vielleicht findest Du sogar Deinen Sinn. Aber auf jeden Fall wirst Du Dich verändern und eine neue Sichtweise entwickeln.

Also, sei mutig und geh los. Das Sterben rennt nicht weg.

Liebe Grüße

Hör zu:Wenn du dein Leben beendest löst das NICHT alle deine Probleme! Setze dir ein Ziel an das du jeden Tag denken kannst!Rede mit Freunden!Jeder weiß mal nicht weiter aber es ist wichtig zu reden!Lenke dich von diesem gedanken ab!Spiel etwas oder schau einen Film oder geh raus oder mach das was dir am meisten spaß macht!Wichtig ist finde ABLENKUNG !

Weist du was? ..das frag ich mich auch oft :/ man geht den ganzen Tag arbeiten schläft dann am Abend wieder..steht wieder auf und geht arbeiten.. usw.. und das bis ca. 60 Jahre..Sinn des Lebens? :// aber selbst mord ist keine lösung.. da muss man durch und ein bisschen Freizeit hat man ja auuch um was mit Freunden zu unternehmen :)

So ging mir das auch tausendmal durch den Kopf. Sind wir Gefangene in dieser Konsum&Leistungsgesellschaft? - Ja sind wir.

Ich habe nicht vor mich diesem Scheiß zu unterlegen, ich hab nicht vor nach der Schule 50-60 Jahre zu Arbeiten. Gäbe es einen Gott, hätte dieser gewollt das wir so 'leben' ? Ich denke nicht.

Man sollte doch sein Leben genießen, so oft es nur geht...

0
  1. Um Den Leuten, die Du hasst zu zeigen, dass Du sie nicht brauchst und Dein Leben meisterst.

  2. Um auszuprobieren, was es für Tricks gibt, das Leben zu meistern.

  3. Um das Geilste zu erleben, was Dieses Leben leider erst in ein paar Jahren für Dich vorgesehen hat.

  4. Damit Du uns hier noch mit vielen Fragen löchern kannst.

  5. Um das zu tun, für das Du bestimmt bist und was Du noch nicht herausgefunden hast. Vielleicht ist es ein Buch, was Du schreibst, vielleicht wirst Du ein berühmter Dichter oder ein Boxer oder ein Musiker, oder ein Künstler. Viele Künstler hätten sich beinahe das Leben genommen, bevor sie die Welt mit etwas RICHTIG Besonderen bereichert und sich dabei innerlich befreit haben.

  6. Weil es Jemanden gibt, der Dich WIRKLICH liebt.

brauch dir nur einen grund zu sagen und das ist der wichtigste: das leben ist das grösste geschenk, das es gibt. lass dir professionell helfen und nimm dein leben in beider hände, denn das leben ist lebenswert!!!! also hör auf, mit den selbstmordgedanken.

Sag einem depressiven mal das das leben das größte geschenkt ist,der schüttelt nur mit dem Kopf. Gründe dafür würd ich persönlich jetzt auch nicht finden,das leben is halt ein großer haufen schei** und einige haben halt nicht die kraft daraus was zu machen.

0

Warum hast du schon soviele Anzeigen? Was machst du denn? Und für was brauchst du Gründe...und für die Gründe aufzuzählen müsst ich dich besser kennen. Und ein Grund ist sicher, dass du weißt nie was die Zukunft bringt und es kann auch besser werden, das weißt du ja vorher nicht. Du kannst mal zum Psychologen gehen, noch immer besser als in eine Klinik zu gehen und die Hoffnung stirbt auch immer zuletzt.

Du hast das ja geschrieben, weil du Hilfe suchst. Ich möchte dir daher raten, denk nicht mehr an Selbstmord. Bitte wende dich wirklich an jemand, der dir helfen kann, bei Depressionen brauchst du professionelle Hilfe! Dann wird es sicher wieder besser.

Und auch wenn vieles in deinem Leben nicht in Ordnung ist, gib bitte nicht auf. Es kann sich ändern! Fehler können einem verziehen werden, jeder hat eine 2. Chance verdient!

Ich habe gelesen, dass du Kampfsport betreibst, eine Freundin hast - das sind doch Dinge, wofür es sich zu leben lohnt. Dann gibt es sicher noch andere Leidenschaften und Hobbys. Sieh doch auch das Schöne in deinem Leben an und das, was du geleistet hast!

Ich wünsche dir wirklich alles Gute, wenn du willst kannst du mich zu deiner Freundesliste hinzufügen und (morgen) mit mir schreiben.

Es reicht 1 Grund. Weil du Leben möchtest. Sonst hättest du uns nicht gefragt und wärst schon vor 3 Tagen tot gefunden worden.

Du weißt das wir dich nicht kennen und nur allgemeines bla bla sagen können.

Überlege dir also einmal wieso du uns gefragt hast. Es muss einen Grund geben. Wenn du den findest, hast du deinen Grund um weiterzuleben.

Kinder bzw Kinder die in der Pupertät sind haben oft Suizid gedanken bzw fühlen sich oft traurig und alleingelassen.Völlig normal.Ab und zu kommen halt diese vortgeschrittenen Suizidgedanken.Wenn das bei dir der Fall sein sollte,dann solltest du mit einer Person reden die du vertraust bzw. Psychologin.SIe werden dir dann die Augen öffnen.Du könntest aber natürlich die Serie 'Bleach' anschauen.Eine hammergeile Serie die mir gezeigt hat was das Leben für einen Sinn hat.

Deine Freiheit ?

So scheiXe alles in deinem Umfeld seien mag, denk doch zum Beispiel mal dran wie viel du von der Welt gesehen hast, und wie viel nicht. Da gäbs noch einiges zu sehen oder ?

Wenn du deine Familie hasst, najut dann verlass Sie und gut ist.

Mit Sicherheit wirst du einestages jemanden finden, für den es sich zu leben lohnt, wo es sich lohnt mit dieser Person zu leben, kann noch dauern, kommt aber.

Sicherlich gibt es auch noch sooo viele Sachen die du machen willst und noch nicht gemacht hast ( Weißt nur noch nich was du denn genau machen willst )

Ich denke man kann überall Lebensenergie schöpfen, man muss es nur versuchen, hat man jedoch hingegen aufgegeben, und versucht garnicht mehr Lebensfreude zu finden, dann ja dann ist das wohl das Ende.

Carpe Diem. Stell dir vor du gehst morgen Früh aus dem Haus und wirst überfahren, hast du gelebt wie du leben wolltest?....

Würde mir das passieren wäre ich todunglücklich, denn es gibt einfach so viel was ich noch machen will, so viel was ich noch sehen will. Es wäre zu Schade.

LG

Wow. Ich finde das ist bis jetzt hier die beste Antwort. Respekt. Ich danke dir einfach, dass du dich für sie/ihn so bemühst :)

0

Hey!!!! Nicht den Kopf hängen lassen !!! Weitermachen und nach vorne schauen ! Familie ist nur eine sache im leben und wenn du sie nicht magst, verlasse sie und bau dir was auf!!! Wenn du jmd zum zuhören brauchst, melde dich bei mit.

Naja ,am besten du gehst damit mal zum Psyschologen ,denn sowas ist immer ein Hilfeschrei. Jemand der wirklich suizid begeht ,der macht es ,schreibt bzw. sagt es aber keinem. Such dir eine arbeit die dir spass macht, jedoch nicht gerade bei nem Privaten, das steigert dann nur noch solche Gedanken da du bei denn meisten solcher Betriiebe eine 70-90 stunden woche hast,so wars jedenfalls bei mir ,sodass man sich dann am we betrinkt und sich bei Freunden und Familie die ganze Zeit nur beschwert wie beschissen doch das leben ist weil man eig. nur noch für diese Kosumgeselschaft arbeitet.. Und hier ein Lied zur Aufmunterung mal :

denke aber an die Menschen die dann die ganze Sauerei wegmachen müssen denn es ist manchmal auch nicht einfach für diese Leute

Woa was ist los mit dieser welt! Hey bevor du auf dumme gedanken kommst , red lieber darüber ! Ich hör dir gerne zu!

Du warst schon mal unterer Millionen der Beste, als du das Ei deiner Mutter befruchtet hast und nun willst du der Schlechteste sein. Kein Leben ist sinnlos, du sollst nicht Töten, auch dich nicht selbst, das verstößt gegen das 5 Gebot Gottes, das wird nicht ohne Folgen sein, ich habe gelesen, dass Selbstmord schlimm bestraft wird und diesess Leben wiederholt werden muß, wie du es weggeworfen hast. also Selbastmord ist also keine Lösung, Andere haben auch Probleme ohne sich gleich umzubringen.

Was wenn er/sie nicht an Gott glaubt? (Wie ich es tue?)

Dann gäbe es keinen Gott - keinen Himmel und sozusagen auch kein Leben nach dem Tod in dem er/sie bestraft werden könnte.

Ich sehe in dem Tod das Ende, die ewige Ruhe. Deshalb soll man sein Leben, jeden Atemzug davon genießen, denn irgendwann kommt das unausweichliche Ende, und wer will dann nicht all jenes getan haben, was man eigentlich getan haben wollte?.

mfg

0
@ghostvision

" Deshalb soll man sein Leben, jeden Atemzug davon genießen, denn irgendwann kommt das unausweichliche Ende"

Aber was ist wenn er sie nicht an das unausweichliche Ende glaubt? Ich gehe davon aus das ich unsterblich bin, bis mir jemand das gegenteil beweist.

Wenn sie allerdings hindu ist un denkt das sie nach ihrem jetzigen Leben wieder geboren wird, dann ist der schritt selbstmord eigentlich logisch. Dieses Leben ist blöd? Naja neuer versuch.

0

Wenn du dich umbringst achte darauf dass du dir ne Plane oder so drunter legst sonst gibt es so hässliche Flecken und die gehen nicht mehr raus :)

Was möchtest Du wissen?