Mein Laptop stürzt ständig ab und zeigt den Bluescreen, was kann man dagegen machen?

5 Antworten

Hallo

- PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA ist eigentlich ein Problem im Speicherbus oder Speicher, die Frage ist nur ob im Cache oder im System-RAM oder Video RAM (Shared Memory).

- STOP: 0x00000050 ist MS Bug Check Fehlernummer 0x50 die man in der Datenbank des MCSE Network nachlesen kann

- igdpmd64.sys ist dar betroffene Treiber oder Programm (www.google.de/search?q=igdpmd64.sys)

MS macht mach dem Neustart Standartmässig einen Systemdump wo man die Fehler nochmal nachlesen kann vor allem alle Fehler welche vor dem Crash kamen. Dazu geht man in die Ereignissprotokolle. Ist aber Informatik Latein wo man wissen sollte was Device 0 bedeutet.

Zuerst

- Lüfter reinigen/prüfen oder gleich erneuern. Lüfter werden im alter Laut und fressen dann immer mehr Strom und laufen immer heisser bis das Lager frisst. Sollte bei einer IBM "C Klasse" (Businessbook) nicht vorkommen.
- Luftkanal reinigen (Ansaugluftfilterrechen ?)
- Heatpipesysteme prüfen und reinigen
- BIOS Batterie vorsorglich erneuern (hält nur 3-5 Jahre)
- Speicherbusrate der Hardware und im BISO vergleichen/prüfen. Evtl. FSB "runtertakten" oder Waitstates verlängern
- "Burn In Test" auf DOS Ebene machen.
- CPU Temperaturen anzeigen lassen (im BIOS anwählen)

Wenn der Burn In Test auf DOS Ebene keinen Fehler anzeigt ist die Hardware stabil wenn nicht gibt es einen Harwarefehler (meist Kondensator defekt oder Probleme mit RAM).

Dann zuerst mal Windows abgesicherten Modus mit Netzwerk starten dann DOS Box öffnen mit Befahl Run Chkdsk /f/r und eine neue igdpmd64.sys installerien (Suchen, runterladen, in C:\Windows\system32\drivers\ reinkopieren aber nur online gehen wenn man hinter einem Router ist oder die Firewall sauber konfiguriert ist). Treiber/Executables nur von sicheren Seiten runterladen also am besten beim Hersteller.

Die SYS findet man evtl. auf dem Rechner als Mirror/Backup oder auf der Treiber CD. da ssieht nach einer Systemsys von Intel aus (Bus Controller mit eingebauter Grafik ?).

Am besten jetzt alle wichtigen Daten extern sichern und ein Systembackup machen.

Nach dem Neustart Windows "Burn In Test" laufen lassen am besten 24 Stunden und den Rechner dabei bewegen/schütteln (Wackler) oder auf denn Offen/Heizkörper abstellen (Hitzestress).

Schwer zu sagen. Das googeln nach der Fehlermeldung ergibt ein Problem mit einem Update für SP1 Windows 7 oder Grafikkartenprobleme.

Hast irgenwelche Updates oder ähnliches installiert z.B. Grafikkartentreiber oder automatische Windows Updates?

Versuch mal einen Wiederherstullungszeitpunkt zu wählen, falls vorhanden, der vor den Abstürzen liegt. Ansonsten weiter googeln nach möglichen Ursachen und versuchen der richtigen zu finden oder eben vielleicht sogar das ganze Windows neu aufspielen.

kann es sein,das der Laptop zu heiß wird?

Dieses Phänomen hatte ich bei meinem alten Schläppi auch.....ich hab mit das einen Laptopständer mit Gebläse gekauft,damit ging es dann wieder.

Lade dir mal das Programm "Speed Fan" runter-damit kannst du die Temperatur kontrollieren.

Ich tippe auf nen Virus oder ne beschädigte Datei

Was möchtest Du wissen?