Mein Laptop ist voller Viren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lade die Rescue-CD (SFX-Version mit ca. 227,5MB) auf einen nicht infizierten Computer herunter:

http://www.avira.com/de/support-download-avira-antivir-rescue-system

Lege einen CD-Rohling in das Laufwerk des Computers und mache einen Doppelklick auf die SFX-Datei. Avira wird die CD dann automatisch brennen. Lege die gebrannte CD dann in das Laufwerk des infizierten Rechners und starte von CD. Falls du nicht weisst wie man von CD startet:

  • trojaner-board.de/81857-computer-von-cd-booten.html

Zusätzlich/Alternativ kann man auch die Rescue-CD von AVG und Kaspersky benutzen:

  • avg.com/us-en/avg-rescue-cd-download
  • rescuedisk.kaspersky-labs.com/rescuedisk/updatable/

Scanne mit der/den Rescue-CDs dann dein System und lass es säubern.Sollte die Malware Systemdateien befallen haben, kann man sie notfalls mit der Reparaturfunktion von Windows wieder herstellen. Wenn der Scan fertig ist, starte Windows im abgesicherten Modus und lade Malwarebytes Anti-Malware, Stinger und Spybot:

  • safer-networking.org/de/mirrors/index.html
  • malwarebytes.org/products/malwarebytes_free (Malwarebytes Anti-Malware Free laden)
  • mcafee.com/de/downloads/free-tools/stinger.aspx

Aktualisiere die Programme und dann ebenfalls das System überprüfen. Meldet keines der Programme eine weitere Infektion, benutze:

  • chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

um verwaiste Einträge der Malware aus der Registry zu entfernen. Scanne aber immer erst mit der Rescue-CD, falls Malware nachgeladen wurde, die das Windows-API manipuliert (z.B. Rootkit). Selbst im abgesicherten Modus kann es aktiv sein und sich vor aktiven Viren-Scannern verstecken.

Benutze dann:

  • support.kaspersky.com/downloads/utils/tdsskiller.zip

und, oder zusätzlich:

  • sophos.de/products/free-tools/sophos-anti-rootkit.html
  • avira.com/de/support-download-avira-antirootkit-tool

um das System auf (weitere) Rootkit(-Reste) zu prüfen. Wenn keines der Programme irgendwas meldet, ist dein System wieder sauber. Starte dein System dann Überprüfe dann deine Anti-Viren-Software auf Funktionalität und aktualisiere sie. Falls der Scanner nicht mehr einwandfrei funktioniert, deinstalliere ihn und installiere ihn erneut, oder wechsel ihn aus (siehe Liste unten). Abschließend nochmal Windows-Update durchlaufen und die Updates installieren lassen.

Falls du ein Trojaner, oder Keylogger auf dem System gefunden wird, wechsel nach dem erfolgreichen Scan vorsichtshalber noch deine Passwörter für deine Accounts aus. Sollte ein Rootkit gefunden werden, dann formatiere deine Festplatte und setze das System neu auf, denn dann hat die Malware eine Backdoor ins System gegraben, was du mit ständigem Bereinigen nicht stopfen kannst und dich ständig der Gefahr aussetzt, dass dir sensible Daten abhanden kommen. Außerdem bist du zugleich eine Gefahr für andere Menschen/Systeme, wenn dein PC als Zombie-PC (Teil von einem Botnet) unterwegs ist.

Empfehlenswerte Software:

Anti-Virus (aktive Scanner):

  • avast.com/de-de/free-antivirus-download

Passive Scanner zur Ergänzung:

  • safer-networking.org/de/mirrors/index.html
  • chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html
  • mcafee.com/de/downloads/free-tools/stinger.aspx

Firewall:

  • personalfirewall.comodo.com/free-download.html

Freeware Internet-Security (AV+FW kombiniert):

  • chip.de/downloads/Comodo-Internet-Security_28397713.html

Bei kostenpflichtiger Software solltest du zu einem der folgenden Produkte greifen:

Avira Premium Security Suite:

  • avira.com/de/for-home-avira-premium-security-suite

G Data Internet Security 2012:

  • gdata.de/onlineshop/anti-virus-produkte/shop/2-privatanwender/1497-g-data-internetsecurity-2012.html

Kannst ja erstmal die 30-Tage-Testversionen probieren (einzeln, nicht gleichzeitig). Wenn du mit einem einem der Programme zufrieden bist, also Übersicht, Handhabung und Performance, dann bist du mit einem der Zwei am besten bedient.

Manchmal (selten) sind die Viren nur auf einem bestimmten Nutzerkonto. Ertstel einfach ein neues und probier aus, ob dein PC dann besser läuf.Sonst hilft oft nur ale Daten zu sichern (externe Feestplatte usw) und das Betriebssystem neu aufzuspielen...

Ich schätze, es führt kein Weg am Computerspezialisten vorbei...

Meldet sich Antivir denn mit einer Meldung über einen Fund?

Was möchtest Du wissen?